Rug

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Icon falscher Titel.png Der korrekte Name dieser Seite lautet „rug“. Diese Schreibweise ist aufgrund technischer Einschränkungen nicht möglich.


Wie Installiere oder entferne ich Software mit rug, dem Kommandozeilen-Frontend des ZENworks Daemon?

Allgemeines

rug ist das Kommandozeilen-Frontend des ZENworks Daemon.
Der - mit SuSE Linux 10.1 eingeführte - ZMD ist die Weiterentwicklung des, von Ximian - das später von Novell übernommen wurde - entwickelten rcd (Red Carpet Daemon) und benutzt - ebenso wie YaST (ab SuSE Linux 10.1) - die Bibliothek libzypp um auf die Paketverwaltung rpm zuzugreifen.
Dabei ist der ZENworks Daemon keine eigenständige Paketverwaltung, sondern dient nur als Backend für die Frontends (ZENworks-Tools und rug).
Der ZMD verwaltet eine eigene Paket-Datenbank und sucht regelmäßig (einmal alle 24h) nach Updates in den eingebundenen Repositories.

Da rug ein Konsolenwerkzeug ist, braucht man zuerst eine Konsole:

<ALT> + <F2>
Befehl: konsole

  • Gnome:
Anwendungen -> Anwendung ausführen
Befehl: gnome-terminal


Und da neue Pakete oder Updates nur der Administrator einspielen darf, zum "Superuser" root wechseln:

su -
<root-Passwort eingeben - Es werden keine *** o.ä. angezeigt>


Paketquellen verwalten


Einbinden

Um eine zusätzliche Quelle einzubinden:

rug sa --type=ZYPP URL <Name der Quelle>
Installationsquellen: YaST-Installationsquellen für openSUSE

Beispiel: Update-Quelle
rug sa --type=ZYPP http://suse.inode.at/pub/update/10.2 update



Löschen

Um eine Installationsquelle zu löschen:

rug sd <Name der Quelle>


Status

rug --no-abbrev sl


Abonnieren

Hinweis:

Bei der Benutzung von rug bzw. der ZENworks-Tools (zen-installer, zen-remover, zen-updater) werden nur abonnierte Kataloge berücksichtigt.
D.h. beim Aktualisieren/Installieren von Paketen werden standardmäßig nur abonnierte Installationsquellen verwendet.
Dieses Verhalten kann mit der Option -u deaktiviert werden - bei der Benutzung von

rug -u <action> <paketname>

werden dann alle Installationsquellen benutzt.

YaST - obwohl ein anderer Paketmanager - bietet die Option Installationsquellen beim Hinzufügen automatisch mit dem ZENworks Daemon (ZMD) zu synchronisieren.
Der Name dieser Repositories wird dann automatisch mit einem Timestamp generiert.
Außerdem werden diese - via Installationsquelle wechseln hinzugefügten - Quellen automatisch abonniert.


rug ca
  • Um einen Katalog zu abonnieren (subscribe):
rug sub <Name der Quelle>
  • Um das Abonnement eines Katalog zu lösen (unsubscribe):
rug unsub <Name der Quelle>


Paketsuche

Alle Installationsquellen nach einem bestimmten Paket zu durchsuchen:

  • Nur in Paketnamensuchen:
rug se <Suchbegriff>
  • Um die Paket-Beschreibungen in die Suche einzubeziehen:
rug se -d <Suchbegriff>
  • Ein Paket suchen, dass eine bestimmte Datei beinhaltet:
rug pf <vollständiger Dateiname>
  • Ein Paket suchen, dass eine bestimmte Datei/Bibliothek bereitstellt:
rug wp <Dateiname>


Paketinformationen

Um sich Informationen zu einem Paket anzeigen zu lassen:

rug if <Paketname>


Installation

Die Installation eines Paketes erfolgt mit:

rug in <Paketname>

Es können natürlich auch mehrere Pakete zu Installation ausgewählt werden:

rug in <Paketname 1> <Paketname 2> ... <Paketname N>

Um Pakete aus nicht-abonnierten Katalogen zu installieren muss die Option -u benutzt werden
(Siehe: Paketquellen abonnieren):

 rug in -u <Paketname>


Deinstallation

Die Deinstallation von Paketen erfolgt mit:

rug rm <Paketname>

Es können natürlich auch mehrere Pakete zu Deinstallation ausgewählt werden:

rug rm <Paketname 1> <Paketname 2> ... <Paketname N>


Update

Bereits installierte Pakete aktualisieren:

Hinweis:

Dabei werden nur Pakete aus abonnierten Katalogen aktualisiert.
Siehe: Paketquellen abonnieren


  • Alle verfügbaren Pakete aktualisieren:
rug up
rug up [Katalogname]


User verwalten

Der ZENworks Daemon bietet eine eigene Userverwaltung.
Damit ist es möglich den Unterschiedlichen Users verschiedene Rechte zuzuweisen.
Z.B. kann bestimmten Usern erlaubt werden mit rug bzw. den ZENworks-Tools Pakete zu suchen und bereits installierte Pakete zu aktualisieren, aber keine neuen Pakete zu installieren, usw.

Dafür ist es notwendig, dass für jeden "echten" Systemuser, der mit rug arbeiten soll, einen ZMD-User anzulegen.
Ausgenommen davon ist natürlich root: Der Superuser hat grundsätzlich vollen Zugriff auf den ZENworks Daemon, auch ohne dass ein extra ZMD-User angelegt ist.

Anlegen

User hinzufügen:

rug ua <Username>' [Privileg]
Hinweis:

Werden keine Rechte (Privilegien) angegeben, startet rug interaktiv - d.h. jedes Privileg wird einzeln abgefragt.


Beispiel: ein User (UserXYZ), der installierte Paket aktualisieren, aber keine neuen installieren darf
rug ua UserXYZ upgrade view



Löschen

User löschen:

rug ud <Username>


Status

User (und ihre Rechte) anzeigen:

rug ul


Rechte vergeben/entziehen

User-Rechte bearbeiten:

rug ue <Username>
+/-[Privileg]
<Return>
Beispiel: einem User (UserXYZ) z.B. das Recht Software zu installieren entziehen
rug ue UserXYZ
-install
<Return>



Troubleshooting

  • Eine korrupte Datenbank löschen:
ZENworks-Tools beenden:
killall zen-*
Zu root wechseln:
su -
<root-Passwort eingeben - Es werden keine *** o.ä. angezeigt>
ZMD stoppen:
rczmd stop
Datenbank löschen:
rm -f /var/lib/zmd/zmd.db
rm -f /var/lib/zmd/installed-packages-stamp
ZMD wieder starten:
rczmd start
Als root ausloggen:
exit
zen-updater wieder starten:
zen-updater &
Hinweis:

Die Datenbank kann bedenkenlos gelöscht werden, da der ZENworks Daemon die Datenbank beim start wieder neu aufbaut.


  • Sicherheitsstufe auf "Prüfsumme" stellen, um z.B. unsignierte Quellen einzubinden:
rug set security-level checksum


Links



Zurück zu Konsole
Zurück zur Paketmanager-Übersicht