Uhr per Internet einstellen

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Uhr per Internet einstellen

Gründe für das Stellen der Uhr über das Internet

Rechner die in einem Rechnerverbund zusammenarbeiten benötigen möglichst gleich laufende Uhren um zB die Eindeutigkeit der Daten im Netz zu garantieren. Nur währe es aber Unsinn jeden Rechner mit einer eigenen Atomuhr zu verbinden. Man synchonisiert die Rechner mit einem eindeutigem Zeitimpuls den man entweder von eine Atomuhr, eine Funkuhr (z.B. DCF 77), einem Server im Internet bezieht. Sollte keine dieser Quellen zur Verfügung steht, kann man als Notfalls auch die interne Uhr eines Servers dazu verwenden. Der Bezug dieser eindeutigen Zeitimpulse über das Internet ist vielfach die billigste Lösung.


Das Network Time Protocol

Dazu gibt es ein spezielles Protokoll Network Time Protocols (NTP)das über den UDP Port 123 kommuniziert.
Wie man in Linux NTP benutzt ist im Zeitabgleich mit NTP beschrieben.

Zeitserver im Internet

Es sollten immer mehrere Timeserver zu Rate gezogen werden. Empfohlen wird immer öfter die Benutzung von NTP Pools, Dabei handelt es sich um eine Gruppe von Time Servern im Internet, die über ein Zufallsverfahren über den gleichen Namen angesprochen werden. Dabei erhällt man zB. bei

ping -c4 de.pool.ntp.org

bei jedem Aufruf eine andere IP als Zieladdresse zugewiesen.

Aktuelle Liste von Time und NTP Pool Servers

weitere Informationen