USB Geschwindigkeit 1.0, 1.1, 2.0, 3.0 und es geht bestimmt noch weiter...

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Da viele mit der Übertragungsgeschwindigkeit der USB-Geräte nicht zufrieden sind , einige Erklärungen dazu.

Es gibt im Moment drei USB-Standards:

  • USB 1.0/1.1
  • USB 2.0
  • USB 3.0

Sehe: http://de.wikipedia.org/wiki/Universal_Serial_Bus

http://www.usb.org/home

Dabei wird USB 2.0 in zwei Geschwindigkeitsstufen unterteilt:

  • USB 2.0 Low und Full Speed (1.5 Mbit/s and 12Mbit/s)
  • USB 2.0 Hi-Speed (480Mbit/s oder 60 MByte/s)
  • USB 3.0 SuperSpeed (4000 Mbit/s = 500 MByte/s)

USB 3.0 kann theoretisch bis zu 500 MByte/s übertragen ist aber auf sehr gut abgeschirmte Verbindungskabel angewiesen. Die Länge sollte 300mm nicht überschreiten (auch innerhalb von dem Rechner).

USB 2.0 ist zu USB 1.0/1.1 rückwärts-kompatibel, dasselbe betrifft USB 3.0.

Die frühere USB 1.1 Spezifikation hat die Übertragungsgeschwindigkeiten 1.5 Mb/s und 12 Mb/s vorgesehen, die dem USB 2.0 'Full Speed' gleichen.

Hinweis:

Nicht alles , wo USB 2.0 draufsteht kann auch schnell Daten übertragen! Vor allem auf den Zusatz "HighSpeed" beim Kauf achten!


Außerdem muss natürlich auch der Rechner USB 2.0 / 3.0 unterstützen, sonst kann er den schnellen Datenstrom nicht liefern/empfangen. Dabei könnte auch die Qualität des USB-Hubs, bzw. die der USB-Kabel von Bedeutung sein (der USB-HUB soll auch USB 2.0 HighSpeed unterstützen, sonst wird er den Datenstrom abbremsen). Bei USB 3.0 ist die Qualität der Kabel noch wichtiger geworden da zwei zusätzliche Kontakte/Leitungen dazugekommen sind. Diese sollen auch nicht länger, wie 300 bis 500 mm sein. USB 3.0 darf 900 mA verbraten, USB 2.0 nur bis zu 500 mA.

Hinweis:

Sollen die Daten mit der vollen USB 3.0 Geschwindigkeit übertragen werden, immer an die Kette denken: Rechner muss USB 3.0-Anschluß haben -> USB-Hub muss USB-3.0 übertragen -> Endgerät muss USB 3.0 -Fähig sein !!!


Mit welcher Geschwindigkeit die Geräte angesprochen werden kann mit dem Befehl:

dmesg | grep speed

überprüft werden.

Welche USB-Geräte das sind sagt:

dmesg | grep usb