MD5SUM - Downloads Überprüfen

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Allgemeines

MD5SUM - Downloads überprüfen.

Wie überprüfe ich, ob eine Datei vollständig und fehlerfrei heruntergeladen wurde?

Allgemeines

MD5 (Message Digest Algorithm 5) ist eine kryptographische Hash-Funktion, mit der man Prüfsummen von Dateien oder Texten erstellen und überprüfen kann.
Dazu erstellt ein Algorithmus aus einer Datei oder einem Text einen Hashwert mit fester Länge (128-Bit), bestehend aus einer 32-stellige Hexadezimalzahl.
Da jede noch so geringfügige Änderung an der Datei oder dem Text auch eine Änderung der MD5-Prüfsumme zur Folge hat, eignet sich dieser "Fingerabdruck" perfekt zum Feststellen, ob sich z.B. eine Datei in ihrem Ursprungszustand befindet (der Zustand zum Zeitpunkt des Erstellens der Prüfsumme), oder ob inzwischen Veränderungen an ihr vorgenommen wurden.

Zur Anwendung kommt dieses Verfahren unter Anderem bei dem Überprüfen von Downloads von FTP-Servern.
Dabei wird auf dem Server die MD5-Prüfsumme der zum Download angebotenen Datei erzeugt, in einer Textdatei (meist mit dem Namen MD5SUM) gespeichert und zusammen mit dem eigentlichen Download auf dem Server abgelegt.
Der Anwender kann nun nach dem Download erneut die Prüfsumme der Datei berechnen und mit dem auf dem Server hinterlegten Hashwert vergleichen.
Stimmen die Summen überein, war der Download erfolgreich. Falls nicht, kann man davon ausgehen, dass entweder beim Download ein Fehler aufgetreten ist oder die geladene Datei manipuliert wurde.

Linux

Linux bringt von Haus aus Unterstützung für MD5 mit. Dazu einfach

md5sum /pfad/zur/iso-Datei/datei

angeben und die Summme wird berechnet.


md5sum mit k3b

Mit dem Brennprogramm k3b kann man sehr komfortabel die heruntergeladenen Dateien sowie anschließend den Brennvorgang überprüfen.

Dazu lässt man die md5-Summe von k3b berechnen (Wird standardmäßig gemacht), dann klickt man in den berechneten Wert rein. Dort erscheint ein Feld (...). Dort klicken und den md5-Wert aus der Datei vom Server eingeben (Copy&Paste ist sehr hilfreich hier). Wenn der Wert stimmt noch 'Nach dem Brennen überprüfen' auswählen, dann wird der Rohling auch nach dem Brennen nochmal auf Korrektheit überprüft.

Windows

Da Windows von Haus aus keine Unterstützung für MD5 mitbringt, braucht man zum Überprüfen von MD5-Summen ein externes Programm.

Download:

http://www.nullriver.com/index/products/winmd5sum

Nach dem Start des Programms wählt man im Feld 'Filename' die heruntergeladene Datei aus.

Wichtig: Die iso-Dateien nicht entpacken, sondern in ihrem Zustand belassen, auch wenn einige Packprogramme sich automatisch als Standardprogramm für ISO-Images (Dateiendung: *.iso) eintragen und anbieten an diese zu entpacken. Anschließend auf Calculate klicken um die entsprechende md5sum zu errechnen.

Dann fügt man in die letzte Zeile Compare die md5sum vom FTP-Server, von dem auch die zu prüfende Datei stammt, ein.

Nun noch auf Compare klicken und schon zeigt das Programm an, ob die Datei richtig übertragen wurde.


Zurück zu Allgemeines