Applejuice

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Nutzung von Limewire im Einklang mit dem in Deutschland geltenden Zivil- und Urheberrecht stehen muss. Für unrechtmäßigen Gebrauch der Anwendungen durch Dritte ist der Linux-Club nicht verantwortlich noch regresspflichtig.

Höhe=24px
Dieses HOWTO zu Linux oder der Abschnitt davon braucht eine Überarbeitung. Weitere Informationen findest Du hier. Deine Hilfe ist gefragt, das HOWTO zu verbessern. Danach entsorge bitte diese Signierung.


AppleJuice
AppleJuice.png
http://img515.imageshack.us/img515/6329/ajorecore2sp7.th.png
Basisdaten
Entwickler: AppleJuice
Aktuelle Version: 0.29
letzte Veröffentlichung:
Betriebssystem: Linux/Unix, OS X, Windows
Kategorie: P2P
Lizenz: GPL
Deutschsprachig: ja
Webseite: http://www.applejuicenet.de/

Einleitung

Geschichtlicher Hintergrund

Technischer Überblick

Installation

Die hier im Wiki angebotenen source.list oder Channel verwenden

apt-get install ajcore ajcorefassade AJClientGUI

oder

smart install ajcore ajcorefassade AJClientGUI


Der core kann nach wie vor mit ajcore start/stop gestartet werden. Die GUI wird mit dem Befehle AJClientGUI.sh gestartet oder über das KDE-Menu (dort sollte ein Eintrag für AppleJuice stehen). Das Startscript für die GUI startet aber den core automatisch mit, falls er noch nicht läuft!

Bei der Installation des neuen AJClientGUI wird das ajcore-gui automatisch deinstalliert.

Dann viel Spass mit dem nagelneuen Apfel-GUI 0.70 ...

Ach und wer lieber mit der Konsole arbeitet kann ja mal apfli ausprobieren, apfli gibt es auch in meinem Repository. Mehr Infos zu apfli hier: http://pta.berlios.de/index.php?page=ApfLi


Konfiguration

http://www.ed2k-serverboard.de/images/iupload/ajhost.png
bei passwort nix, aber trag in dem feld host statt localhost mal 127.0.0.1 ein.

Anschließend dem Assistenten folgen.


Grafische Oberflächen

Unterstützte Funktionen

Vorteile von AppleJuice

Nachteile von AppleJuice

Tipps zu AppleJuice

Fehlerquellen

Bei einem kompletten Neustart spinnt das Teil rum, mal entfernt da einfach den Ordner packt anschließend die temporären Dateien wieder rein, und es läuft.

was steht denn im logfile ?
==> dieses findest du in $HOME/applejuice/

bzw. wenn du ajgui aus der Konsole startest, sagt das startscript welches logfile verwendet wird.

ajcore start
ajcore status


Javaproblem

In einer Konsole java -version oder rpm -qa | grep java


geh mal im Konqueror auf den Ordner wo die AJCoreGUI.jar liegt und nun auf Extras und Terminal öffnen.

Dort den Befehl:

java -jar AJCoreGUI.jar

und es sollte funzen.

Der core kann nach wie vor mit ajcore start/stop gestartet werden. Die GUI wird mit dem Befehle AJClientGUI.sh gestartet oder über das KDE-Menu (dort sollte ein Eintrag für AppleJuice stehen). Das Startscript für die GUI startet aber den core automatisch mit, falls er noch nicht läuft!

Bei der Installation des neuen AJClientGUI wird das ajcore-gui automatisch deinstalliert.

Dann viel Spass mit dem nagelneuen Apfel-GUI 0.70 ...


fehlende RPMs

rpm -Uhv ajcore
rpm -Uhv ajcore-gui 

ab Heute (10.02.2006) heissen die Pakete etwas anders:

AJClientGUI
ajcorefassade
ajcore


  • Die Fehlermeldung "cannot be installed" bei RPMs deutet meistens auf einen defekten Download hin. Lade die Datei nochmal herunter.
rpm -qa | grep ajcore

Quellen



Editorentabelle

Editorentabelle

Autoren:oc2pus, IhmSelbst, Traffic, Grothesk


Ergänzungsautor:


Lektor:


Designer:


Bilder:


Dank an:


Wenn Du möchtest, dass Deine Arbeit wie die des Ursprungsautoren gewürdigt wird, trage Dich in dieser Tabelle entsprechend ein.

Zurück zu P2P