Netscape Navigator

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vorsicht, obsoleter Artikel: Dieser Artikel ist veraltet, und hat nur noch historischen Wert

Der Netscape Navigator wird seit März 2008 nicht mehr weiterentwickelt.


Netscape Navigator
Netscape.png
Netscape Navigator.jpg
Basisdaten
Entwickler: Netscape Corp.
Aktuelle Version: 9.0.0.6
letzte Veröffentlichung: 21. Februar 2008
Betriebssystem: NS8 nur Windows 98-XP;
NS7 auch Linux, Mac OS X ab 9.0b1 wieder für alle 3 OSe
Kategorie: Webbrowser
Lizenz: Proprietär
Deutschsprachig: ja (v7.1)
Webseite: browser.netscape.com/ns8
Letzte Netscpae Version 9.0.0.6


Netscape Navigator ist ein Webbrowser, der von der Firma Netscape Communications Corporation entwickelt wurde. Der heutige Besitzer und Inhaber der Marke "Netscape" ist AOL.

Der Netscape Navigator basierte ursprünglich auf dem alten Code des grafischen Browsers Mosaic.

Bis etwa 1996 war der Netscape Navigator der führende Webbrowser für die 16-Bit Betriebssysteme von Microsoft (bis Windows 3.1). Da die Entwicklung Ende 1998 nur noch zögerlich fortgesetzt wurde, verlor der Netscape Navigator im sogenannten "Browserkrieg" zunehmend Marktanteile an den Internet Explorer. Besonders die Verarbeitung von Java und JavaScript bereitete Netscape in diesen Versionen häufig Probleme. Dies begünstigte den Aufstieg des Internet Explorers, der Netscape seinerzeit technisch überlegen war.

Die neueren Versionen des Netscape Navigators ab Version 6.0 beruhen auf dem Code der Mozilla Foundation und sind integrierter Bestandteil des Netscape Communicators. Seither gibt es außerdem die abgewandelte Variante Netscape Compact, bei der sich einfach nutzerspezifische Änderungen vornehmen lassen.

Verbreitung des Netscape Navigator

Die letzte in deutscher Sprache verfügbare Version ist Netscape 7.1, basierend auf Mozilla 1.4. Die neue Version 8.0 wurde am 19. Mai 2005 veröffentlicht. Sie basiert auf Mozilla Firefox, kann aber trotzdem mit der Internet Explorer Engine rendern, und trägt den Namen Netscape Browser – der Namensbestandteil Navigator wird nicht mehr verwendet. Bereits einen Tag später erschien ein Update auf Version 8.0.1 wegen Sicherheitslücken. Der neugestaltete Browser wartet mit zahlreichen bereits integrierten Features und Gimmicks auf, u. a. einem integrierten Instant Messenger und die Unterstützung von Mycroft Plugins. Bei der Darstellung der Webseiten kann zwischen der Gecko-Engine und der Rendering-Engine des Internet Explorers gewechselt werden. Webseiten, die ausschließlich für den Internet Explorer entwickelt wurden, zeigt der Browser automatisch mit der Rendering-Engine des Internet Explorers an. AOL entwickelt den neuen Browser in Zusammenarbeit mit Mercurial Communications.

Im Januar 2007 kündigte Netscape die Version 9 des Browsers an. <ref> Announcing Netscape 9 auf The Netscape Unofficial FAQ</ref> Dies soll ein Stand-Alone-Browser sein, ohne Mail-, Usenet- oder Editorfunktion, der nicht nur auf Windows sondern auch unter Mac OS X und Linux lauffähig sein soll. Im Prinzip soll es sich dabei um einen Mozilla Firefox mit Netscape-spezifischen Erweiterungen handeln. <ref> „Neues Lebenszeichen vom Netscape-Browser“ bei heise.de </ref>

Installation

(stammt nicht aus dem Wikipediaartikel) Folgende Befehlskette muss zur Installation als root ausgeführt werden (Mit der Maus makieren, und mit der mittleren Maustaste in die Konsole einfügen):

wget http://ftp.netscape.com/pub/netscape7/english/7.2/unix/linux/sea/netscape-i686-pc-linux-gnu-sea.tar.gz
tar zxvf netscape-i686-pc-linux-gnu-sea.tar.gz
cd netscape-*
./netscape-installer

Netscape 9 für Linux als normalerBenutzer ausführen:

wget http://ftp.netscape.com/pub/netscape9/en-US/9.0b/unix/linux/netscape-navigator-9.0b1.tar.gz
tar zxvf netscape-navigator-9.0b1.tar.gz
cd navigator
./navigator

Zukünftig lässt sich Netscape 9 dann über /home/user/navigator/navigator starten. (Der Pfad muss entsprechend der Installation angepasst werden.

Quellen und weiterführende Links

<references/>


Höhe=24px Dieser Artikel ist aus der Wikipedia mit der dortigen Lizenz GFDL (Wikipedia) übernommen worden. Die Quelle in der Wikipedia unter Netscape Navigator ist zum Zeitpunkt der Einfügung identisch mit dem, was im Linux-Cub Wiki unter Netscape Navigator steht. Der Artikel kann gerne überarbeitet werden. Wenn der Artikel der Quelle im Wortlaut nicht mehr entspricht, kann der Baustein entfernt werden, es muss aber die Quellenangabe unten eingefügt werden. Zudem sollte dann der Bausteine Vorlage:GFDL eingefügt werden, da der Artikel dann unter diese Lizenz fällt. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.