Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] mount -t nfs -> Permission denied

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
xeroxed_yeti
Member
Member
Beiträge: 115
Registriert: 4. Aug 2005, 11:24

[gelöst] mount -t nfs -> Permission denied

Beitrag von xeroxed_yeti »

Edit:

Ich habe den Thread mal mit gelöst markiert. Da ich mich nun für Samba entschieden habe und es damit tadellos läuft.

Trotzdem Danke pft!

_________________________________________


Hi,

ich habe mir im Wiki den Post über NFS angeschaut (http://wiki.linux-club.de/opensuse/NFS). Danke für das nette Howto!

Jedoch bin scheitere ich beim mounten an den Zugriffsrechten.

Auf meinem Laptop (SuSE 11) soll ein Ordner "mailbox" freigegeben werden um mit meinem lokalen PC (SuSE 10.3) darauf Zugriff zu bekommen. Dazu habe ich:

1) Laptop: den NFS Server gestartet
2) Laptop: in /etc/exports den Eintrag "/home/laptop/mailbox *(rw,no_root_squash,async,subtree_check)" vorgenommen
3) Laptop: NFS Server neu gestartet
4) PC: nach dem Ordner "mailbox" auf dem Latop mit showmount -e IP_LAPTOP Ausschau gehalten.
Export list for IP_LAPTOP:
/home/markus/mailbox *
5) PC: Mountversuch mit mount -t nfs IP_LAPTOP:/home/laptop/mailbox /home/pc/mailbox
Fehlermeldung: mount: 10.11.20.222:home/laptop/mailbox failed, reason given by server: Permission denied

Momentan sind die Rechte folgender Maßen vergeben.
Der Ordner auf dem Laptop (Server):
drwxrwx--- 2 markus network ....
Der Ordner auf dem PC (Client):
drwxr-xr-x 2 bioinf users ...

...wie muss ich die Rechte der Ordner vergeben, damit NFS Zugriff gewährt?

Danke für eure Hilfe!
Zuletzt geändert von xeroxed_yeti am 8. Okt 2008, 09:49, insgesamt 1-mal geändert.
MAKE PEACE!!! NO WAR!!!

Bild

Windwos-Error-Message-Sahnestückchen:
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,15 ... 01,00.html
pft
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 843
Registriert: 22. Dez 2004, 13:01

Re: mount -t nfs -> Permission denied

Beitrag von pft »

Hi,

Deine Frage läßt sich mit Deinen Angaben nicht vollständig beantworten.
Ausserdem sind sie etwas irreführend: Irgendwie geht hier etwas mit /home/laptop/... und /home/markus/... durcheinander. Durch exportierst /home/aptop/mailbox und showmount zeigt Dir /home/markus/mailbox. Nur ein Tippfehler?

Zu den Rechten. nfs überträgt beim Zugriff die UID und GID (numerisch). welche Namendahinterstecken weiß nur die /etc/passwd. Insbesondere ob das Mapping gleich ist. Es wäre also hilfreich wenn Du auf beiden seiten die ls-Option "-n" verwendest, dann siehst Du die numerisch IDs. Die Ordnerrechte auf dem Client sind erstmal weniger relevant. Mehr die benutze UID/GID.
Da "rest of world" keinen Zugriff hat musst Du die richtige UID oder GID haben sonst wird das nix.

In deinem Fall klappt es also nur wenn "zufällig" der User der das Kommando ausführt die UID wie "markus" oder die GID wie "network" auf dem Laptop hat.

Nur der Vollständigkeit halber: Es gibt natürlich Auswege (all_squash, anonuid=..., anongid=...) wie in der exports man-page beschrieben, aber das ist vermutlich gar nicht erwünscht
Sagt der Porsche bei 250 km/h zu seinem Fahrer: "Ich kann noch mehr - Du auch?"
... Ich hab zwar keinen Porsche aber dafür Linux
Antworten