Grub-Install via "chroot" und Knoppix

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Hinweis: Gilt nicht für openSUSE

Dieser Artikel gilt nicht für openSUSE, da eine andere Version des Programms grub-install verwendet wird: Das Programm muß ohne Parameter aufgerufen werden und führt den Befehl grub --batch < /etc/grub.conf aus. Wenn die Datei /etc/grub.conf nicht vorhanden ist, wird sie mit dem Befehl /sbin/yast2 bootloader erzeugt.


Grub-Install via "chroot" und Knoppix

Aus den verschiedensten Gründen kann es erforderlich sein den Bootmanager erneut (oder erstmals) in den mbr einer Platte installieren zu müssen.

Wie so oft, gibt es dafür die unterschiedlichsten Wege. Ich möchte hier versuchen den Weg mittels Knoppix und einer "chroot"-Umgebung zu erläutern.

(Wobei dieser Weg sicher auch mit anderen Live-CD's möglich ist, z.B. Kanotix)


1. Allgemein zu chroot

Mit "chroot" lässt man ein Kommando oder eine interaktive Shell in einem speziellem Wurzelverzeichnis laufen.


2. Vorgehen

- mit Knoppix-CD booten (auf die Voraussetzungen für das Booten von CD will ich an dieser Stelle nicht eingehen)

- eine Shell öffnen und zu root werden

dazu ein Zitat aus den Knoppix-FAQ's:

F: Wie lautet das root-Passwort?

A: Es gibt keines, alle Passwörter sind per default gesperrt.
Unter KNOPPIX/README_Security.txt sind einige Hinweise zu diesem Thema
nachzulesen.
su -

- die /-Partition des installierten Linux mounten (wenn nicht schon durch Knoppix beim Booten passiert):

mount -o rw /dev/hda2 /mnt

wenn diese Partition auf hda2 liegt - diese Angabe müsst ihr entsprechend euren Gegebenheiten anpassen.

Wurde die Partition von Knoppix bereits gemountet, kann aber trotzdem ein remounten erforderlich sein, da Knoppix diese evt. nur "read-only" gemountet hat:

mount -o remount,rw /dev/hda2 /mnt

- diese gemountete Partition zum "neuen" Wurzelverzeichnis machen:

mount --bind /dev /mnt/dev
chroot /mnt

Wenn mehrere Partitionen zu mounten sind (/var,/usr,...) und /mnt, /proc, usw. automatisch gemountet werden sollen, kann statt chroot auch openroot verwendet werden:

 openroot /mnt

Download und weiterführende Infos zu openroot hier

- Grub in den mbr von hda installieren:

grub-install /dev/hda

Sollten Änderungen an der menu.lst von Grub erforderlich sein, dann kann/sollte man dies natürlich vor dem Installieren des Bootmanagers tun:

vi /boot/grub/menu.lst

oder einen anderen Editor verwenden - das ist eurer Wahl.

Und nun den PC rebooten ... und *Daumendrück*

Aber nicht vergessen, die Knoppix-CD zuvor entfernen.


Hinweis:

Wenn /boot (Home von Grub ) sich auf einer anderen Partition befindet sollte die Partition erst nach dem chroot mit mount eingebunden werden.

Dann kann Grub den Filesystemtyp erkennen, wenn dieser unterschiedlich zu der Root-Partition ist.

Sonst bleibt Grub u.U. beim Booten im Stage 1_5 stehen.

Grub-Install ohne "chroot" und Knoppix

PS1: Mittlerweile ist ein chroot nicht mehr unbedingt erforderlich. Um Grub erneut zu installieren genügt inzwischen:

grub-install --recheck --no-floppy --root-directory=/mountpoint/der/root /dev/hda


PS2: mit "chroot" kann man natürlich noch viel mehr tun ... wen es interessiert schaut in die Man-Pages.


Quellenangaben und weiterführende Links




Zurück zur Bootmanager-Übersicht