LUMA

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Luma
Luma.png
Luma.jpg
Luma 2.3 auf openSUSE 10.2 mit OSX Desktop
Basisdaten
Entwickler:
Aktuelle Version: 2.3
letzte Veröffentlichung: Mai 2006
Betriebssystem: Linux
Kategorie: LDAP
Lizenz: GPL
Deutschsprachig: ja
Webseite: http://luma.sourceforge.net


Luma ist ein grafischer LDAP-Client. Auf den ersten Blick macht Luma einen sehr guten Eindruck. Die Screenshots vermitteln einen ersten Eindruck davon, welche Möglichkeiten in diesem Programm stecken.

Installation

Folgende Pakete (inkl. eventueller Abhängigkeiten) müssen installiert sein:
  • kdebindings3-phyton
  • python-ldap
  • python-sambpasswd
  • openldap


Es wird die Installation von APT oder Smart vorausgesetzt, welche mit der im Wiki befindlichen APT sources.list oder Smart Channels ausgeführt werden.

apt-get install luma

oder

smart install luma


Konfiguration

Über Einstellungen -> Editiere Serverliste sind die üblichen Einstellungen zu machen, wobei man im ersten Schritt die Verschlüsselung erst einmal außen vor lassen sollte.

Ist diese Hürde genommen und die Konfiguration erledigt sollte es mit diesem Programm keine weiteren Probleme geben.

Fazit

Die Aufteilung der Aufgaben durch Plugins ist gut gelöst, es finden sich ein paar sehr praktische Funktionen die anderen Programmen fehlen, wie z.B das verschlüsseln von Passworten in den Admin Utilities.

Jedoch finde ich auch ein paar kleine Ungereimtheiten im praktischen Umgang ...

Zum Beispiel muß man bei jedem Wechsel des Plugins erst einmal den Server auswählen auch wenn nur einer in der Server-Liste steht. Nicht wirklich ein Problem, aber es nervt schon ein wenig.

Auch hätte man bei der Darstellung der Attribute eines Objektes das bekannte Streifenmuster verwenden können um die einzelnen Zeilen besser unterscheiden zu können, aber das ist Kleinkram.

Ein wirkliches Manko finde ich ist die fehlende Möglichkeit bei einem bestehenden Objekt eine ObjectClass direkt hinzuzufügen.

Über einen Umweg klappt es dann aber doch ... Wenn man ein Attribut hinzufügen möchte und in dem entsprechenden Dialog den Haken bei "Alle Attribute anzeigen, die vom Server unterstützt werden" gemacht hat werden die fehlenden Objektklassen hinzugefügt, oder bei Mehrdeutigkeiten die Auswahl der Objektklassen angezeigt.

Da das Projekt als Aktiv bezeichnet werden kann, sind mit der Zeit mit Sicherheit noch Verbesserungen möglich.

Quellen und weiterführende Links


zurück zu LDAP