Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Probleme mit Logitech Maus

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
TEDDYXXL
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 24. Aug 2004, 23:09
Wohnort: Hameln

Probleme mit Logitech Maus

Beitrag von TEDDYXXL »

Hallo !

Ich habe mir für meinen neuen HP-Laptop eine Logitech Laser Cordless Mouse V450 gekauft, die unter VISTA problemlos läuft,

aber leider nicht unter openSUSE 11.0 (und Kernel 2.6.27rc7).

Die Maus wird merkwürdiger als

Bus 004 Device 005: ID 046d:c521 Logitech, Inc. MX620 Laser Cordless Mouse

erkannt.

Sie läuft weder mit gpm noch unter X11 (KDE 4.1), d.h. die Maus läßt sich nur hoch und runter bewegen, aber nicht

seitlich.

Dirk
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Logitech Maus

Beitrag von whois »

Hi Dirk

Vielleicht hilft dir der Thread. ;)

http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=27&t=93844

cu
Benutzeravatar
Smurfle
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jan 2007, 18:56

Re: Probleme mit Logitech Maus

Beitrag von Smurfle »

Lass uns doch mal eine Blick auf Deine xorg.conf werfen. :schockiert:

cu&hf Smurf
TEDDYXXL
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 24. Aug 2004, 23:09
Wohnort: Hameln

Re: Probleme mit Logitech Maus

Beitrag von TEDDYXXL »

Hallo !

Hier wie gewünscht die entscheidenen Stellen aus xorg.conf:


Section "InputDevice"
Driver "evdev"
Identifier "Mouse[1]"
Option "HWHEELRelativeAxisButtons" "7 6"
Option "InputFashion" "Mouse"
Option "Name" "Logitech VX Nano Laser Mouse"
Option "Pass" "3"
Option "Vendor" "Sysp"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
Option "evBits" "+1-2"
Option "keyBits" "~272-287"
Option "relBits" "~0-2 ~6 ~8"
EndSection

Section "InputDevice"
Driver "synaptics"
Identifier "Mouse[3]"
Option "Device" "/dev/input/mice"
Option "Emulate3Buttons" "on"
Option "Name" "Touchpad"
Option "SHMConfig" "on"
Option "Vendor" "Synaptics"
Option "ZAxisMapping" "4 5"
EndSection

Section "ServerLayout"
Identifier "Layout[all]"
InputDevice "Keyboard[0]" "CoreKeyboard"
InputDevice "Mouse[1]" "CorePointer"
InputDevice "Mouse[3]" "SendCoreEvents"
Option "Clone" "off"
Option "Xinerama" "off"
Screen "Screen[0]"
EndSection


Dirk
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Probleme mit Logitech Maus

Beitrag von whois »

Hi Dirk

Probier das mal aus aber mach dir bitte vorher ein Backup deiner xorg.conf.

Code: Alles auswählen

Section "InputDevice"
Identifier "Logitech v450"
Driver "mouse"
Option "Name" "Logitech USB Receiver"
Option "Dev Phys" "usb-0000:00:1d.2-1/input0"
Option "HWHEELRelativeAxisButtons" "7 6"
Option "SendCoreEvents" "true"
Option "Device" "/dev/input/mice" 
EndSection

Section "InputDevice"
Identifier "Synaptics Touchpad"
Driver "synaptics"
Option "CorePointer"
Option "Device" "/dev/psaux"
Option "Protocol" "auto-dev"
Option "HorizScrollDelta" "0"
Option "SHMConfig" "true"
EndSection
So läuft es bei einem Bekannten von mir allerdings unter Buntu.
Benutzeravatar
Smurfle
Member
Member
Beiträge: 123
Registriert: 27. Jan 2007, 18:56

Re: Probleme mit Logitech Maus

Beitrag von Smurfle »

Hallo,
Du wirst wahrscheinlich

Code: Alles auswählen

Option "Name" "Logitech USB Receiver"
Option "Dev Phys" "usb-0000:00:1d.2-1/input0"
anpassen müssen. Mit der Ausgabe von

Code: Alles auswählen

cat /proc/bus/input/devices
dürfte das aber kein Problem darstellen.

cu&hf Smurf
TEDDYXXL
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 24. Aug 2004, 23:09
Wohnort: Hameln

Re: Probleme mit Logitech Maus

Beitrag von TEDDYXXL »

Erstmal danke für die Tips.

Leider hat nix geholfen.

Auch eine andere Laser-Maus von einem anderen Hersteller läuft nicht an diesem und einem anderen Laptop.

Beim Stöbern im Internet bin ich auf eine Webseite mit einem Extra-Programm (inkl. Kernel-Module) für die

Logitech-Maus MX1000 gestoßen.

Also habe ich mir die MX1000 gegönnt und seit dem keine Probleme mehr.

Dirk
Antworten