Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Compiz Fusion geht nicht mehr.

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Luke
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 7. Apr 2004, 01:55
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von Luke »

Hallo Forum!

heute habe ich ein Update gemacht und da waren KDE 4.1 Updates und auch Compiz Updates dabei.
Habe mir nichts dabei gedacht und die Updates gemacht.
Habe dann irgendwann rebootet und was für ein Schock... Compiz geht nicht mehr :???:
Die SuFu habe ich schon verwendet aber es scheint so als wäre ich der einzigste...
Das System ist ein openSUSE 11.0 64bit mit KDE Version 4.1.2 (KDE 4.1.1 (KDE 4.1 >= 20080828)) "release 52.2", also aktuellster Stand von heute.

Ich nutze CompizFusion schon seit den ersten Tagen und kann behaupten, ich kann es schon bedienen, bin also kein so blutiger Anfänger.

Wenn ich das fusion-icon in der Konsole starten will kommt:

Code: Alles auswählen

* Error: the "FusionIcon" module is missing. If you did not install fusion-icon to /usr, you may need to add the appropriate site-packages directory to your PYTHONPATH
das seltsame ist, fusion-icon ist in /usr also was ist da das Problem?

das habe ich auch noch versucht:

Code: Alles auswählen

luke@nostromo:~> compiz --replace --sm-disable --ignore-desktop-hints --loose-binding
^C*** glibc detected *** compiz: double free or corruption (!prev): 0x0000000000789af0 ***
======= Backtrace: =========                                                              
/lib64/libc.so.6[0x7f953449caf8]                                                          
/lib64/libc.so.6(cfree+0x76)[0x7f953449e6e6]                                              
/usr/X11R6/lib64/libGL.so.1[0x7f95373c3d6a]                                               
======= Memory map: ========                                                              
00400000-0043b000 r-xp 00000000 08:02 24678                              /usr/bin/compiz  
0063a000-0063b000 r--p 0003a000 08:02 24678                              /usr/bin/compiz  
0063b000-0063c000 rw-p 0003b000 08:02 24678                              /usr/bin/compiz  
0063c000-008ca000 rw-p 0063c000 00:00 0                                  [heap]           
7f952c000000-7f952c021000 rw-p 7f952c000000 00:00 0                                       
7f952c021000-7f9530000000 ---p 7f952c021000 00:00 0                                       
7f95311e4000-7f95313e4000 rw-s cae06000 00:0f 6391                       /dev/nvidia0     
7f9532a10000-7f9532a26000 r-xp 00000000 08:02 384301                     /lib64/libgcc_s.so.1
7f9532a26000-7f9532c25000 ---p 00016000 08:02 384301                     /lib64/libgcc_s.so.1
7f9532c25000-7f9532c26000 r--p 00015000 08:02 384301                     /lib64/libgcc_s.so.1
7f9532c26000-7f9532c27000 rw-p 00016000 08:02 384301                     /lib64/libgcc_s.so.1
7f9532c27000-7f9532e27000 rw-s 37919000 00:0f 6391                       /dev/nvidia0
7f9532f32000-7f9532f33000 rw-s fac06000 00:0f 6391                       /dev/nvidia0
7f9532ffa000-7f9533023000 rw-p 7f9532ffa000 00:00 0
7f9533023000-7f953302d000 r-xp 00000000 08:02 43308                      /usr/lib64/libXcursor.so.1.0.2
7f953302d000-7f953322c000 ---p 0000a000 08:02 43308                      /usr/lib64/libXcursor.so.1.0.2
7f953322c000-7f953322d000 r--p 00009000 08:02 43308                      /usr/lib64/libXcursor.so.1.0.2
7f953322d000-7f953322e000 rw-p 0000a000 08:02 43308                      /usr/lib64/libXcursor.so.1.0.2
7f95332b4000-7f95332b5000 rw-p 7f95332b4000 00:00 0
7f95332b5000-7f95332b6000 r-xp 00000000 08:02 158876                     /usr/lib64/tls/libnvidia-tls.so.173.14.12
7f95332b6000-7f95333b5000 ---p 00001000 08:02 158876                     /usr/lib64/tls/libnvidia-tls.so.173.14.12
7f95333b5000-7f95333b6000 rw-p 00000000 08:02 158876                     /usr/lib64/tls/libnvidia-tls.so.173.14.12
7f95333b6000-7f9533f7a000 r-xp 00000000 08:02 167266                     /usr/X11R6/lib64/libGLcore.so.173.14.12
7f9533f7a000-7f9534079000 ---p 00bc4000 08:02 167266                     /usr/X11R6/lib64/libGLcore.so.173.14.12
7f9534079000-7f9534420000 rwxp 00bc3000 08:02 167266                     /usr/X11R6/lib64/libGLcore.so.173.14.12
7f9534420000-7f9534427000 rwxp 7f9534420000 00:00 0
7f9534427000-7f9534576000 r-xp 00000000 08:02 384376                     /lib64/libc-2.8.so
7f9534576000-7f9534776000 ---p 0014f000 08:02 384376                     /lib64/libc-2.8.so
7f9534776000-7f953477a000 r--p 0014f000 08:02 384376                     /lib64/libc-2.8.so
7f953477a000-7f953477b000 rw-p 00153000 08:02 384376                     /lib64/libc-2.8.so
7f953477b000-7f9534780000 rw-p 7f953477b000 00:00 0
7f9534780000-7f95347d5000 r-xp 00000000 08:02 384375                     /lib64/libm-2.8.so
7f95347d5000-7f95349d4000 ---p 00055000 08:02 384375                     /lib64/libm-2.8.so
7f95349d4000-7f95349d5000 r--p 00054000 08:02 384375                     /lib64/libm-2.8.so
7f95349d5000-7f95349d6000 rw-p 00055000 08:02 384375                     /lib64/libm-2.8.so
7f95349d6000-7f95349d8000 r-xp 00000000 08:02 384286                     /lib64/libdl-2.8.so
7f95349d8000-7f9534bd8000 ---p 00002000 08:02 384286                     /lib64/libdl-2.8.so
7f9534bd8000-7f9534bd9000 r--p 00002000 08:02 384286                     /lib64/libdl-2.8.so
7f9534bd9000-7f9534bda000 rw-p 00003000 08:02 384286                     /lib64/libdl-2.8.so
7f9534bda000-7f9534bdc000 r-xp 00000000 08:02 43113                      /usr/lib64/libXau.so.6.0.0
7f9534bdc000-7f9534ddb000 ---p 00002000 08:02 43113                      /usr/lib64/libXau.so.6.0.0
7f9534ddb000-7f9534ddc000 r--p 00001000 08:02 43113                      /usr/lib64/libXau.so.6.0.0
7f9534ddc000-7f9534ddd000 rw-p 00002000 08:02 43113          Abgebrochen
Resultat: keine Fensterdeco!

Ich habe auch schon alle compiz, emerald, und fusion-icon deinstalliert und wieder neu installiert.
Seit der Neuinstallation von den ganzen Paketen kommt übrigens die erste Fehlermeldung in diesem Posting.

Jetzt weiss ich nicht mehr weiter und hoffe auf eure Kometenz ;)
ASUS M2N32WS Pro :: ATHLON 64 X2 6400 :: 4GB Ram :: Nvidia Geforce 8800GTS :: DELL 2407WFP
::: Debian "Lenny" x86_64 / openSUSE 11.1 32bit :::

Bild
TuxBooks.de
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7587
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von spoensche »

Kannst du das fusion-icon manuell starten? Da gibt es wohl einen kleinen Speicherzugriffsfehler (siehe Memorymap und den Compizfehler).
Mach ein Downgrade auf KDE 4.0, wo es bei dir noch funktioniert hat. und warte erst einmal ab, bis KDE 4.1 ein wenig ausgereifter ist.

Sorry, aber man muss nicht immer die neuste Version haben bzw. installieren wenn was rauskommt. Never touch a running system.
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von gropiuskalle »

"Never touch a running system" ist meine Philosophie eigentlich nicht aber man sollte sich schon darüber im klaren sein, welchen Charakter die auf einem System verwendeten Pakete haben. KDE4 (genauer: die Implementierung von Anwendungen und Funktionen in KDE4) ist einfach immer noch in Entwicklung, da kann man stabiles Verhalten zumindest nicht bis in den allerletzten Winkel erwarten.

KDE3 und 4 lassen sich wunderbar paralel installieren, da hat man einerseits die stabile Umgebung, andererseits den letzten heißen Scheiß zum immer mal wieder reinschauen. Dauert bestimmt nicht mehr sooo superlane und man kann endgültig zu KDE4 wechseln, aber etwas Geduld muss man wohl noch haben.
Luke
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 7. Apr 2004, 01:55
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von Luke »

"Never touch a running system" ist nicht meins denn ich erwarte eigentlich Verbesserungen und keine Verschlechterungen...
Wenn der Spruch so richtig wäre, wäre ich heute noch mit Windows 3.11 unterwegs :D
spoensche hat geschrieben:Kannst du das fusion-icon manuell starten?
Leider nicht mehr. Siehe ersten Post (erste Ausgabe).
Das sieht für mich nicht nach einem KDE-Bug aus sondern nach einem defekten RPM oder irgend etwas anderem.
Heute habe ich wieder KDE Upgedatet aber Fusion-Icon startet immer noch nicht.
Fusion-Icon war heute nicht bei den Updates dabei, also wundert mich das nicht.
Was genau ist eigentlich hiermit gemeint: PYTHONPATH
Evtl steckt hier der Fehler??? Ich weiss nur nicht wie ich das überprüfen soll :ops:
ASUS M2N32WS Pro :: ATHLON 64 X2 6400 :: 4GB Ram :: Nvidia Geforce 8800GTS :: DELL 2407WFP
::: Debian "Lenny" x86_64 / openSUSE 11.1 32bit :::

Bild
TuxBooks.de
Benutzeravatar
prinzunix
Hacker
Hacker
Beiträge: 520
Registriert: 19. Sep 2005, 11:05
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von prinzunix »

Für KDE 4.1 braucht man Compiz nicht mehr, weil KDE 4.1 das schon alles selber mitbringt!
Solltet Ihr mal ausprobieren.

Favoriten -> Systemsteuerung -> Arbeitsfläche -> Arbeitsflächeneffekte aktivieren
Unter alle Effekte dann auch Wabbeln, Transparenz, den Cube usw..

Compiz taugt da nicht unter 4.1.

Bis denn.

Prinzunix
Der Trend geht klar zum Siebtrechner. 64 Bit für alle!
Greets to linux-club.de powercrunchers!
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von gropiuskalle »

prinzunix hat geschrieben:Unter alle Effekte dann auch Wabbeln, Transparenz, den Cube usw..
Schon mal Compiz-Fusion angetestet? Das ist ein büschen mehr als Fenstergeschwabbel...
Luke hat geschrieben:[...] denn ich erwarte eigentlich Verbesserungen und keine Verschlechterungen...
Entwicklersoftware ist für den Entwickler und Tester gedacht, nicht für den Anwender mit Anspruch auf absolute Stabilität. Verbesserungen und zusätzliche Funktionen müssen ja nun mal zunächst an einer möglichst breiten Front (also nicht innerhalb geschlossener Entwicklerteams) getestet und weiterentwickelt werden, bevor man sie auf die Masse loslässt. Deshalb sollte man sich genau ansehen, welchen Satus bestimmte Software bzw. eine Paketquelle hat und dann entscheiden, ob Neugierde allein rechtfertigt, dass man ein mit hoher Wahrscheinlichkeit instabiles System riskiert oder ob man sich lieber doch noch ein wenig in Geduld übt.
Benutzeravatar
prinzunix
Hacker
Hacker
Beiträge: 520
Registriert: 19. Sep 2005, 11:05
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von prinzunix »

gropiuskalle hat geschrieben: Schon mal Compiz-Fusion angetestet? Das ist ein büschen mehr als Fenstergeschwabbel...
Habe ich und alles von Compiz findet man da fast auch. Jedenfalls ist es so wesentlich stabiler als mit Compiz.
Das Einzige, was ich vermisse, das ist das Würfeldrehen mit dem Mausrad. Also erst mal selber testen und dann meckern. :p
Der Trend geht klar zum Siebtrechner. 64 Bit für alle!
Greets to linux-club.de powercrunchers!
Benutzeravatar
prinzunix
Hacker
Hacker
Beiträge: 520
Registriert: 19. Sep 2005, 11:05
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von prinzunix »

Wenn es denn Compiz sein muss, dann bitte so!

Favoriten -> Systemsteuerung -> Standard-Komponenten -> Windowmanager und da kann man dann Compiz wählen.

Unter Programme -> Dienstprogramme -> Desktop befinden sich dann die Programme zum Konfigurieren von Compiz.

Fusion Icon würde ich mal unter KDE 4.1 ganz schnell vergessen.

Bis denn.

Prinzunix
Zuletzt geändert von prinzunix am 24. Sep 2008, 23:20, insgesamt 1-mal geändert.
Der Trend geht klar zum Siebtrechner. 64 Bit für alle!
Greets to linux-club.de powercrunchers!
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von gropiuskalle »

Also erst mal selber testen und dann meckern.
Ich meckere doch nicht... ich wollte bloß mal erwähnen, dass Compiz neben den bekannten Effekten wie den Würfel oder Gummifenster noch weitaus mehr bietet als KDE4 über seine Effekte (die ich natürlich auch gut kenne, hence my Moderatorenstatus). Ich zähle im Konfigurationsmanager von Compiz-Fusion nahezu hundert Plugins und Schalter, die wiederum für sich z.T. umfangreich konfigurierbar sind. Das bisschen Effekte-Imitation seitens des KDE-Teams lässt sich damit ja wohl nicht vergleichen - es gibt noch andere Aspekte neben den optischen Leckerlies, die z.B. mich Compiz verwenden lassen, ohne dass ich damit die Schmankerl von KDE (immerhin mein Lieblings-DE) abwerten möchte.

Wird aber langsam OT hier...

Edit:
Habe ich und alles von Compiz findet man da fast auch.
Naja, wenn man das aber eben immer nur fast findet, bringt das ja wohl nix, oder?

Muhahahahaaaa....
Benutzeravatar
prinzunix
Hacker
Hacker
Beiträge: 520
Registriert: 19. Sep 2005, 11:05
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von prinzunix »

Naja, ich würde behaupten, dass die KDE-Jungs auch kräftig bei Compiz Code geliehen haben. Man kann auch mit Effekten übertreiben, wenn man noch was produktiv mit dem Rechner machen will.
Der Trend geht klar zum Siebtrechner. 64 Bit für alle!
Greets to linux-club.de powercrunchers!
Luke
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 7. Apr 2004, 01:55
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von Luke »

Sorry aber die Compositing Funktionen von KDE 4.1 reichen nicht annähernd an die von Compiz Fusion.
Ich bestehe wieder auf Compiz Fusion. Ich habe keine Lust die wenigen Funktionen in KDE4 mit der Tastatur zu steuern und mir die Finger zu verbiegen, in CF konnte ich komfortabel meine (12) Maustasten für die wichtigsten Funktionen konfigurieren. Das geht in KDE meines Wissens nicht. Übrigens finde ich KDE 4.1 schon stabil genug für den täglichen Gebrauch.
Aber das ist Offtopic.
Was ist nun mit Fusion Icon? Warum mag es nicht mehr? (das ist ja kein KDE-Programm)
ASUS M2N32WS Pro :: ATHLON 64 X2 6400 :: 4GB Ram :: Nvidia Geforce 8800GTS :: DELL 2407WFP
::: Debian "Lenny" x86_64 / openSUSE 11.1 32bit :::

Bild
TuxBooks.de
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von gropiuskalle »

Nein, aber es soll mit KDE4 zusammenarbeiten (ob Du es willst oder nicht, es ist nun mal noch instabil).

Die Sache ist die: in dem Moment, wo Software sich noch in Entwicklung befindet, stößt man innerhalb eines Forums in Sachen support schnell an Grenzen, weil hier kaum einer sämtliche Entwicklersoftware testet. Es ist im Grunde auch nicht die Aufgabe eines regulären Forums, da weiterzuhelfen, da gibt es andere Plattformen für.

Auch ich verwende KDE4 schon recht regelmäßig, und ich stimme Dir zu, dass das meiste schon sehr sauber läuft, aber schau Dich mal im Netz um - noch gibt es zahlreiche Ebenen, wo es eben nicht so reibungslos hinhaut.
Benutzeravatar
prinzunix
Hacker
Hacker
Beiträge: 520
Registriert: 19. Sep 2005, 11:05
Wohnort: Pulheim
Kontaktdaten:

Re: Compiz Fusion geht nicht mehr.

Beitrag von prinzunix »

Bei mir läuft das auch mit Compiz rund. Ich habe KWin, wie oben von mir beschrieben, in KDE 4.1 durch Compiz ersetzt und das läuft stabil. Nur das Fusion-Icon kannste unter 4.1 vergessen.

Heute ist allerdings anscheinend der Build Service für Compiz den Bach runter, da für 64 Bit nur die Version 0.7.4 verfügbar ist und ich noch die
0.7.8. von vor ein paar Tagen installiert habe. Da war das Deinstallieren und Installieren heute keine so gute Idee. :-(
Der Trend geht klar zum Siebtrechner. 64 Bit für alle!
Greets to linux-club.de powercrunchers!
Antworten