Smart-Channels fuer openSUSE

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Smart

Smart unter openSUSE/SUSE Linux um zusätzliche Repositories erweitern.

Smart-Channels für openSUSE

Einrichtung

  • Die channel-Informationen mit einem beliebigen Editor in einer Textdatei speichern.
  • Den channel mit
    smart channel --add /pfad/zur/channel-datei.txt
    importieren.


Beispiel: Update-Channel für openSUSE 10.2

KDE:

<ALT> + <F2>

Befehl:
konsole


Gnome:

Anwendungen -> Anwendung ausführen

Befehl:
gnome-terminal


cat >> /tmp/smart-update.txt << "EOF"
[update]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 Update-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/suse/update/10.2
EOF
smart channel --add /tmp/smart-update.txt


Empfohlene Quellen

Diese Quellen sind völlig ausreichend für ein stabiles Multimediafähiges System.

Weitere Quellen können/sollten nur bei Bedarf hinzugefügt werden.

Basis-Installationsquelle

Beinhaltet alle Pakete, die auch auf den CDs zu finden sind, sowie noch einige mehr, auf die aus Platzgründen bei den CDs verzichtet wurden.
Internetseite: http://de.opensuse.org
Verfügbar für: 32bit, 64bit

openSUSE:
11.0
[oss]
type = yast2
name = openSUSE 11.0 Basis-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/11.0/repo/oss


openSUSE:
10.3
[oss]
type = yast2
name = openSUSE 10.3 Basis-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.3/repo/oss


openSUSE:
10.2
[oss]
type = yast2
name = openSUSE 10.2 Basis-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.2/repo/oss


SUSE Updates

Offizielles Update-Repository von openSUSE.
Internetseite: http://de.opensuse.org
Verfügbar für: 32bit, 64bit

openSUSE:
11.0
[update]
type = rpm-md
name = openSUSE 11.0 Update-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/update/11.0


openSUSE:
10.3
[update]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 Update-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/update/10.3


openSUSE:
10.2
[update]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 Update-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/suse/update/10.2


Extra-Repository (non-oss-Pakete)

Addon CD mit non-oss Programmen/Treibern. Enthalten sind u.a. non-gpl Treiber, JAVA und kommerzielle Programme wie u.a. Acrobat Reader, RealPlayer, MM FlashPlugin, etc ...
Internetseite: http://de.opensuse.org
Verfügbar für: 32bit, 64bit

openSUSE:
11.0
[non-oss]
type = yast2
name = openSUSE 11.0 Extra-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/11.0/repo/non-oss


openSUSE:
10.3
[non-oss]
type = yast2
name = openSUSE 10.3 Extra-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.3/repo/non-oss


openSUSE:
10.2
[non-oss]
type = yast2
name = openSUSE 10.2 Extra-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/suse/opensuse/distribution/10.2/repo/non-oss


Packman (Die Multimediafähigkeiten von SuSE Linux erweitern)

Hier bekommt man viele Multimedia-Pakete, so z.B. die w32codecs, xmms für die mp3-Wiedergabe oder eine vollständige Versionen von Xine. Um allerdings DVDs mit xine abspielen zu können wird noch eine weitere Bibliothek benötigt [1]
Internetseite: http://packman.links2linux.de
Verfügbar für: 32bit, 64bit

openSUSE:
11.0
[packman]
type = rpm-md
name = openSUSE 11.0 Packman-Repository
baseurl = http://packman.iu-bremen.de/suse/11.0


openSUSE:
10.3
[packman]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 Packman-Repository
baseurl = http://packman.iu-bremen.de/suse/10.3


openSUSE:
10.2
[packman]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 Packman-Repository
baseurl = http://packman.iu-bremen.de/suse/10.2


Treiber

ATI Graphiktreiber

Das Kernelmodul und X.org-Treiber für ATI-Grafikkarten.
Pakete: ati-fglrx-kmp-{default,smp,bigsmp} (Entsprechend dem installierten Kernel), x11-video-fglrxG01
Internetseite: http://www.ati.com
Verfügbar für: 32bit, 64bit

Hinweis:

Die Kernelmodule passen nur auf den jeweiligen offiziellen SUSE-Kernel (aus dem oss- bzw. update-Repository).



openSUSE:
10.2
[ati]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 ATI-Repository
baseurl = http://www2.ati.com/suse/10.2


Grafiktreiber NVIDIA

Vorgefertigte Kernelmodule für NVIDIA-Grafikchipsätze.
Pakete: nvidia-gfx-kmp-{default,smp,bigsmp} (Entsprechend dem installierten Kernel), x11-video-nvidia
Internetseite: http://www.nvidia.com
Verfügbar für: 32bit, 64bit

Hinweis:

Die Kernelmodule passen nur auf den jeweiligen offiziellen SUSE-Kernel (aus dem oss- bzw. update-Repository).


openSUSE:
11.0
[nvidia]
type = rpm-md
name = openSUSE 11.0 NVIDIA-Repository
baseurl = http://download.nvidia.com/opensuse/11.0


openSUSE:
10.3
[nvidia]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 NVIDIA-Repository
baseurl = http://download.nvidia.com/opensuse/10.3


openSUSE:
10.2
[nvidia]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 NVIDIA-Repository
baseurl = http://download.nvidia.com/opensuse/10.2


WLAN-Treiber madwifi

Vorgefertigte Kernelmodule für WLAN-Karten mit Atheros-Chipsatz.
Pakete: madwifi-kmp-{default,bigsmp,xen} (Entsprechend dem installierten Kernel), madwifi
Internetseite: http://madwifi.org
Verfügbar für: 32bit, 64bit

Hinweis:

Die Kernelmodule passen nur auf den jeweiligen offiziellen SUSE-Kernel (aus dem oss- bzw. update-Repository).


openSUSE:
10.3
[madwifi]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 madwifi-Repository
baseurl = http://madwifi.org/suse/10.3


openSUSE:
10.2
[madwifi]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 madwifi-Repository
baseurl = http://madwifi.org/suse/10.2


Optionale Quellen

Mozilla Firefox und Thunderbird

Die neusten Firefox- und Thunderbird-Versionen von Mozilla.
Internetseite:
Verfügbar für:

openSUSE:
11.0
[mozilla]
type = rpm-md
name = openSUSE 11.0 Mozilla-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/mozilla/openSUSE_11.0


openSUSE:
10.3
[mozilla]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 Mozilla-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/mozilla/openSUSE_10.3


openSUSE:
10.2
[mozilla]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 Mozilla-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/mozilla/openSUSE_10.2


KDE 3 (KDE Pakete aus dem SuSE Build Service)

Die aktuelle KDE Version direkt aus dem SuSE Build Service.
Internetseite: http://www.kde.org
Verfügbar für: 32bit, 64bit

Hinweis:

Die Pakete aus dem Build-Service sind a) keine offiziellen openSUSE-Updates und b) kein stable Release.
Die Installation erfolgt also auf eigene Gefahr!

Die Pakete aus dem Build-Service sind reine Entwicklerpakete, die nicht aus den release-Tarballs des KDE-Projektes, sondern direkt aus dem SVN-Repository gebaut werden.
Aus dem Grund gibt es auch ständig neue Pakete in diesem Repository und nicht nur wenn eine neue KDE-Version herausgegeben wurde.

Diese Pakete sind keine regulären Updates und schon gar keine Sicherheitsupdates.
Auch wenn diese Pakete zum größten Teil recht stabil laufen ... es sind (und bleiben) reine Entwicklerpakete, die i.d.R. mehr Bugs beinhalten, als die offizielle KDE-Version der jeweiligen SUSE-Version.


openSUSE:
11.0
[kde3]
type = rpm-md
name = openSUSE 11.0 KDE3-Repository
disabled = yes
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE3/openSUSE_11.0


openSUSE:
10.3
[kde3]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 KDE3-Repository
disabled = yes
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE3/openSUSE_10.3


openSUSE:
10.2
[kde3]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 KDE3-Repository
disabled = yes
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/KDE3/openSUSE_10.2


User, die nur die Aktuellen KDE-Programme (amarok, kopete, etc.) installieren wollen, sollten den Channel KDE-Backports benutzen.

Dieser beinhaltet nur die aktuellen KDE-Anwendungen, die auf die offizielle KDE-Version der jeweiligen openSUSE-Version rückportiert wurden:

openSUSE:
11.0
[kde-backports]
type = rpm-md
name = openSUSE 11.0 KDE-Backports-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/Backports/openSUSE_11.0


openSUSE:
10.3
[kde-backports]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 KDE-Backports-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/Backports/openSUSE_10.3


openSUSE:
10.2
[kde-backports]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 KDE-Backports-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/KDE:/Backports/openSUSE_10.2


OpenOffice

Die freie Office Suite
Internetseite: http://de.openoffice.org/
Verfügbar für: 32bit, 64 bit

openSUSE:
11.0
[openoffice]
type = rpm-md
name = openSUSE 11.0 OpenOffice-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/OpenOffice.org:/STABLE/openSUSE_11.0


openSUSE:
10.3
[openoffice]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 OpenOffice-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/OpenOffice.org:/STABLE/openSUSE_10.3


openSUSE:
10.2
[openoffice]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 OpenOffice-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/OpenOffice.org/openSUSE_10.2


Suser-Guru (Verschieden - zum Teil i686 optimierte - Pakete)

Hinweis:

Die Pakete von suser-guru sind in Zukunft (ab openSUSE 10.3) über die #Packman (Die Multimediafähigkeiten von SuSE Linux erweitern) erhältlich.


Verschiedene Multimedia Pakete und Desktoperweiterungen.
Internetseite: http://linux01.gwdg.de/~pbleser/
Verfügbar für: 32bit, 64bit

openSUSE:
10.2
[suser-guru]
type = yast2
name = openSUSE 10.2 suser-guru-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-guru/rpm/10.2


Wer nur die aktuelle smart-Version von suser-guru installieren will, sollte das separate-smart-Repository benutzen:

Die smart-Pakete sind allerdings auch im regulären suser-guru channel enthalten.
Den smart-channel zusätzlich zu benutzen ist also überflüssig.

openSUSE:
10.2
[suser-guru-smart]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 suser-guru-smart-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/linux/misc/suser-guru/smart/repo/10.2


Wine (Windows Emulator)

WINE Is Not an Emulator
Internetseite: http://www.winehq.com
Verfügbar für: 32bit, (64bit)

Hinweis:

User, die ein 64Bit-System (x86_64) benutzen, müssen in diesem Fall ausnahmsweise die 32Bit-Pakte verwenden.


openSUSE:
11.0
[wine]
type = rpm-md
name = openSUSE 11.0 Wine-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/Emulators:/Wine/openSUSE_11.0


openSUSE:
10.3
[wine]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.3 Wine-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/Emulators:/Wine/openSUSE_10.3


openSUSE:
10.2
[wine]
type = rpm-md
name = openSUSE 10.2 Wine-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/Emulators:/Wine/openSUSE_10.2


Beryl (XGL)

Beryl ist ein kombinierter Fenster-, Überlagerungs- und Effektverwalter und als Zweig aus Compiz entstanden.
Internetseite: http://de.opensuse.org/Beryl
Verfügbar für: 32bit, 64bit

openSUSE:
10.3
[xgl]
type = rpm-md
name = Opensuse 10.3 XGL-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/X11:/XGL/openSUSE_10.3


openSUSE:
10.2
[xgl]
type = rpm-md
name = Opensuse 10.2 XGL-Repository
baseurl = http://ftp-1.gwdg.de/pub/opensuse/repositories/X11:/XGL/openSUSE_10.2




Zurück zu Smart
Zurück zur Paketmanager-Übersicht