Screen

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Was ist screen?

screen ist ein Fenstermanager für die Konsole mit dem sich mehrere virtuelle Screens verwalten lassen. Interessant wird screen dann, wenn man über eine Verbindung (z.B. ssh) mehrere Programme starten möchte. Screen ermöglicht auch eine einfachere Fernwartung von Computern, die mit einer unzuverlässigen Verbindung ausgestattet sind. Bricht die Verbindung ab, läuft das gestartete Programm weiter und man kann sich in die gleiche "Session" wieder einloggen. Auch ermöglicht screen mehreren Personen gleichzeitig auf einem Terminal zu arbeiten. So kann kam z.B. jemand bei der Konfiguration zuschauen lassen oder selbst zuschauen.

Ein genereller Anwendungsfall, bei dem screen sehr nützlich ist, sind langlaufende Prozesse in Kombination mit Remote-Verbindungen. Zum Beispiel ein Backup auf einem Server, welches lange andauert. Mit screen besteht die Möglichkeit, von einer lokalen Workstation (PC, Notebook) den Prozess auf dem Server zu starten und dann die Verbindung zum Server (üblicherweise SSH) zu beenden. Der Admin kann in diesem Fall sein Notebook zuklappen (Ruhezustand), zu einem geeigneten Zeitpunkt (nächster Arbeitstag) die Verbindung zum Server herstellen und die Screen-Session wiederaufnehmen, um den Status des Prozesses zu kontrollieren. Auch andere User mit Zugang zu diesem Server können auf die Session zugreifen, wodurch sich Vorteile in puncto Teamarbeit ergeben.

Installation von screen

In den meisten Distributionen kann screen über den vorhandenen Paketmanager problemlos installiert werden.

Die Benutzung von screen

screen wird einfach durch den Aufruf von scren in einer konsole gestartet. Meist ist dabei keine Veränderung des Aussehens festzustellen. Ob screen schon läuft, kann man mit

screen -ls

überprüfen

  • Strg+a ? : zeigt einen eingebauten Hilfebildschirm
  • Strg+a c : ("create") erzeugt einen neuen von Screen verwalteten Bildschirm
  • Strg+a n : ("next") schaltet um auf den nächsten Bildschirm, alternativ dazu geht auch Strg+a Leertaste
  • Strg+a p : ("previous") schaltet um auf den vorherigen Bildschirm
  • Strg+a 0-9 : schaltet um auf Bildschirm 0 bis 9
  • Strg+a d : ("detach") verlässt screen, ohne es zu stoppen.
  • screen -r verbindet mit einer schon laufenden screen session
  • screen -rx <pid> verbindet zu einer bestehenden screen session im Multiusermodus
  • viele Optionen mehr...

Weitere Informationen



zurück zur Konsole