Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]PC zu PC Kommunikation?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

[gelöst]PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gm2601 » 27. Feb 2020, 09:37

Hallo Gurus,

der neue Rechner ist seit Tagen aktiv, aber der alte hat noch die meisten persönlichen Daten, die ich eigentlich via Netz absaugen wollte. Zwei Fragen dazu:
  • Ist das aufwendig zu konfigurieren, und falls nicht wie gehe ich vor, was habe ich zu tun?
  • Kann ich das so einrichten, dass ich mit einer Tastatur auf beide Rechner per graphischer Oberfläche zugreifen kann, da ich wenig Platz beim PC habe?

Besten Dank im voraus für erfolgbringende Tipps.

PS: Beide PC sind standard installiert und somit sind beide wohl Clients.
Zuletzt geändert von gm2601 am 2. Mär 2020, 13:04, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Werbung:
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1208
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von marce » 27. Feb 2020, 09:42

SSHd sollte eigentlich auf jeder Distribution aus den letzten 20 Jahren installiert und aktiv sein.

... und dann einfach via scp an der Konsole oder mit gewünschtem GUI-Tool für SCP die Daten kopieren.

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3292
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von abgdf » 27. Feb 2020, 11:26

So eine Verbindung brauche ich nur noch selten ("interlnk" unter DOS damals ;) ), weil USB-Sticks und USB-Festplatten heute so viel Platz haben, daß man meist auch damit die persönlichen Daten bequem rüberbekommt. (Oder man brennt sich 'ne DVD - bei persönlichen Daten, die man länger nutzen will, vielleicht auch sinnvoll.)
Hat den Vorteil, daß nicht beide PCs gleichzeitig aktiv sein müssen (z.B., wenn man nur einen Monitor hat).

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von Sauerland » 27. Feb 2020, 12:28

Ich würde es auch mit ssh machen, ist in 5 Minuten eingerichtet und man hat auch noch einen Lerneffekt....
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gm2601 » 27. Feb 2020, 12:36

marce hat geschrieben:
27. Feb 2020, 09:42
SSHd sollte eigentlich auf jeder Distribution aus den letzten 20 Jahren installiert und aktiv sein.

... und dann einfach via scp an der Konsole oder mit gewünschtem GUI-Tool für SCP die Daten kopieren.
Hallo Marc,

nix für ungut, aber "mit voller Hose...." (Ich habe mir Deine Webseite angesehen) ;)

Es gibt auch noch ganz normale User die mit ssh/sshd noch nichts zu tun hatten, zumindest nicht bewusst.
Ein "man scp" treibt mir die Haare zu Berge und ein GUI dafür habe ich nicht gefunden.

Meine zweite Frage hat sich somit wohl erübrigt.

abgdf hat geschrieben:
27. Feb 2020, 11:26
[....]weil USB-Sticks und USB-Festplatten heute so viel Platz haben, daß man meist auch damit die persönlichen Daten bequem rüberbekommt.[...]
Meine "persönlichen Daten" an die ich dachte waren zwei Luckybackup-Files von $HOME aus zwei Systemen, eins mit ca 40, das andere mit über 140GB und natürlich bin ich zuerst über das 4GB-Limit von FAT gestolpert.
Eine noch neben mir liegende 250GB SSD enthält nun beide Dateien. Vermutlich ist einbauen der einfachste Weg für mich.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gm2601 » 27. Feb 2020, 12:38

Sauerland hat geschrieben:
27. Feb 2020, 12:28
Ich würde es auch mit ssh machen, ist in 5 Minuten eingerichtet und man hat auch noch einen Lerneffekt....
Danke, ich werde mich trotz der SSD damit auseinander setzen.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 291
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von manzek » 27. Feb 2020, 17:01

SSH ist wirklich easy! Damit betreue ich beispielsweise seit vielen Jahren meine Raspberry-Pi-Flotte ohne einen extra Monitor benutzen zu müssen. :D
So long, Stephan

---
Gigabyte Z77X-D3H * Intel i7-3770K LCS @ 4,2 GHz * 16 GB DDR3 @ 1866 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 23,6" - LED @ 1920x1080 * openSUSE Leap 15.1 * KDE 5.12.x

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von Sauerland » 27. Feb 2020, 20:02

Ein "man scp" treibt mir die Haare zu Berge und ein GUI dafür habe ich nicht gefunden.
GUI = jeder Dateimanager der das Protokoll "fish" unterstüzt, z.B. dolphin, krusader.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3292
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von abgdf » 28. Feb 2020, 18:48

Sauerland hat geschrieben:
27. Feb 2020, 20:02
GUI = jeder Dateimanager der das Protokoll "fish" unterstüzt, z.B. dolphin, krusader.
Delphine sind aber gar keine Fische. *SCNR*

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gm2601 » 29. Feb 2020, 13:19

Sauerland hat geschrieben:
27. Feb 2020, 20:02
GUI = jeder Dateimanager der das Protokoll "fish" unterstüzt, z.B. dolphin, krusader.
Zwar habe ich vom Protokoll "fish" noch nichts gehört, aber GUI ist selbst mir als Graphical User Interface bekannt und da habe ich entgegen Marcs Anregung "...mit gewünschtem GUI-Tool für SCP..." nichts gefunden.

Meine Verbindung läuft auf

Code: Alles auswählen

connect to address 192.168.1.104 port 22: Connection timed out
und ich vermute, das liegt (noch) daran
linuxize.com hat geschrieben:The scp command relies on ssh for data transfer, so it requires an ssh key or password to authenticate on the remote systems.

sshd sollte nach

Code: Alles auswählen

systemctl restart sshd
auf dem Dest_Rechner laufen.

PS: Meine Daten sind per Platteneinbau mittlerweile im neuen Rechner angelangt. Das Ganze hat mich, im Gegensatz zu meiner "ssh-Forschung", keine Stunde gekostet.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von Sauerland » 29. Feb 2020, 13:44

Port 22 in der Firewall des Servers freigeben.

Auf dem client als User eingeben:

Code: Alles auswählen

ssh -p 22 USERNAMEaufSERVER@SERVERIP
(Ich habe mir angewöhnt, immer -p zu benutzen)

Bist du dann auf dem Server?
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2034
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gehrke » 29. Feb 2020, 16:45

gm2601 hat geschrieben:
29. Feb 2020, 13:19
PS: Meine Daten sind per Platteneinbau mittlerweile im neuen Rechner angelangt. Das Ganze hat mich, im Gegensatz zu meiner "ssh-Forschung", keine Stunde gekostet.
Und Dich persönlich in puncto IT-KnowHow keinen Millimeter weiter gebracht. Wenn man Dir hier zuhört, könnte man meinen, SSH wäre Raketentechnologie.

Gut, ist Deine Entscheidung. Allen anderen in einer solchen Situation empfehle ich mehr Offenheit und Lernbereitschaft.
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
Join the fediverse: https://fediverse.party/en/fediverse/

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gm2601 » 1. Mär 2020, 12:34

Sauerland hat geschrieben:
29. Feb 2020, 13:44
Port 22 in der Firewall des Servers freigeben.
Premiere für mich: Unter Yast-->Firewall-->custom Port 22 für TCT, UDP, RPC freigegeben (glaube ich zumindest).
Auf dem client als User eingeben:

Code: Alles auswählen

ssh -p 22 USERNAMEaufSERVER@SERVERIP
(Ich habe mir angewöhnt, immer -p zu benutzen)

Bist du dann auf dem Server?
Nein.

Code: Alles auswählen

guenter@Emil4:~> ssh -p 22 guenter@192.168.1.104

ssh: connect to host 192.168.1.104 port 22: Connection timed out
Das dauert etwas.

Nun habe ich in Firewall (Server) weiter gefummelt. zB internal Zone auf 192.168.1.104/24 da 192.168.1.255 angemeckert wurde.
Nun bekomme ich sofort:

Code: Alles auswählen

guenter@Emil4:~> ssh -p 22 guenter@192.168.1.104
ssh: connect to host 192.168.1.104 port 22: Connection refused
Sorry KA von Firewall.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3292
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von abgdf » 1. Mär 2020, 14:07

gm2601 hat geschrieben:
1. Mär 2020, 12:34
Sorry KA von Firewall.
Siehste, USB-Festplatte benutzen. :)

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gm2601 » 1. Mär 2020, 15:04

abgdf hat geschrieben:
1. Mär 2020, 14:07
gm2601 hat geschrieben:
1. Mär 2020, 12:34
Sorry KA von Firewall.
Siehste, USB-Festplatte benutzen. :)
Habe ich doch fast gemacht, die von A nach B gebaute SSD hat denselben Zweck erfüllt. Alte und ganz alte Daten sind im neuen Rechner verfügbar, nur noch noch ganz dort, wo ich sie letztlich haben möchte.

Danke nochmal an alle Engagierten, vielleicht komme ich mal wieder auf ssh zurück.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: [suspended]PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von Sauerland » 1. Mär 2020, 16:02

Firewall einfach mal ausschalten, da intern ist das eh nicht ganz so tragisch.
Yast----System-----Dienste-Verwaltung


Denn die Firewall des Routers blockt.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: [gelöst]PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gm2601 » 2. Mär 2020, 13:03

Sauerland hat geschrieben:
1. Mär 2020, 16:02
Firewall einfach mal ausschalten, da intern ist das eh nicht ganz so tragisch.
Yast----System-----Dienste-Verwaltung
Bingo!! Das war der fruchtbare Hinweis. Danke!

Code: Alles auswählen

guenter@Emil4:~> ssh -p 22 guenter@192.168.1.104
The authenticity of host '192.168.1.104 (192.168.1.104)' can't be established.
ECDSA key fingerprint is SHA256:/KpIcQazY.......gnvr/LRAonG+C37+QEeKfDUg.
Are you sure you want to continue connecting (yes/no)? yes
Warning: Permanently added '192.168.1.104' (ECDSA) to the list of known hosts.
Password: 
Last login: Wed Jan  8 11:15:57 2020
Denn die Firewall des Routers blockt.
Dann will ich dieser Blockade mal eine Weile trauen. ;)

Der neue Rechner und die Umstellung haben Potential mir wieder Spaß zu machen. :D
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: [gelöst]PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von Sauerland » 2. Mär 2020, 18:54

auf dem Server:
Firewall wieder enablen und starten....

Yast--Sicherheit-----Firewall öffnen, dort auf Schnittstellen klicken, dort sollte rechts unter Gerät deine Netzwerkkarte (eth0 oder wlan0) erscheinen, bei Zone benutze ich public, dies kannst du unten mit "Zone ändern" einstellen.

Dann links auf public klicken Oben "Dienste" und unter "bekannt" "ssh" anwählen---hinzufügen sodaß ssh rechts unter erlaubt erscheint.

übernehmen und gut.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3659
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: [gelöst]PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von Sauerland » 2. Mär 2020, 18:57

Auf dem Client sollte die Firewall eigentlich keine Probleme bereiten....
Aber dort würde ich auch die Netzwerkkarte eine Zone zuordnen.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.1, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.1, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
gm2601
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1032
Registriert: 4. Dez 2005, 11:53

Re: [gelöst]PC zu PC Kommunikation?

Beitrag von gm2601 » 3. Mär 2020, 13:38

Sauerland hat geschrieben:
2. Mär 2020, 18:54
[....]
Firewall wieder enablen und starten....übernehmen und gut.
Danke, ich habe mich daran versucht, aber yast2-->firewall von 42.2 stellt sich anders dar als 15.1 und ich bin wieder auf

Code: Alles auswählen

guenter@Emil4:~> ssh [-p 22] 192.168.1.104
ssh: connect to host 192.168.1.104 port 22: Connection refused
zurück gefallen.

@all, die mir bisher unter die Arme griffen:
Danke, aber lasst es, zumindest bis ich wieder schreie, gut sein, meine Daten sind da wo ich sie haben wollte, wenn auch noch als "tote files", die noch nicht da wirken wo sie es eigentlich sollten.
"ssh" ist also im Moment meine kleinste Baustelle.
Viele Grüße
gm2601
:wink: Die Mehrheit der Menschheit versteht von Linux noch weniger als ich :wink:

Antworten