Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von Rainer Juhser »

Hast du schon mal probiert, die EXE mit Unzip, Cabextract oder einem anderen Entpacker zu bearbeiten?
Wenn du Glück hast, ist das nämlich nur ein selbstextrahierendes Archiv. ;)
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Häufig gestellte Fragen == Hilfe zu Antworten aus dem Forum == WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
Benutzeravatar
SUSEDJAlex
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 863
Registriert: 18. Apr 2008, 22:09
Wohnort: Heimatplanet Abydos

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von SUSEDJAlex »

@stolley:

Code: Alles auswählen

cabextract <Dateiname>.exe
Damit entpackst du die Datei

LG SUSEDJAlex
openSUSE LEAP 15.0 mit Plasma 5.13 / arch linux mit Kernel 4.14.67-1-lts und XFCE4
stolley
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 30. Jul 2006, 11:29

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von stolley »

@stolley:

cabextract <Dateiname>.exe


Damit entpackst du die Datei
mist:

Code: Alles auswählen

volker@linux-c0f8:~/Desktop> cabextract ./NECND*
./NECND13_10B.EXE: no valid cabinets found

All done, errors in processing 1 file(s)
dann bleibt wohl nur noch virtualisieren??
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von whois »

stolley hat geschrieben:..dann bleibt wohl nur noch virtualisieren??
Na komm soviel Arbeit ist das nicht.
Halt dich an das HowTo vom Link dann geht das recht schnell. ;)
Benutzeravatar
SUSEDJAlex
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 863
Registriert: 18. Apr 2008, 22:09
Wohnort: Heimatplanet Abydos

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von SUSEDJAlex »

stolley hat geschrieben:
@stolley:

cabextract <Dateiname>.exe


Damit entpackst du die Datei
mist:

Code: Alles auswählen

volker@linux-c0f8:~/Desktop> cabextract ./NECND*
./NECND13_10B.EXE: no valid cabinets found

All done, errors in processing 1 file(s)
dann bleibt wohl nur noch virtualisieren??
Hä seit wann setzt du bei der Datei das "./" davor.
richtig heisst es:

Code: Alles auswählen

cabextract NECND*.exe
Oder wie willst du das extrahieren???

LG SUSEDJAlex
openSUSE LEAP 15.0 mit Plasma 5.13 / arch linux mit Kernel 4.14.67-1-lts und XFCE4
stolley
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 30. Jul 2006, 11:29

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von stolley »

ok, das "./" war unnötig.

aber was du schreibst:
cabextract NECND*.exe
ist doch nicht nötig, oder?

denn aus der fehlermeldung kann man doch ersehen, dass er die richtige datei erwischt hat?
NECND13_10B.EXE: no valid cabinets found
stolley
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 30. Jul 2006, 11:29

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von stolley »

hey, ich glaube, ich habe da was gefunden! :D

http://etna.rpc1.org/nec/index.html

muss ich später mal ausprobieren...
stolley
Hacker
Hacker
Beiträge: 257
Registriert: 30. Jul 2006, 11:29

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von stolley »

so, das flashen habe ich jetzt zumindest geschafft!

und zwar mit diesem kleinen programm:

http://binflash.cdfreaks.com/#download

das notwendige image für meinen dvd-brenner habe ich hier gefunden:

http://liggydee.cdfreaks.com/page/en/NEC-ND-1300A/

so weit, so gut!

leider hat es immer noch diese besch... lesefehler!
hat jemand noch eine idee?

gruss
volker
Benutzeravatar
deady2000
Member
Member
Beiträge: 54
Registriert: 4. Jan 2008, 21:47

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von deady2000 »

Hi,

vielleicht hat er es langsam hinter sich, oder er kommt einfach mit manchen Rohlingen nicht klar, der ist ja auch schon was älter. Habe ein altes NEC DVD-Rom, dass ließt auch vieles nicht. Problem, in der Firmware stecken auch Rohling-Informationen, leider ließt das DVD-Rom nur gepresste kauf DVD's. Mit neueren Daten DVD's sieht es sehr sehr schlecht aus. Alte Platinum DVD+R Rohlinge kann er Problemlos lesen, aber meine neuen Platinum/Verbatin (16/20x, ->"fach"), da steigt er komplett aus. Mein neuerer LG DVD Brenner kann eigentlich alle lesen und schreiben.

Letzte Firmware ist von Ende 2004 für den 1300A, alle Rohlinge danach sind "Glückssache" ob diese Richtig erkannt werden. Bei mir werden auch manche nicht Richtig erkannt, aber nur wegen der Brenngeschwindigkeit.

Ich bin auf Verbatin (+R) komplett umgestiegen weil viele DVD Player Lesefehler, Bildfehler hatten. Mit Verbatin hab ich diese nicht mehr.

Viele Grüße
Patrick
Desktop: CPU: Q6600@2,4 ; RAM: 2048 ; Graka: ATI x1950GT 512MB AGP; HDD: 160,200,250 ; Subnotebook: Dell Latitude C400: CPU: P3 1,0 ; RAM: 1024 ; Graka: intel 830m ; HDD 100; OpenSUSE 11.0
LCARS - Linux Can Also Run Starships
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: DVD-Laufwerk hat ständig Lesefehler

Beitrag von whois »

Um ehrlich zu sein das ist auch fast das einzige was mir jetzt noch dazu einfällt.
Davon abgesehen das die Hardware eventuell einen Schaden hat.
Ich habe versucht mich in den letzten Tagen etwas in diese Materie einzulesen,da sie öfters auftaucht, nur die Schlüsse die da gezogen werden sind höchst defizil.
Antworten