Handy mit USB-Kabel als Modem

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: sgheim
Eigentlich ist es ganz einfach, mit YaST eine Modem-Verbindung mit einem GPRS-fähigen Handy anzulegen, wenn dieses über ein USB-Datenkabel am Laptop hängt:

Einfach ein neues Modem anlegen, mit der Schnittstelle:

/dev/ttyUSB0


(oder ttyUSB1). Dann unter Details einfach folgende init-Strings zusätzlich eintragen

init 2: AT S7=45 S0=0 V1 X4 &c1 E0

und

init 3: AT+CGDCONT=1,"IP","internet"


(eventuell "internet" durch eine andere Zugangs-APN des Mobilfunkbetreibers ersetzen)

Beim zu diesem Modem gehörenden Provider muss man die

Telefonnummer: *99***1#


eintragen.

Das wars dann. Ich habe es mit einem Samsung SGH-X100 getestet [ERGÄNZUNG] und mit dem UMTS-Handy N70 von Nokia. Einziger Unterschied zu obiger Anleitung in der Datei

/etc/init.d/boot.local


muss die Zeile

modprobe cdc_acm

eingetragen, damit der Kernel-Treiber die entsprechende

USB-Schnittstelle: /dev/ttyACM0


anlegt. Auch die APN muss geändert werden (bei O2 auf "surfo2" - soweit im Tarif freigeschaltet).

Funktioniert getestet auch mit folgender Hardware:
Folgende Handys mit jweiligem Provider funktionieren ebenfalls: UMTS-Handy Nokia 6120 classic bei O2 auf "surf02". --- Hat auf Anhieb geklappt. Liunatic2.

Mit Nokia N79 Handys per USB-Kabel im PC-Suite Mode funktionierts ebenso ... --TomcatMj 20:44, 19. Jan. 2009 (UTC)


Netzwerk