Router

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: Yehudi

Diese Beschreibung wurde mit folgenden Distributionen getestet:
  • openSUSE 10.3
  • openSUSE 10.2
  • SUSE Linux 10.0
  • SUSE Linux 9.3
  • SUSE Linux 9.2
  • SUSE Linux 9.1
  • SUSE Linux 9.0


über YaST

Hier noch die IPs der Netzwerkkarten eintragen
Unter YaST --> Netzwerkdienste --> DNS-Server ppp-Deamon legt Forwarders fest.

192.168.1.1 ist die Ethernetkarte zum DSL Modem
Bei Gerät (optional) wird die Netzwerkkarte mit der Mac Adresse (hatt nichts mit Apple Macaintosh zu tun) eingetragen, auf der das DSL Modem liegt.

Um über die Clients mit dem Zugriff 192.168.3.1 ins Internet zu kommen, noch folgenden Vorgang vollziehen:

YaST --> Netzwerkdienste --> Konfiguration des Hostnamens und Namenservers

Dort wie im Bsp. rechts die IPs der Netzwerkkarten eintragen. folgende

  • Hostnamen über DHCP ändern kein Kreuz.
  • Write Hostnames to /etc/hosts ankreuzen.
  • Nameserver und Suchliste über DHCP aktualisieren, ohne Kreuz.

YaST --> Sicherheit und Benutzer --> Firewall --> Masquerading --> Masquerading ankreuzen --> beenden und speichern

Quellen und weiterführende Links

  • Das Große Linux Buch - Hans-Georg Eßer -DATA-Becker S. 245

zurück zu YaST