Automatische Vervollstaendigung in bash erweitern

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Autor: oc2pus

Seit Version 2.04 verfügt die Bourne Again Shell (bash) über die Möglichkeit, die automatische Eingabe-Vervollständigung durch eigene Definitionen zu erweitern. Ein Tool, das hiervon intensiv Gebrauch macht, ist bash-completion.

Die SuSE Nutzer können das noarch.rpm passend zu ihrer bash Version installieren

rpm -q bash ==> welche bash Version ist im Einsatz


Dieses tolle Tool ist zu finden unter: http://www.caliban.org/bash/index.shtml#completion. Bei Debian ist es bereits in das bash-Paket integriert, muß aber manuell aktiviert werden.

Damit die Erweiterungen aktiviert werden für jeden User ist die Datei $HOME/.bashrc zu editieren und um die folgende Zeile zu erweitern:

# bash-completion
[ -z "$BASH_COMPLETION" ] && declare -r BASH_COMPLETION=/etc/bash_completion

Damit ist ab dem nächsten shell-Neustart die Erweiterung aktiviert.

Es gehen dann so tolle Sachen wie:

mount <tab><tab> und es werden alle Mountpoints angezeigt.
apt-get <tab><tab> und es werden alle apt-get Optionen angezeigt


weitere Infos: http://www.pl-berichte.de/t_system/bash-completion.html

eingefügt: --Yehudi 17:58, 31. Aug 2006 (CEST)