OpenBox

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Openbox
Openbox-Fenstermanager
Screenshot von OpenBox
Basisdaten
Entwickler: Mikael Magnusson, Dana Jansens
Aktuelle Version: stable: 3.4.7.2
letzte Veröffentlichung: 23. April 2008
Betriebssystem: Linux, BSD
Kategorie: Windowmanager
Lizenz: GPL
Deutschsprachig: ja
Webseite: Openbox
Diese Beschreibung wurde mit folgenden Distributionen getestet:


Installation

Die Installation von OpenBox geht sehr einfach und schnell von der Hand.
Für die Installation in der Konsole als Root.


openSUSE 11.0 bis 11.2

zypper ar -f -n 'X11 Windowmanagers Repo' http://download.opensuse.org/repositories/X11:/windowmanagers/openSUSE_11.2 X11:windowmanagers
zypper in openbox obconf

openSUSE 11.3

zypper in openbox obconf


Debian

apt-get update
apt-get install openbox openbox-themes obconf




Wallpaper


Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten unter OpenBox ein Wallpaper zu verwenden, hier eine davon mit " xsetbg ".
Für die Installation in der Konsole als Root. xsetbg ist im Paket xli ( xloadimage ) enthalten.

Unter openSUSE:

apt-get update
apt-get install xli


Unter Debian:

apt-get update
apt-get install xloadimage


Nach der Installation von " xloadimage " kann " xsetbg " mit dem Pfad zum gewünschten Wallpaper über die Konsole in OpenBox gestartet werden.
Beispiel:

xsetbg /home/ < user > /Pfad/zum/Wallpaper.jpg




Transparentes Terminal

Für ein Transparentes Terminal empfielt es sich, ETerm oder ATerm zu verwenden. Genaueres hierzu ist im ETerm Bereich zu finden.

Leider können weder ATerm noch ETerm mit Unicode umgehen. Für ein transparentes Terminal und UTF-8 empfiehlt sich rxvt-unicode (urxvt). (Das openSUSE 10.3-RPM ist leider ohne Transparenz kompiliert, also aus dem Quellcode selbst kompilieren.) Die benötigten Aufrufparameter sind mit denen von ATerm weitgehend identisch.





Menue Eintrag - Eterm Transp.

In das OpenBox Menu kann ETerm ebenfalls mit den entsprechenden Parametern eingetragen werden.

Beispiel: /home/ < user > /.config/openbox/menu.xml

<item label="Terminal">
	<action name="Execute"><execute>Eterm --geometry 80x25+0+0 --trans=true --scrollbar=false --buttonbar=false -f 
white --cmod 257 -c white </execute></action>
</item>



Autostart


Es ist recht lästig unter OpenBox gewisse Dinge die man gleich mit starten möchte immer wieder von
Hand einzugeben wie beispielsweise das Setzen eines Wallpapers.
Hier kann man sich mit dem Anlegen einer Skript Datei helfen welche als Autostart dienen soll.

Und so ist es umsetzbar: Anmeldemanager GDM / KDM

Bei Debian gehen wir in /usr/share/xsessions/ für SuSE /opt/kde3/share/apps/kdm/sessions/ wo wir eine " openbox.desktop " finden, von der zuerst eine Sicherheitskopie gemacht wird !
Hinweis: Bei SUSE wird auch in /usr/share/xsessions/ eine " openbox.desktop " Datei angelegt, die aber nur verwendet wird, wenn man einen neuen X-Server von der Kommandozeile aus aufruft.

Jetzt können wir diese mit Root rechten bearbeiten, und suchen den Eintrag mit folgender Zeile:

Exec=

Hier wird nun der Pfad zu unserer Autostart Datei " openbox.sh " angegeben, kann z.B. wie folgt aussehen:

Exec=/home/ < user > /.config/openbox/openbox.sh

Nach dem Hinzufügen ist die Datei abzuspeichern und die " openbox.sh " im entsprechenden Verzeichnis anzulegen.
Hier ein Beispiel so einer " openbox.sh ":

#!/bin/bash

# Wallpaper
xsetbg /home/ < user > /Pfad/zum/Wallpaper.jpg

# Eterm - Den Eintrag bei openSUSE auskommentieren s.o.
Esetroot /home/ < user > /Pfad/zum/Wallpaper.jpg

# Conky Systeminfo
conky /home/ < user > /.conkyrc

# Der Windowmanager wird erst am Schluss gestartet
exec openbox

Nicht vergessen eure " openbox.sh " ausführbar zu machen.


System Info mit Conky


Es gibt die Möglichkeit mit Hilfe von Conky sich bestimmte Informationen auf dem Desktop auch unter
OpenBox anzeigen zu lassen. Ähnlich wie Superkaramba unter KDE.

Conky Webseite: http://conky.sourceforge.net/

Die Installation unter open SUSE und Debian ist wie immer kinderleicht:
Für die Installation als Root:

apt-get update
apt-get install conky

Nach der Installation sollte die " .conkyrc " bearbeitet werden welche in eurem " /home/ < user > / " zu finden ist.

Beispiel: .conkyrc

# set to yes if you want tormo to be forked in the background
background yes

# Use Xft?
use_xft yes

# Xft font when Xft is enabled
xftfont Bitstream Vera Sans:size=8

# Text alpha when using Xft
xftalpha 0.8

# mail spool
mail_spool $MAIL

# Update interval in seconds
update_interval 1.0

# This is the number of times Conky will update before quitting.
# Set to zero to run forever.
total_run_times 0

# Create own window instead of using desktop (required in nautilus)
own_window no

# Use double buffering (reduces flicker, may not work for everyone)
double_buffer yes

# Minimum size of text area
minimum_size 620 5

# Draw shades?
draw_shades yes

# Draw outlines?
draw_outline no

# Draw borders around text
draw_borders no

# Stippled borders?
stippled_borders 8

# border margins
border_margin 4

# border width
border_width 1

# Default colors and also border colors
default_color white
default_shade_color black
default_outline_color black

# Text alignment, other possible values are commented
#alignment top_left
#alignment top_right
alignment bottom_left
#alignment bottom_right

# Gap between borders of screen and text
# same thing as passing -x at command line
gap_x 100
gap_y 2

# Subtract file system buffers from used memory?
no_buffers yes

# set to yes if you want all text to be in uppercase
uppercase no

# number of cpu samples to average
# set to 1 to disable averaging
cpu_avg_samples 8

# number of net samples to average
# set to 1 to disable averaging
net_avg_samples 8

# Force UTF8? note that UTF8 support required XFT
override_utf8_locale yes 

# Add spaces to keep things from moving about?  This only affects certain objects.
use_spacer yes

TEXT

Datum: $time   RAM: $memperc%   UpTime: $uptime   CPU: $cpu%   Temp: $acpitemp C   Akku: $battery   Up: ${upspeedf eth0}kb/s    Down: ${downspeedf eth0}kb/s   Swap: ${swap}

Weitere Konfigurationsbeispiele sind im Internet auf der Conky Webseite zu finden.


Screenshots


Und so kann euer OpenBox mit den hier vorgestellten Einstellungen aussehen.

Unter Debian:
http://img187.imageshack.us/img187/8381/bildschirmphoto1vp8.th.png
Unter openSUSE:
http://img163.imageshack.us/img163/8042/suseopenbox17lk.th.png


Links

Autoren: OnkelchenTobi Yehudi


zurück zum Desktop