HP Pavilion dv9769eg

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: *Karl*

Einführung

Der HP Pavilion dv9769eg zeichnet sich durch einen breiten Bildschirm und eine Tastatur mit Zahlenblock aus. Man muss also nicht zwischen PC- und Notebook-Tastatur umlernen, wenn es um die Eingabe von Zahlen geht. Von den Maßen her ist er in in vielen normalen Leder-Aktentaschen gerade noch noch mitnehmbar. Er hat es externes Netzteil. Für Disketten, PCMCIA-, Gameport-, MIDI- paralleles oder serielles Zubehör ist man auf Normenwandler angewiesen. DVD-Brenner, Kartenleser, Firewire, 100BaseT, WLAN, Bluetooth, MODEM und HDMI sind an Bord.

HP bezeichnet den dv9769eg auch als HP Pavilion Entertainment PC.

Installation

Der dv9769eg weist 2 SATA Festplatten auf. Daher bietet es sich an auf der 1.SATA Platte das mit dem Rechner ausgelieferte Betriebssystem und die Wiederherstellungspartition von HP zu belassen und Linux auf der 2.SATA Platte zu installieren.

Bei Ubuntu 7.10 "GUTSY" funktioniert diese Art der Installation ohne Vorwissen problemlos. Mir ist es leider noch nicht geglückt JAD, openSUSE 10.2 bis 11.0 Alpha0 DVD-86_64 erfolgreich so auf die 2.Festplatte zu installieren, daß auch ein Booten des Originalsystems auf der 1.Platte funktioniert. Durch erneutes Ubuntu installieren konnten aber Probleme mit der 1.Platte bisher immer wieder behoben werden.

Auf meiner Liste der zu erledigenden Dinge steht also herauszufinden was Ubuntu an Treibern verwendet, und wie ich dieses Wissen für eine erfolgreiche Installation von openSUSE einsetzen kann.


Zurück zur Notebook-Übersicht
Zurück zur Hardware-Übersicht