Netzwerkkarte

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Diese Beschreibung wurde mit folgenden Distributionen getestet:
  • openSUSE 10.3
  • openSUSE 10.2
  • SUSE Linux 10.0
  • SUSE Linux 9.3
  • SUSE Linux 9.2
  • SUSE Linux 9.0

Eigentlich sollte openSUSE Hardware automatisch erkennen und einrichten.

Unter SUSE öffnet man YaST -> Netzwerkgeräte -> Netzwerkkarte

Ist keine Netzwerkkarte vorhanden, muss auf dem Button Hinzufügen gedrückt werden. In der Konfiguration muss die Einstellung auf Ethernet stehen, außer es handelt sich um USB, Bluetooth oder sonst was anderes. Nun wird aus der Liste eine Ethernetkarte ausgewählt, und ein der Konfiguration entsprechender Name vergeben.

Anschließend drücken wir auf "Weiter"

Hier das einrichten einer statischen Adresse

Nun muss ausgewählt werden, ob die IP statisch vergeben wird oder dynamisch (DHCP). Bei statischer Adressvergabe müssen iP Adresse z.B. 192.168.1.1 und Subnetzmaske z.B. 255.255.255.0 eingegeben werden.

Nun muss auf "Weiter" gedrückt werden.

Sollte es mal nicht funktionieren, dann ggf. einen Neustart ausprobieren, bei 9.x Versionen hatte ich das anfangs mal, dass die Konfiguration der IP-Adressen erst dann erkannt wird.

--Yehudi 11:56, 23. Nov 2006 (CET)