Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

DSL verbindung läuft zu langsamn

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
lawe94
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 2. Okt 2008, 17:50

DSL verbindung läuft zu langsamn

Beitrag von lawe94 »

Moinsen,

ich habe Suse 11.0 mit KDE 3.5 installiert soweit funktioniert auch alles doch
meine (eig) Dsl verbindung läuft viel zu langsam (unabhänig vom Browser)

Wenn ich oben in der Adressleiste eine Url eingebe habe ich sehr lange wartezeiten wenn ich allerdings in dem Google suchfeld,
das bei firefox oben rechts, was eingebe werde ich direkt und ohne wartezeiten zu google weitergeleitet.

ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, vielen dank für alle antworten im voraus

Ps: Meine CPU auslastung ist auch unnatürlich hoch immer zwischen 30 - 50 %
Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1600
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: DSL verbindung läuft zu langsamn

Beitrag von Freddie62 »

IPv6 abgeschaltet (Geht in yast=> Netzwerkkarten)? [url=ttp://www.gschwarz.de/mtu-wert.htm]MTU[/url] korrekt eingestellt?
Davon abgesehen hilft auch die SuFu! :D

CU Freddie
5 X Tumbleweed, mit LXDE (3 x AMD, 2 x Intel). Schleppi (Firma): Dell Latitude 5520 mit Win10 Prof., priv. Medion mit Tumbleweed, LXDE
lawe94
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 2. Okt 2008, 17:50

Re: DSL verbindung läuft zu langsamn

Beitrag von lawe94 »

das ist alles richtig eingestellt, hat sich trotzdem nichts geändert
Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1600
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: DSL verbindung läuft zu langsamn

Beitrag von Freddie62 »

:???: Hört sich seltsam an. Üblicherweise tritt so etwas auf, wenn IPv6 enabled ist. Schon mal versucht, den Firefox etwas zu optimieren? In about:config (Sektion network) gibt es einige Möglichkeiten:
  • network.dns.disableIPv auf true
    network.http.max-connections 48
    network.http.max-connections-per-server 24
    network.http.max-persistent-connections-per-proxy 16
    network.http.max-persistent-connections-per-server 8
    network.http.pipelining true
    network.http.pipelining.maxrequests 50
    network.http.proxy.pipelining true
Ansonsten habe ich keine weiteren Ideen. Du nutzt nicht zufälligerweise eine Proxy oder Tor? Insbesondere Tor und/oder ähnliches verlangsamen den Zugriff auf das www ungemein!

CU Freddie
5 X Tumbleweed, mit LXDE (3 x AMD, 2 x Intel). Schleppi (Firma): Dell Latitude 5520 mit Win10 Prof., priv. Medion mit Tumbleweed, LXDE
lawe94
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 2. Okt 2008, 17:50

Re: DSL verbindung läuft zu langsamn

Beitrag von lawe94 »

Danke erstmal
hab das von dir vorgeschlagen alles gemacht, hat sich aber trotzdem nichts geändert

mfg
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7587
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: DSL verbindung läuft zu langsamn

Beitrag von spoensche »

Bevor wir hier jetzt weiter im trüben fischen, wären mehr Informationen nicht schlecht. Was hast du genau für eine MTU eingestellt?

Poste mal die Ausgabe des Scriptes von http://www.linux-tips-and-tricks.de/ind ... WData.html
lawe94
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 2. Okt 2008, 17:50

Re: DSL verbindung läuft zu langsamn

Beitrag von lawe94 »

dann mache ich das mal

Code: Alles auswählen

collectNWData.sh V0.6.1.6-5 (2008/10/12 17:28:13 1.119)
--- Welcher Netzwerkverbindungtyp soll getestet werden?
--- (1) Kabelgebundene Verbindung
--- Welche Netzwerktopologie liegt vor?
--- (2) DSL HW router <---> LinuxClient
--- Auf welchem Rechner wird das Script ausgeführt?
--- (1) LinuxClient
!!! CND0240E: Knetworkmanager wird für die Netzwerkkonfiguration benutzt aber die Netzwerkkartenkonfiguration für eth0 existiert
--- Netzwerkkonfigurationsinformationen werden in Datei collectNWData.txt geschrieben ...
--- 1 Fehler gefunden
--- Gehe zu http://www.linux-tips-and-tricks.de/CND um detailiertere Hinweise zu den Fehlermeldungen/Warnungen zu bekommen und wie die Fehler beseitigt werden könnenF

==================================================================================================================
==================================================================================================================
*** uname -a
Linux linux-2yg2 2.6.25.16-0.1-pae #1 SMP 2008-08-21 00:34:25 +0200 i686 i686 i386 GNU/Linux
==================================================================================================================
*** SuSE release
openSUSE 11.0 (i586)
VERSION = 11.0
==================================================================================================================
*** /etc/resolv
domain home.local
search home.local
nameserver 192.168.1.250
==================================================================================================================
*** route
Kernel IP Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
192.168.1.0     0.0.0.0         255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
127.0.0.0       0.0.0.0         255.0.0.0       U     0      0        0 lo
0.0.0.0         192.168.1.250   0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0
==================================================================================================================
*** ifconfig
eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:15:60:CB:C3:81  
          inet Adresse:192.168.1.52  Bcast:192.168.1.255  Maske:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1492  Metric:1
          RX packets:622 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:728 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000 
          RX bytes:333399 (325.5 Kb)  TX bytes:130680 (127.6 Kb)
          Interrupt:16 
lo        Link encap:Lokale Schleife  
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:47 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:47 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0 
          RX bytes:17072 (16.6 Kb)  TX bytes:17072 (16.6 Kb)
==================================================================================================================
*** ping tests
Ping of 195.135.220.3 OK
Ping of www.suse.de OK
==================================================================================================================
*** PCI devices
02:04.0 Network controller [0280]: Intel Corporation PRO/Wireless 2200BG Network Connection [8086:4220] (rev 05)
10:00.0 Ethernet controller [0200]: Broadcom Corporation NetXtreme BCM5751M Gigabit Ethernet PCI Express [14e4:167d] (rev 11)
==================================================================================================================
*** USB devices
Bus 004 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 003 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
==================================================================================================================
*** List of loaded modules
| ac                      | ac97_bus                | acpi_cpufreq            | af_packet                |
| agpgart                 | ata_piix                | battery                 | binfmt_misc              |
| button                  | cdrom                   | container               | cpufreq_conservative     |
| cpufreq_powersave       | cpufreq_userspace       | crc_ccitt               | dm_mod                   |
| dock                    | drm                     | edd                     | ehci_hcd                 |
| ext3                    | fan                     | firmware_class          | fuse                     |
| i915                    | ieee80211               | ieee80211_crypt         | intel_agp                |
| ip6_tables              | iptable_filter          | iptable_mangle          | iptable_nat              |
| ip_tables               | ipt_LOG                 | ipt_REJECT              | ipw2200                  |
| irda                    | iTCO_vendor_support     | iTCO_wdt                | jbd                      |
| joydev                  | libata                  | loop                    | mbcache                  |
| microcode               | mmc_core                | nf_conntrack            | nf_conntrack_ipv4        |
| nf_conntrack_netbios_ns | nf_nat                  | output                  | parport                  |
| parport_pc              | pcmcia                  | pcmcia_core             | ppdev                    |
| processor               | rsrc_nonstatic          | rtc_cmos                | rtc_core                 |
| rtc_lib                 | scsi_mod                | sdhci                   | sd_mod                   |
| serio_raw               | sg                      | snd                     | snd_ac97_codec           |
| snd_intel8x0            | snd_intel8x0m           | snd_mixer_oss           | snd_page_alloc           |
| snd_pcm                 | snd_pcm_oss             | snd_seq                 | snd_seq_device           |
| snd_timer               | soundcore               | speedstep_lib           | sr_mod                   |
| tg3                     | thermal                 | tifm_7xx1               | tifm_core                |
| uhci_hcd                | usbcore                 | video                   | wmi                      |
| x_tables                | xt_limit                | xt_pkttype              | xt_state                 |
| xt_tcpudp               | yenta_socket            |
==================================================================================================================
*** cat /etc/sysconfig/network/ifcfg-[earwd]* | egrep -v ".*=''"
==================================================================================================================
*** cat /etc/sysconfig/network/ifcfg-eth0
BOOTPROTO='dhcp'
MTU='1500'
NAME='NetXtreme BCM5751M Gigabit Ethernet PCI Express'
STARTMODE='auto'
USERCONTROL='no'
==================================================================================================================
*** NWEliza states
IF:eth0  IP:192.168.1.52 IM:1 ES: 
IF:eth1  IP: IM:2 ES: 
DI:2 dI:1 NIC:0 cNiC:1:0 NI:0 cNI:0 PNG:0 DNS:0 MTU:0 NISS:0 IP6:0 KM:1 WLW: 0 
denn fehler habe ich wie beschrieben behoben, trotzdem hat sich an der Geschwindigkeit nichts geändert.
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: DSL verbindung läuft zu langsamn

Beitrag von Grothesk »

MTU runtersetzen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Antworten