Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Drucker druckt seltsam

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

Also seit ein paar Wochen hat mein Drucker einen merkwürdigen Tick.

Egal ob bei Bildern oder Office Texten, erst druckt er ganz normal aber ab ungefähr der mitte fängt er an von den faben her immer heller zu werden. Ich dachte mir das liegt womöglich an den Druckerpartonen das die leer sind und habe mir sowohl eine schware als auch eine neue farbige Patrone besorgt und diese eingebaut. Das Problem ist aber geblieben. Jetzt war ich am Freitag nicht in der Schule und mein Banknachbar hat mir das Material übers Wochenende per E-Mail geschickt aber trotzdem wollte ich das natürlich ausdrucken und in meinem Ordner abhäften.

Kennt jemand das Problem oder was kann man dagegen machen?
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von whois »

Hi

Es wäre erstmal nett zu erfahren welchen Drucker du da verwendest?
Welche Linux Distribution in welcher Version welche Cups Version usw. usw.
Welcher Treiber?
In deiner Signatur steht zwar Version 10.3 aber ...

Wie sollen wir was dazu sagen wenn du uns das Grundlegende verschweigst? ;)

cu
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

ok da ist was dran :D

Also es handelt sich um einen HP Deskjet 3940.
Ich benutze Suse 10.3 mit KDE 3.5.
Kernel:
linux-conax:/home/stefan # uname -a
Linux linux-conax 2.6.22.18-0.2-default #1 SMP 2008-06-09 13:53:20 +0200 i686 athlon i386 GNU/Linux

cups version: 1.2.12-22.17
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

Der Treiber müsste hplip 2.7.7-37.2 sein hab da jetzt in yast nachgeschaut zumindest ist der isntalliert.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von misiu »

Ist bestimmt eine Kleinigkeit. Lösche den Drucker und richte neu ein.
Evtl. kannst du die neue hplip-Version: 2.8.9 installieren, z.B. von Packman:
http://packman.links2linux.de/package/hplip

MfG
misiu
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

Den Drucker lösche wie soll das gehen?
Meinst du damit hplip löschen?
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von misiu »

Yast->Hardware->Drucker: Drucker löschen.
Yast->Software : hplip updaten.
Yast->Hardware->Drucker : Drucker installieren.

MfG
misiu
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

Also ich hab das jetzt gemacht aber das hat nix gebracht der Druckt immer noch anfangs dunkler und dann immer heller.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

Ich hab jetzt mal spaßeshalber das Ding unter Windows laufen lassen um auszuschließen das es womöglich ein Hardware defekt ist. Ich war dann auf der seite von HP weil ich die cd nimmer finden konnte und hatte dann den treiber für deskjet 3900 heruntergeladen und installiert angeblich laut Meldung auf der Website soll der auch gehen. Als ich dann mal ne Seite ausdruckte war das Ergebnis gut, allerdings war das auch nur eine ganz normales Word Dokument also nur in schwarz-weiß. Die anzeige des Tintenstands fand ich auch merkwürdig weil angeblich die farbpatrone völlig leer war was aber nicht sein kann da ich erst vor kurzem eine völlig neue Patrone eingesetzt hatte. Die Anzeige der schwarzen Farbe war aber dafür voll. Ich hatte dann mal versucht ein Bild in Farbe auszudrucken aber das ging nur in schwarz weiß.

Als ich dann Linux startete kam die Meldung neue Hardware gefunden das komischste war angeblich hatte er einen Scanner gefunden (kein Scanner angeschlossen) statt den Drucker. Das komische ist unter Windows druckt er nur schwarz unter Linux druckt er leider ungefähr ab der mitte (aber das kann auch mal am anfang sein) in immer heller werdenden Farben, beginnt in der mitte meistens mir rot und endet dann irgendwann in gelb bis man irgendwann gar nichts mehr sieht. :roll:
Jetzt hatte ich gerade nochmal versucht unter Linux was zu drucken jetzt druckt er nur noch in weiß zumindest sieht das Blatt aus wie zuvor.

Der Drucker hatte vorher die ganze Zeit prima gedruckt bis irgendwann diese komische Sache kam. Also bis jetzt bin ich von HP ziemlich enttäuscht erst zog der Drucker immer die Blätter komisch ein bis man dann da mal den Dreh raus hatte, dann gab es schon unter Windows damals Probleme das Ding zum laufen zu bekommen und zum schluss gab es diese ständigen updates bei meinem Drucker die nicht wirklich Verbesserung brachten zumindest konnte ich keine feststellen (war damals alles noch unter Windows). Unter Linux dann lief das Teil die ganze Zeit eigentlich recht gut bis auf einen kleinen Zwischenfall wo ich irgendwas ändern musste (habs nimmer im Kopf).

Ich glaub in Zukunft nehm ich doch wieder Lexmark oder probier mal Canon aus.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

Ich hatte jetzt nochmal den drucker in yast entfernt dann hplip deinstalliert und neu installiert dann den Drucker wieder hinzugefügt und dann nochmal etwas probiert auszudrucken aber wieder der gleiche Fehler der Verlauf von Dunkel zu hell ist fliesend. Erst hat er angefangen das Blatt in rot zu drucken dann ging es in gelb über und zum schluss weiß. Zumindest stimmt dann schon mal die Angabe unter Windows nicht das die Farbpatrone komplett leer ist.

Eigentlich hab ich momentan nicht das Geld für nen neuen Drucker (hab generell nie Geld für sowas :D ) aber wie sind da die Chancen das man den wieder auf die Beine bekommt?

Weil drei Jahre Schule bis zum "hoffentlich" Abi stehen noch an und da werd ich sicher noch mal das ein oder andere ausdrucken müssen.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von whois »

Hi

Ein schuss ins Blaue lass uns doch bitte mal folgende Ausgabe sehen, mit eingeschaltetem Drucker.

Code: Alles auswählen

lsusb
cu
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von misiu »

whois hat geschrieben:Hi

Ein schuss ins Blaue lass uns doch bitte mal folgende Ausgabe sehen, mit eingeschaltetem Drucker.

Code: Alles auswählen

lsusb
cu
Und die Ausgabe von:

Code: Alles auswählen

/var/log/cups/error_log
Es ist ein seltsames Problem, ist mir noch nie so etwas zu Ohren gekommen.
Was mir noch so in den Kopf kommt:
Könnte sein, das die PPD-Treiberbeschreibungdatei einen Schuss hat und nicht ersetzt wurde,
versuche mal ein anderes Modell:
(Opensuse 10.3) Yast->Hardware->Drucker->Den alten Drucker belassen und einen neuen "Hinzufügen"->
"Direkt angeschlossene Drucker"->"USB Drucker"->Bei "Verbindung" die Angebotene bestätigen->
Name der Warteschlange: "Name für den Druckvorgang" z.B. printer2 ->
links : HP , rechts Deskjet 3940 , dann unten rechts Knopf "PPD-Datei wählen" ->
in der Liste statt 3940 den 3920 wählen, kein Testdruck , Druckerkonfiguration abschließen.

Danach neu starten (ist zwar normalerweise nicht notwendig, aber diesmal mach es bitte)
, eine bunte Datei in OpenOfficeDraw oder anderem Bildbearbeitung-Programm erstellen, am besten
a4 mit einem buntem Streifen (2cm breit) in der Mitte von oben bis unten , links und rechts mit etwas Text, so
wird die Tinte gespart. Danach drucken , dabei sollten jetzt 2 Drucker im Druck-Dialog auftauchen, da sollte
"printer2" gewählt werden.

Weitere Treiber-Einstellungen:
KDE->Kontrollzentrum->Angeschlossene Geräte->Drucker->rechts entsprechenden Drucker anklicken->
unten Kartei "Profile"-> rechts Knopf "Einstellungen"-> Kartei "Treiber-Einstellungen".
Da sollten , als Format A4 stehen, doppelseitiges Druck sollte ausgeschaltet sein usw.

MfG
misiu
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

stefan@linux-conax:~> lsusb
Bus 002 Device 003: ID 05e3:070e Genesys Logic, Inc.
Bus 002 Device 001: ID 0000:0000
Bus 001 Device 003: ID 03f0:7604 Hewlett-Packard
Bus 001 Device 002: ID 06f8:a300 Guillemot Corp. Dual Analog Leader GamePad
Bus 001 Device 001: ID 0000:0000

Der Inhalt der error.log Datei lies sich hier nicht reinkopieren da er zu groß ist.
Ich hab die Datei jetzt mal auf nen hoster hochgeladen:
http://rapidshare.com/files/153591162/error_log.html

Danke für die Hilfe.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von whois »

Conax hat geschrieben:Der Inhalt der error.log Datei lies sich hier nicht reinkopieren da er zu groß ist.
Danke das kannst du aber auch darüber machen.

Erst 30 Sekunden warten so ein..... :zensur: und dann noch runterladen.

http://phpfi.com/

In lsusb sehe ich nichts was das auslösen könnte.
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

@misiu
Ich hab getan was du geschrieben hast aber das Problem bleibt bestehen.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

Ich hab jetzt mal die Farbpatrone raus um zu sehen was passiert wenn nur die schwarze drin ist. Ich hab ein ganz nomales open office dokument ausgedruckt nur das blatt ist komplett weiß geblieben der Druckvorgang hat aber genauso lange gedauert wie sonst.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von misiu »

Da scheint tatsächlich was mit der Patrone zu sein:
W [12/Oct/2008:16:10:01 +0200] [Job 177] color pen has low ink
MfG
misiu

[Edit] Es könnte durchaus an der Patrone liegen, z.B. wenn keine Orginalpatrone
verwendet wird, oder die Kontakte nicht richtig schließen. Ist mir schon untergekommen
, allerdings nicht mit diesen Symptomen. Versuche mal die Kontakte an der Patrone
, wie auch im Drucker zu reinigen / anrauen. Bei meinem HP930 war mal ein Kontakt im Drucker nicht weit genug
draußen (diese besitzen eine Mini-Feder zum anpressen an die Patrone).
Ich kann mir schon vorstellen , dass falsche Sensor-Anzeige solche "Nebeneffekte" dann hervorruft.

Mögliche Fehlerquelle könnte auch an einem USB-HUB angeschlossene Drucker sein oder
einfach ein andere USB-Steckplatz.

Sollte das nicht zum Erfolg führen, bleibt nur noch löschen der CUPS-Pakete und eine Neuinstallation dieser Pakete, und eine neue Drucker-Einrichtung danach, wie in der
Drucker-FAQ (Wiki) beschrieben.
Conax
Hacker
Hacker
Beiträge: 792
Registriert: 19. Jan 2008, 18:38

Re: Drucker druckt seltsam

Beitrag von Conax »

Hab das die Tage alles gemacht und auch mal mit dem HP Support gechatet aber das brachte auch keine Lösung.

Ich denk mal da ist ein neuer Drucker fällig.
Desktop PC: AMD Athlon II X2 235e, DDR3 4GB 1333, 500GB Festplatte
Notebook: Intel Centrino 2 P8600, 4GB DDR2, nvidia 9600M GT, 2x 320GB Festplatte
Antworten