Passwortabfrage fuer VNC-Server ueber xinetd

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit bestem Dank an TranceTip poste ich hier eine Lösung, um eine Passwortabfrage schon beim Verbinden auf einen per xinetd gestarteten VNS-Server zu erzwingen.

Xvnc wird über xinetd gestartet, sobald man sich an die Displays :1 bis :3 verbindet (jeweils mit unterschiedlichen Auflösungen). Xvnc wird dann standardmäßig als User nobody ohne Passwortabfrage gestartet. Anders als beim Start über "vncserver" (was selbst "Xvnc" startet), wird beim direkten Aufruf von "Xvnc" nicht automatisch die Passwortabfrage aktiviert. Um die Passwortabfrage zu aktivieren, ist folgendes zu tun: Zuerst musst Du dem User nobody ein VNC-Passwort zuweisen. Das geht am einfachsten mit

su - nobody 
vncpasswd 
exit 

Dann editierst Du die Datei /etc/xinetd.d/vnc und hängst an die 3 Parameter von Xvnc (hinter server_args) noch

-rfbauth /var/lib/nobody/.vnc/passwd

dran (/var/lib/nobody ist das Home-Verzeichnis des Users nobody). Dann startest Du mit

rcxinetd restart

xinetd neu. Das war's schon!


Rolle


zurück zur Fernwartung