MosNis Installation/Integration der Wartungstools/DBAN

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dariks Boot and Nuke

Nachdem der Download des Diskettenimage von Dariks Boot and Nuke (DBAN) erfolgreich beendet wurde, müssen wir das Verzeichnis /tftpboot/dban anlegen.

mkdir /tftpboot/dban

Danach muss man, je nachdem welches Image wir runtergeladen haben, entweder auf einem Windows oder DOS-Rechner eine Diskette mit DBAN anlegen und mit

dd if=/dev/fd0 of=dban.img

das Imagefile für die Integration anlegen( sofern die .exe Datei runtergeladen wurde), oder, sofern man das ISO-Image runtergeladen hat, das Diskettenimage aus dem ISO-Image extrahieren, welches dort es genau ist dürfte im Verzeichnis isolinux in der Datei isolinux.cfg herauszufinden sein, und dann in das Verzeichnis /tftpboot/dban kopieren. Die eigentliche Integration der so verfügbar gemachten Diskettenimagedatei steht im bereits behandelten Abschnitt des Tools-Untermenüs und erfolgt recht simpel durch Nutzung des memdisk Kernelimages und dem in der APPEND-Zeile anzugebenden Parameter initrd=dban.img .

--TomcatMJ 01:34, 25. Sep 2006 (CEST)