IEs4Linux

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
IEs4Linux
IEs4Linux.png
IEs4Linux.jpg
IEs4Linux 2.0.5 mit KDE 3.5.5 unter openSUSE 10.2 auf OSX Desktop
Basisdaten
Entwickler: Sérgio Luís Lopes Júnior
Aktuelle Version: 2.0.5
letzte Veröffentlichung:
Betriebssystem: Linux, OS X mit Wine
Kategorie: Webbrowser
Lizenz: Für IE gilt die MS Lizenz, und IEs4Linux steht unter GPL
Deutschsprachig: ja
Webseite: http://www.tatanka.com.br
Vorsicht, obsoleter Artikel: Dieser Artikel ist veraltet, und hat nur noch historischen Wert

Der Internet-Explorer hat sich in der Zwischenzeit um einiges weiterentwickelt,
es ist auch heute dank verbesserter Möglichkeiten mit VMs zu arbeiten nicht mehr notwendig für Testzwecke auf diese Art den IE zu benutzen.
Das Projekt hat die Weiterentwickung von IEs4Linux eingestellt, dennoch lebt das Projekt noch weiter,
es gibt nach wie vor noch gelegentlich Aktivitäten in den Maillisten, und alle Links sind Online.


Diese Beschreibung wurde mit folgenden Distributionen getestet:
Diese Anleitung setzt die Kenntnis folgender Artikel vorraus:


Es gibt mit Sicherheit 1000 gute Gründe, warum man den Internet-Explorer nicht nutzen sollte. Und mit dem Aufkommen von Firefox ist die Monopolstellung gebrochen.

Als Webdesigner steht man jedoch täglich dem Problem gegenüber, seine Website mit dem IE testen zu müssen. Man sollte sich darüber im Klaren sein, dass man den Gästen, die die eigene Seite besuchen es nicht vorschreiben kann, welchen Browser sie nutzen. Aus diesem Grunde sollte man seine Seite auch auf dem IE testen. Die meisten Linuxnutzer haben mit mit dem Kauf ihres Rechners eine Windows Version erhalten, diese aber aus ideologischen und Sicherheitsgründen nicht installiert. Der Besitz einer Windows XP Lizenz ist Voraussetzung für die Nutzung des Internet Explorer und diese Lizenz muss akzeptiert werden (http://www.microsoft.com/msdownload/ieplatform/ie/license.txt) Das Programm IEs4Linux steht unter GPL (http://www.gnu.org/licenses/gpl.txt).

Über APT oder Smart müssen zwei Programme installiert werden:

Ist das geschehen, dann folgenden Befehlssatz als Benutzer, nicht als root eingeben(Mit der Maus makieren, und mit der mittleren Maustaste in die Konsole einfügen):

wget http://www.tatanka.com.br/ies4linux/downloads/ies4linux-latest.tar.gz
tar zxvf ies4linux-latest.tar.gz
cd ies4linux-*
./ies4linux

Danach die Frage, welche die Konsole stellt beantworten, und dann passiert alles von alleine. Am Ende findet man dann auf dem Desktop des Users drei Weingläser mit jeweils einer Internet-Explorer Version.


4 Internet Explorer - mit IE 7

In der Betaversion gibt es den etwas an Wine angepassten IE 7 (Infos dazu auf der Website, und im LinuxUser 06/2007) , dieser ist allerdings nicht 100%, reicht aber, um die eigene Website zu kontrollieren. ;-)

wget http://www.tatanka.com.br/ies4linux/downloads/ies4linux-2.5beta6.tar.gz
tar zxvf ies4linux-2.5beta6.tar.gz
cd ies4linux-*
./ies4linux

Es öffnet sich ein Fenster, alle IEs anwählen, und wer den IE7 haben will, der muss dort noch Advance anklicken. Dort die entsprechenden Häckchen setzen, und und auf OK drücken. Wenn sich der IE 6 öffnet, dann sollen hier Proxy Einstellungen gemacht werden, und anschließend braucht der IE nur geschlossen zu werden.

Um die IEs zu starten:

ie6
ie55
ie5
ie7

Es liegen aber auch auf dem Desktop 4 Winegläser, von denen gestartet werden kann.

Deinstallation

Die Deinstallation ist relativ einfach folgende Dateien bzw. Verzeichnisse löschen:

  • ~/.ies4linux
  • ~/bin liegen die Scripte mit IE...
  • Die auf dem Desktop liegenden IE-Verknüpfungen

Quellen und weiterführende Links

Danke an Klaus-D. Wenger für den ersten der folgenden Links:


zurück zum Webbrowser
zurück zu Wine
zurück zu Webdesign