Amarok

Aus Linupedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Höhe=24px
Dieses HOWTO zu Linux oder der Abschnitt davon braucht eine Überarbeitung. Weitere Informationen findest Du hier. Deine Hilfe ist gefragt, das HOWTO zu verbessern. Danach entsorge bitte diese Signierung.
Amarok
Amarok.png

Basisdaten
Entwickler: Das Amarok-Team
Aktuelle Version: 2.0.2
letzte Veröffentlichung: 05.03.2009
Betriebssystem: Linux/Unix
Kategorie: Multimedia
Lizenz: GPL
Deutschsprachig: ja
Webseite: http://amarok.kde.org/

Die Benennung des Tools geht auf das Album Amarok von Mike Oldfield zurück.

Folgende Möglichkeiten stehen mit Amarok zur Verfügung:

  • Empfang von Internet-Radio
  • Podcasts
  • Abspielen von MP3, ogg, mpc,
  • Bearbeiten von ID3 Tags
    • Abfrage dieser mit der Musicbrainz-Datenbank

Installation

Folgende Pakete (inkl. eventueller Abhängigkeiten) müssen installiert sein:
  • KDElibs


Es wird die Installation von APT oder Smart vorausgesetzt, welche mit der im Wiki befindlichen APT sources.list oder Smart Channels ausgeführt werden.

apt-get install amarok

oder

smart install amarok

Konfiguration

Musikverwaltung

Metadaten editieren

Sammlungen und Wiedergabelisten

Podcasts

Internet-Radio-Streams

Album-Covers downloaden

Extras ==> Coverwaltung

öffnet ein neues Fenster, in dem alle Cover aufgeführt werden.

über den Button "fehlende Cover laden" läd man die nicht vorhandenen Cover. Diese werden im Ordner des User unter ~/.kde/share/apps/amarok/albumcovers gespeichert.

Über den Button "Amazon-Lokalisierung" können nationale oder Internationale Amazone Websites abgerufen werden.

Die über Amazon geladenen Cover werden von Amarok alle drei Monate gelöscht, das bedeutet, dass die Cover wieder downgeloadet werden müssen.

Unter Amarok werden die Cover nicht in die Metadaten eingebunden, sondern im oben genannten Ordner abgelegt. Die in den Metatags eingebundenen Covers sind davon nicht betroffen.

Amarok ist aus Lizenzgründen von Amazon dazu verpflichtet diese Daten zu löschen.

Die Cover lassen sich aber immer wieder nachladen.

Es gäbe mehrere Ansätze, die Covers dauerhaft zu behalten.

  • Man öffnet den Ordner ~/.kde/share/apps/amarok/albumcovers ändert alle vorhandenen png Dateien in jpgs um, dafür gäbe es bsp kim.
  • Die importierten Covers werden in die Ordner gelegt, in denen sich die MP3s befinden.

Song-Texte downloaden

Scripts für Amarok

Quellen und weiterführende Links



zurück zu Multimedia