Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
da_mausi
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 5. Okt 2008, 13:18

WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Beitrag von da_mausi »

Hallo Leute,

ich habe ein für mich nicht ganz verständliches problem.
vorweg: ich verwende openSUSE 11.0

mir ist es nun nach längerem herumtüfteln gelungen meinen broadcom netzwerkadapter zum laufen zu bringen, und es ist mittlerweile möglich eine wlan-verbindung aufzubauen. Was auch ohne Probleme funktioniert.
Wenn ich jedoch mit meinem Notebook den Standort wechsle, egal ob in richtung router oder weg (es reichen schon 2-3 m) dann geht das netzwerk nicht mehr, verbindung ist weg und lässt sich nicht mehr neu aufbauen. Habe es in 3 verschiedenen WLAN Netzwerken getestet.

Wäre nett wenn jemand was zu diesem problem sagen könnte, ob das generell so ist, oder man evtl. immer eine neue connection einrichten muss etc.

vielen dank schon im voraus

mfg
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2435
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Beitrag von Heinz-Peter »

Hallo!
Willkommen im Linux-Club.
Lese das bitte: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=19&t=93338
Gruß
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
da_mausi
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 5. Okt 2008, 13:18

Re: WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Beitrag von da_mausi »

gut, habe das mal durchgelesen, soweit ich verstehe sollte ich das collectNWData.sh skript verwenden.
habe das mal versucht und ich komme auf eine warnung und einen fehler:
*ipv6 eingeschaltet
*knetworkmanager wird verwendet

scheint mir beides jedoch nichts mit meinem problem zu tun zu haben, da das netzwerk ja super funktioniert, nur bei standortwechsel is eben vorbei

mfg
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2435
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Beitrag von Heinz-Peter »

Versuche mit Kommando:

Code: Alles auswählen

  tail -f /var/log/messages
in einem Konsolenfenster. Schau ob während eines Abbruchs dort bestimmte Fehlermeldungen auftauchen.
Gruß
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Beitrag von whois »

Hi

Zusätzlich zu den Messages.
Sind in deiner Nähe noch andere Router mit Netzwerken aktiv oder sonstige Funknetze in deiner Nähe?
Ich verstehe zwar nicht wieso das auch beim näher ran gehen an deinen Router geschieht aber....

cu
da_mausi
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 5. Okt 2008, 13:18

Re: WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Beitrag von da_mausi »

danke für die antworten,

eigentlich nichts auffälliges zu finden...

was jedoch noch dazu kommt ist, das wlan nur funktioniert wenn das stromkabel angeschlossen ist, auf akkubetrieb läuft gar nichts
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Beitrag von whois »

Irgendwo habe ich schon mal von sowas gelesen,im Moment fällt mir nur nicht ein wo.
Ich meine da ging es um ein HP Notebook, hast du auch HP?

Sieh doch mal bitte nach on bei dem Befehl was rauskommt den Heinz-Peter da geschrieben hat.
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2435
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: WLAN fällt bei Standortwechsel aus

Beitrag von Heinz-Peter »

was jedoch noch dazu kommt ist, das wlan nur funktioniert wenn das stromkabel angeschlossen ist, auf akkubetrieb läuft gar nichts
Dann hast Du auch, meiner Meinung nach, den Fehler selber gefunden. Jede Hardware braucht eine bestimmte Spannung, ist die zu niedrig funktioniert die Hardware gar nicht, oder nur teilweise. Das ist ein alter Gesetz der Physik – willst du was bekommen musst du was geben.
Gruß
Man sollte viel häufiger einen Mutausbruch haben.
BS: Suse13.2/Ubuntu16.04LTS/Ubuntu18.04LTS/Leap15.2/Win, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading) & Intel i3-7100U 2,4GHz, Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL & Intel HD 620.
Antworten