Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Perl & GUI - geht das?

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin

Beitrag von taki »

cero hat geschrieben: Danke für die Links :-D
keine Ursache.
cero hat geschrieben: Eine Frage: Warum willst Du das Script, wenn es fertig ist, neu aufsetzen?
Weils spaß macht :lol:

Und weil es eine tolle Gelegenheit ist, neue Sprachen kennenzulernen.

Und ganz besonders, weil es eine gute Gelegenheit ist, in die Interna von kde einzudringen. Ich kann mich hier ruhig als großen Fan von kde outen. Die Konzepte sind einfach genial. Und nach meine ersten Schritten mit PyQt habe ich Blut geleckt...

Mit dem Perlscript sammle ich erst mal Ideen und arbeite sozusagen das Konzept aus, was die spätere Applikation mindestens können muss.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

OK, das mit dem Lernen kann ich verstehen :-)
Ruby interessiert mich, wie gesagt, auch. Leider gibt
es noch nicht so viel Dokus dazu, was sich bestimmt
in der nächsten Zeit ändern wird (denke ich mal). Bis dahin
werde ich mit Perl spielen und lernen :-D

Ich muß/kann mich dann auch mal als KDE-Fan outen.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
Benutzeravatar
regexer
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1005
Registriert: 3. Dez 2004, 09:29
Wohnort: $_

Beitrag von regexer »

TeXpert hat geschrieben: Dein cat liefert mal wieder einen Punkt beim useless-use-of-cat-contest :)
Dann lasse die Ausgabe von einem anderen Script kommen. Dieser cat sollte nur verhindern, dass der python-Programmierer in die Versuchung kommt, die Datei im Script zu oeffnen.
Ausserdem bist du selbst ein Freund des useless-use-of-ls... :wink:
Denke an Konstrukte, wie: for file in $(ls *.txt) ...
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

notoxp hat geschrieben:
TeXpert hat geschrieben: Dein cat liefert mal wieder einen Punkt beim useless-use-of-cat-contest :)
Dann lasse die Ausgabe von einem anderen Script kommen. Dieser cat sollte nur verhindern, dass der python-Programmierer in die Versuchung kommt, die Datei im Script zu oeffnen.
:) die können auch von stdin lesen ;)
Ausserdem bist du selbst ein Freund des useless-use-of-ls... :wink:
Denke an Konstrukte, wie: for file in $(ls *.txt) ...
jepp, manchmal ertappe ich mich auch bei solchem Blödsinn :) und ärgere mich hinterher... wobei ich bei solchen Konstrukten idr mehr der Freund der Backticks als des $ ( ) bin :) die kann ich dann besser von Array-Zugriffen oder Rechenausgaben unterscheiden...

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
regexer
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1005
Registriert: 3. Dez 2004, 09:29
Wohnort: $_

Beitrag von regexer »

TeXpert hat geschrieben: jepp, manchmal ertappe ich mich auch bei solchem Blödsinn :) und ärgere mich hinterher... wobei ich bei solchen Konstrukten idr mehr der Freund der Backticks als des $ ( ) bin :) die kann ich dann besser von Array-Zugriffen oder Rechenausgaben unterscheiden...
Übrigens: Den useless-ls finde ich noch viel schlimmer als den useless-cat. Erstmal kommt er oft mit der useless--1-option. Darüber hinaus kann der useless-ls unter umständen grob falsch sein. Beispiel:

Code: Alles auswählen

touch "aa ab" aa
~> for i in `ls -1 a*`; do echo $i; done
aa
aa
ab
~> for i in a*; do echo $i; done
aa
aa ab
Benutzeravatar
TeXpert
Guru
Guru
Beiträge: 2166
Registriert: 17. Jan 2005, 11:22

Beitrag von TeXpert »

ACK, bash kann ganz schön böse und Hinterhältig sein :)

Code: Alles auswählen

# to resolve all your problems, try this:
HOWTO='pack c5,41*2,sqrt 7056,unpack(c,H)-2,oct 115' && perl -le "print $HOWTO"
Ich beantworte keine Supportfragen per PM!
Benutzeravatar
regexer
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1005
Registriert: 3. Dez 2004, 09:29
Wohnort: $_

Beitrag von regexer »

TeXpert hat geschrieben:ACK, bash kann ganz schön böse und Hinterhältig sein :)
Vorschlag: Wir teilen uns das Forum untereinander auf. Du kämpfst gegen den useless-cat und ich gegen den useless-ls ... :wink:
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero »

*LOL* Was habe ich mit diesem Fred getan ;-)
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
Antworten