Screenshots

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich habe mal ein paar Möglichkeiten zusammengetragen Screenshots zu erstellen, da die Frage schon öfter aufgetaucht ist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten:

Gimp

Gimp starten | Datei | Holen | und Screen Shot wählen.


Ksnapshot

Alt+F2 drücken und ksnapshot eingeben. Rest ist selbsterklärend.
Alternativ lässt sich Ksnapshot, unter KDE, auch via Drucktaste aufrufen.

Ist im Paket kdegraphics3 enthalten

Strg+Druck

Legt ein Bild vom Desktop in die Zwischenablage. Von dort kann der Shot in diverse Programme eingefügt (Einfügen-Funktion) werden.


Scrot

scrot ist ein Konsolenprogramm zum erstellen von Screenshots.

Bedienung:

scrot -d sec pfad/dateiname.png

Auswahlrahmen mit der Maus ziehen:

scrot -s pfad/dateiname.png

Zeitgesteuert:

scrot -d 7 test.png

nach 7 Sekunden wird ein Screenshot des aktuellen Bildschirmes erstellt und im Home Verzeichnis unter dem Namen test.png gespeichert.


Quelle: http://www.tuxfutter.de/wiki/Scrot
Download unter: http://linuxbrit.co.uk/scrot/


Screenshots mit ImageMagik

Unter KDE Alt+F2 drücken (oder Konsole) und folgendes eintippen: import bild.png

Jetzt erscheint ein Fadenkreuz. Mit diesem klickt man auf das Fenster, von dem ein Shot erstellt werden soll. Es ertönen zwei Piep-Töne; fertig

Möchte man die Fensterrahmen mit aufnehmen benutzt man diesen Befehl:

import -frame bild.png

Screenshot vom gesamten Desktop:

import -window root screenshot.png

Mittels sleep läßt sich auch eine Verzögerung einstellen (hier 5 Sekunden):

sleep 5; import -window root screenshot.png


Script für Screenshots

Folgendes Script wird in den Ordner /home/Dein Benutzer/Bildschirmfotos als Screenshot.sh (ausführbar machen) gelegt: Das Script stammt von b3ll3roph0n

#!/bin/bash
DATE=`date "+%Y-%m-%d"`;
TIME=`date "+%H-%M"`;
DIR="/home/Dein Benutzer/Bildschirmfotos";
EXT="jpg";

if /usr/bin/test ! -d "$DIR/$DATE"; then mkdir "$DIR/$DATE"; fi
if `/usr/bin/test -e "$DIR/$DATE/$TIME.$EXT"`;
 then
  x=0;
  while `/usr/bin/test -e "$DIR/$DATE/$TIME-$x.$EXT"`;
   do x=`expr $x + 1`;
    done;
  import -window root "$DIR/$DATE/$TIME-$x.$EXT";
 else import -window root "$DIR/$DATE/$TIME.$EXT";
fi;
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Anlegen der eigenen Tastaturkürzel

Das Kontrollzentrum öffnen --> Regionaleinstellungen & Zugangshilfen --> Tastenkombinationen -->

Reiter: Allgemein --> Neue Gruppe --> eigene --> auf eigene gehen --> Neue Aktion --> Aktionsname: Bildschirmfotos --> Aktionstyp: Tasturkürzel->Befehl/Adresse(einfach) anwählen.

Reiter: Tastaturkürzel wählen --> Button Keiner anklicken --> dann die Tasten Alt+Umschalt+F4 drücken --> OK

Reiter: Befehl/Adresse-Einstellungen --> /home/Dein Benutzer/Bildschirmfotos eingeben --> Anwenden

Jetzt werden in dem Ordner /home/Dein Benutzer/Bildschirmfotos mit jeweiligen Datum Ordner angelegt, in denen die Screenshots die mit dem Tastaturbefehl ausgeführt werden wandern.

Eine umfangreichere Version des Scriptes findet ihr unter Screenshots von WM/DM/Konsole

Screenshots von Webseiten

Dafür hat Moenk ein kleines Skript geschrieben:

#/bin/sh
kwebdesktop 1000 750 screenshot.png http://www.linux-club.de
convert -scale 100 screenshot.png screenshot.jpg
display screenshot.jpg


Screenshots von PDF-Dokumenten

Eine durchnummerierte Anzahl von Bildern aller PDF Seiten einzeln.

# convert dokument.pdf dokument-%03d.png
# ls dokument-00*
dokument-000.png  dokument-002.png  dokument-004.png  dokument-006.png
dokument-001.png  dokument-003.png  dokument-005.png  dokument-007.png


In dem meisten Fällen wird man aber nur eine bestimmte Seite benötigen. Beispiel:

# convert dokument.pdf\[7\] dokument.png

hier wird ein Screenshot von der 8. Seite angefertigt. ( Beachte:die Zählung beginnt bei diesem Befehl hier mit 0 )


Quellen und weiterführende Links





Zurück zu Grafik