Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Liunatic2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 14. Apr 2006, 22:55
Wohnort: Gießen

[gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Liunatic2 » 26. Sep 2008, 11:41

Hallo Leute,

ich habe jetzt Werbung von O2 für deren USB-Surfstick (UMTS und HDSPA mit Internet-Pack L) bekommen. Ein O2-ler sagte, er würde wahrscheinlich auch mit Linux funzen, festlegen wollte er sich aber nicht. Hat jemand schon Erfahrung mit dem Produkt unter SUSE gemacht?
Ist ein zusätzlicher Treiber / eine spezielle Konfiguration erforderlich?
Bevor ich einen 24-Monate-Vertrag abschliesse, möchte ich mich gern vorher noch mal umhören.

Ich verwende SUSE 11.0, Kernel 2.6.25.16-0.1, KDE 3.5.9; Prozessor i686, Asus Notebook.
Zur gehe ich über ein UMTS-Handy bei O2 ins Internet.

Für einen guten Rat dankbar

Liunatic2
Zuletzt geändert von Liunatic2 am 7. Dez 2008, 21:07, insgesamt 1-mal geändert.
Hilfst Du jemand aus der Not wird sich an dich erinnern, wenn er wieder einmal in Not ist.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Grothesk » 26. Sep 2008, 19:23

Vermutlich ein Huawei-Chipsatz. Die Dinger laufen i. d. R. unter Linux.
Genaueres kann man ohne die USB-Id des Dinges nicht vorhersagen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1343
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von /dev/null » 26. Sep 2008, 20:39

Hi Liunatic2,

das ist mit gewisser Wahrscheinlichkeit ein HUAWEI E160 (steht hinten drauf ... .)
Ich habe diese Woche zufällig so ein Teil in die Finger bekommen (Fonic = O2-Tochter, Tagesflatrate zu 2,50 €).
Die eigene Simkarte rein >> Stick gesteckt >> ein paar Sekunden gewartet (und /var/log/messages beobachtet) >> umtsmon gestartet >> verbunden.

MfG Peter
openSuSE Tumbleweed, Kernel 5.7.x.-desktop x86_64, KDE, Thunderbird 68.x.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de

stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3307
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von stka » 29. Sep 2008, 09:46

Achtung es gibt zwei verschiedene Sticks. Einen mit und einen ohne SD-Cardreader. Der mit dem SD-Cardreader macht Probleme, da Linux nur den Cardreader nicht aber das Modem erkennt. Ich hatte das gleiche Problem mit dem Stick von Vodafone. Der ohne SD-reader läuft sofort, der mit erst mal nicht. Es soll wohl eine Möglichkeit geben den zum laufen zu bekommen. Aber einfacher ist er ohne SD-reader.
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5386
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von tomm.fa » 29. Sep 2008, 15:14

stka hat geschrieben:Achtung es gibt zwei verschiedene Sticks. Einen mit und einen ohne SD-Cardreader. Der mit dem SD-Cardreader macht Probleme, da Linux nur den Cardreader nicht aber das Modem erkennt. Ich hatte das gleiche Problem mit dem Stick von Vodafone. Der ohne SD-reader läuft sofort, der mit erst mal nicht. Es soll wohl eine Möglichkeit geben den zum laufen zu bekommen. Aber einfacher ist er ohne SD-reader.
Hier wär dann wohl usb_modeswitch (für openSUSE 11.0, z.B., auch bei Packman zu finden) das passende Stichwort. Um es zu automatiesieren kann dann noch eine passende Udev-Regel angelegt werden.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Liunatic2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 14. Apr 2006, 22:55
Wohnort: Gießen

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Liunatic2 » 29. Sep 2008, 16:47

Ich habe im O2-Laden nachgefragt. Es wird ein USB-Stick vom Typ Huawei E 169 G verwendet, er hat einen eingebauten SD-Card Reader. Mir wurde gesagt, dass die Sticks ohne SD-Card Reader Auslauf-Modell sind.
Für meinen Einsatz ist wichtig, dass die HSDPA- und UMTS-Funktion unterstützt wird. Ob nun zusätzlich auch der SD-Card Reader unterstützt wird, wäre für mich von untergeordneter Bedeutung.
Hilfst Du jemand aus der Not wird sich an dich erinnern, wenn er wieder einmal in Not ist.

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5386
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von tomm.fa » 29. Sep 2008, 17:10

Liunatic2 hat geschrieben:Typ Huawei E 169 G verwendet
Sieht gut aus. Schaue dir diesen Satz nochmal an:
stka hat geschrieben:Achtung es gibt zwei verschiedene Sticks. Einen mit und einen ohne SD-Cardreader. Der mit dem SD-Cardreader macht Probleme, da Linux nur den Cardreader nicht aber das Modem erkennt.
Deswegen dann:
tomfa hat geschrieben:Hier wär dann wohl usb_modeswitch (für openSUSE 11.0, z.B., auch bei Packman zu finden) das passende Stichwort.
Ohne diesen usb_modeswitch hast du sonst nur einen Cardreader. UMTS und HSDPA ja, HSUPA nein.
Tipp: Schaue dich mal nach der Linuxuserausgabe 07.2008 um. Dort findest du eine genaue Anleitung.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Liunatic2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 14. Apr 2006, 22:55
Wohnort: Gießen

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Liunatic2 » 5. Okt 2008, 23:25

Vielen Dank so weit.
Ich werde versuchen, mir den Linux-User Artikel zu beschaffen. Ich werde mich wieder melden, u.U. auch erst in den nächsten Wochen, wie es mit dem O2-Surfstick geworden ist.
Alternativ zum 24-Monat-Vertrag gibt es einen Prepaid-Vertrag von O2 - "Loop Prepaid Internet Pack L", vielleicht werde ich den nehmen, dann hätte ich im ungünstigen Fall nicht so viel Geld in den Sand gesetzt.

Viele Grüsse
Liuantic2
Hilfst Du jemand aus der Not wird sich an dich erinnern, wenn er wieder einmal in Not ist.

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von jengelh » 6. Okt 2008, 00:45

Es gibt ein Tool zum Umschalten von Massenspeicher auf Phone. Ist total bescheuert diese Hardware, aber was solls.

Liunatic2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 14. Apr 2006, 22:55
Wohnort: Gießen

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Liunatic2 » 7. Dez 2008, 19:28

Ich habe das Vertragsende für den Internet-Pack L auf meinem Handy abgewartet. Dann habe ich bei O2 den Surfstick als Prepaid-Vertrag ("Loop") gekauft. Modell = Huawei E160. Zuvor hatte ich mir die Ausgabe von LinuxUser 07/2008 beschafft. Mit der dortigen Anleitung war es kein Problem, den Surfstick zu konfigurieren. Vor dem ersten Start mußte der Modus mit usb_modeswitch von Speicherstick auf Modembetrieb geändert werden. Danach wird der Surfstick immer im Modem-Modus geladen. Das klappt bei mir, auch ohne dass ich den in LinuxUser aufgeführten Code für die Automatisierung von usb_modeswitch eingegeben habe.
Um das Guthabenkonto für die Online-Verwaltung einzurichten, sind unter Linux eine alternative Internet-Verbindung und ein Handy erforderlich, in das man die SIM-Karte aus dem Surfstick steckt. Die Überweisungdaten werden einem per SMS geschickt. Unter Windows gibt es die O2-Software "Mobile Partner" für SMS-Empfang, mit der sich alles auch via Surfstick einrichten läßt (gemacht habe ich das mit Windows aber nicht).
Seither gehe ich mit dem O2-Surfstick online, ohne Probleme. Über die Konfiguration habe ich eine Kurzanleitung erstellt.

Vielen Dank, Liunatic2
Zuletzt geändert von Liunatic2 am 7. Dez 2008, 21:16, insgesamt 2-mal geändert.
Hilfst Du jemand aus der Not wird sich an dich erinnern, wenn er wieder einmal in Not ist.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Grothesk » 7. Dez 2008, 19:38

Über die Konfiguration habe ich eine Kurzanleitung erstellt.
Interessant. Wo finde ich die?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Liunatic2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 14. Apr 2006, 22:55
Wohnort: Gießen

Re: [gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Liunatic2 » 7. Dez 2008, 21:24

Die Anleitung ist ein Oowriter Dokument, mit 2 Seiten formatiertem Text. Ich könnte sie per Email verschicken. Als Dateianhang im Forum hochladen geht nicht, weil die Dateiendungen .odt und .pdf nicht erlaubt sind.
Hilfst Du jemand aus der Not wird sich an dich erinnern, wenn er wieder einmal in Not ist.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: [gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Grothesk » 7. Dez 2008, 21:41

Oder du könntest den Text im wiki veröffentlichen.
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Hauptseite
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Liunatic2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 14. Apr 2006, 22:55
Wohnort: Gießen

Re: [gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Liunatic2 » 3. Jan 2009, 13:25

In meiner knappen Freizeit habe ich den Anleitungstext für ein WIKI formatiert. Auf Eurer WIKI-Seite sehe ich aber keine Möglichkeit, meinen neuen Artikel zu posten bzw. hoch zu laden. Bei "Werkzeuge" geht es nur, Bilder hoch zu laden. :???:
Hilfst Du jemand aus der Not wird sich an dich erinnern, wenn er wieder einmal in Not ist.

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3174
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: [gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von robi » 7. Jan 2009, 23:31

Liunatic2 hat geschrieben:In meiner knappen Freizeit habe ich den Anleitungstext für ein WIKI formatiert. Auf Eurer WIKI-Seite sehe ich aber keine Möglichkeit, meinen neuen Artikel zu posten bzw. hoch zu laden. Bei "Werkzeuge" geht es nur, Bilder hoch zu laden. :???:
ich habe mal einen neuen Artikel dafür aufgemacht. http://wiki.linux-club.de/opensuse/O2_Surf_Stick Wenn du mit dem Wikiformat noch nicht ganz so geübt sein solltest, macht nichts, einfach unter "editieren" reinkopieren was du hast. Ich schau dann schon vorbei und formatiere das dann richtig zusammen, und lege Kategorie und Links in die Menüs und mache es hübsch. Danke schon mal für die Mitarbeit im Wiki

robi

not_dingo
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 21. Mai 2009, 18:21

Re: [gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von not_dingo » 21. Mai 2009, 18:25

Was ist denn aus dem Wiki geworden? :) Würde mich auch freuen, wenn mir jemand den Text zukommen lassen könnte…

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3174
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: [gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von robi » 21. Mai 2009, 21:26

not_dingo hat geschrieben:Was ist denn aus dem Wiki geworden? :) Würde mich auch freuen, wenn mir jemand den Text zukommen lassen könnte…
Liunatic2 ist bestimmt die "knappe Freizeit" entgültig ausgegangen ;) uns dafür die Information die er gesammet hat.
Letzte Anmeldung: 2009-Jan-07, 0:24 und war weder hier noch im Wiki seit dem gesehen.

robi

Liunatic2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 14. Apr 2006, 22:55
Wohnort: Gießen

Re: [gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von Liunatic2 » 28. Jun 2009, 13:09

Liebe SUSE-Anhänger,
nach langer Pause melde ich mich wieder (war beschäftigt mit anderem Kram). Sorry.

Nach einem Update auf SUSE 11.1 konnte ich mit dem O2-Surfstick nicht mehr online gehen. Nach anschließendem Downgrade auch nicht.
Das Problem war der KNetwork-Manager. Meine Anleitung habe ich dementsprechend aktualisiert.

Eine komplette Anleitung kann ich als Oowriter-Dokument bereitstellen.
Ansonsten habe ich den unformatierten Text für ein WIKI in Linupedia eingestellt.

Viele Grüsse - Liunatic2
Hilfst Du jemand aus der Not wird sich an dich erinnern, wenn er wieder einmal in Not ist.

Benutzeravatar
robi
Moderator
Moderator
Beiträge: 3174
Registriert: 25. Aug 2004, 02:13

Re: [gelöst] Wer hat Erfahrung mit O2 Surf Stick?

Beitrag von robi » 28. Jun 2009, 14:24

Liunatic2 hat geschrieben:Ansonsten habe ich den unformatierten Text für ein WIKI in Linupedia eingestellt.
Danke
Ich nehm ihn mir heute abend mal zur Brust und formatier ihn

robi

Antworten