Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

gelöst (G)Rsync

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
schlappi
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 12. Jan 2005, 14:02

gelöst (G)Rsync

Beitrag von schlappi »

Hallo,
ich möchte gerne wissen wie man mit Grsync auf einmal mehrere Ordner zb./home und /etc sichert..
Was wäre noch ein Backup wert außer die 2 oben genannten?
Wie sieht es mit Windows Partition aus?
Kann man da genauso ein Backp machen?
Wenn man das Backup per cron macht /wie funktioniert das?
Muss ich das hier kopieren und einfügen?

Code: Alles auswählen

     #!/bin/bash
    #
    #   Scriptname         backup.sh (Backup mit rsync und KDE Dialogen)
    #   Funktion         Backup auf USB, PCMCIA oder 2. Festplatte erstellen
    #               oder einfach von Verzeichnis X nach Verzeichnis Y
    #   benötigt         bash, KDE & rsync
    #
    #   Autor            Hermann Friedhoff
    #               Ungelsheimerstr. 81
    #               47259 Duisburg
    #
    #   Programm-Status         noch in Arbeit ( wer wird schon fertig??? )
    #   Bekannte Fehler         keine, oder??? ( Naubadi is pörfekt )
    #   Start            25.07.2003
    #   Stand            25.05.2005
    #
    #   Variablen:         $HOME      das Home Verzeichnis (vom System)
    #               $USER      der angemeldete Benutzer (vom System)
    #               para      Parameter für rsync, für Details "man rsync" in eine Shell eintippen
    #               log_datei   Textdatei mit einer Auflistung der gesicherten Dateien
    #               idzb      Verzeichnis um zu testen ob das Zielverzeichnis beschreibbar ist
    #               quelle      das Verzeichnis das gesichert werden soll
    #               ziel      der Pfad für das zu sichernde Verzeichnis
    #               fehler      0 alles O.K und 1 ein Fehler ist aufgetreten
    #

    # bei folgenden 3 Variablen kann der Inhalt geändert werden

    log_datei="Backup vom `date +'%d.%m.%y - %H:%M:%S'`.txt"
    para="-av"
    idzb=".test_idzb.tmp"

    # ab hier sind keine Änderungen mehr erforderlich

    quelle=""
    ziel=""
    fehler="0"

    if quelle=`kdialog --title "Zu sicherndes Verzeichnis auswählen" --getexistingdirectory "$HOME" "*"`
      then
      if ziel=`kdialog --title "Verzeichnis zum sichern auswählen" --getexistingdirectory "$HOME" "*"`
        then
        if [ -f /usr/bin/rsync ]
          then
          rmdir`date +'%d.%m.%y - %H:%M:%S'` "$ziel/$idzb" >/dev/null
          if mkdir "$ziel/$idzb" >/dev/null
            then
            rmdir "$ziel/$idzb" >/dev/null
            fehler=0
            echo "Backup von $quelle" > "$ziel/$log_datei"
            echo "" >> "$ziel/$log_datei"
            if ! rsync $para "$quelle" "$ziel" >> "$ziel/$log_datei"
            then
              kdialog --error "Beim Backup von $quelle nach $ziel ist ein Fehler aufgetreten."
              fehler=1
            fi
            if [ "$fehler" = "0" ]
            then
              kdialog --msgbox "Fertig, Backup von $quelle nach $ziel wurde erstellt."
            else
              kdialog --error "Fehler, Backup konnte nicht korrekt erstellt werden."
            fi
          else
            kdialog --error "Abbruch, schreiben auf $ziel nicht möglich."
          fi
        else
          kdialog --error "Abbruch, das Programm /usr/bin/rsync fehlt."
        fi
      else
        kdialog --error "Abbruch, durch Benutzer $USER."
      fi
    else
      kdialog --error "Abbruch, durch Benutzer $USER."
    fi
  
mfg
Zuletzt geändert von schlappi am 22. Sep 2008, 01:09, insgesamt 1-mal geändert.
kernel: Linux 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64
Distribution: openSUSE 11.3 (x86_64)
KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3"
K4m1K4tz3
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 987
Registriert: 19. Jan 2005, 13:54
Kontaktdaten:

Re: (G)Rsync

Beitrag von K4m1K4tz3 »

Wenn du das über Cron machen willst, dann nützen dir die KDE-Dialoge doch wenig, oder?

Ich würde da mal mein Script in den Raum werfen: http://wiki.linux-club.de/opensuse/Backupdate_sh
Mein System: SUSE 11.4, x86_64, KDE 4.6

Mein Jabber: masterunderlined@jabber.ccc.de
gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Re: (G)Rsync

Beitrag von gameboy »

Hallo schlappi,

mein Tip: schau Dir mal rsnapshot an, das basiert auf rsync!

Viele Grüße,
gameboy.
schlappi
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 12. Jan 2005, 14:02

Re: (G)Rsync

Beitrag von schlappi »

K4m1K4tz3 hat geschrieben:Wenn du das über Cron machen willst, dann nützen dir die KDE-Dialoge doch wenig, oder?

Ich würde da mal mein Script in den Raum werfen: http://wiki.linux-club.de/opensuse/Backupdate_sh

Hallo,
danke für dein Angebot aber ich kann damit nix anfangen weil ich nicht weiß ob ich da was änderen muss usw.
kernel: Linux 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64
Distribution: openSUSE 11.3 (x86_64)
KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3"
schlappi
Member
Member
Beiträge: 157
Registriert: 12. Jan 2005, 14:02

Re: (G)Rsync

Beitrag von schlappi »

Hallo,
ich nehm doch grsync da kann man ja verschiedene "Sitzungen" erstellen.
kernel: Linux 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64
Distribution: openSUSE 11.3 (x86_64)
KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3"
Antworten