Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Installtion OpenSuse 11.0 auf Acer One AL110

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Sebi-TT
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 9. Sep 2008, 11:35

Installtion OpenSuse 11.0 auf Acer One AL110

Beitrag von Sebi-TT »

Hallo Linux-Experten,

bin neu hier und bitte nicht sofort virtuell steinigen wenn ich irgendwie was falsch machen.... :)

Ich habe mir das im Betreff geschriebene Acer One gegönnt und war mit der bereits installierten Linux Linpus Lite nicht zufrieden.

Daher habe ich mir flux bei meinem Zeitschriftendealer meines Vertrauens "Linux Intern" mit DVD gekauft um mir das aktuelle
Open Suse 11.0 zu installieren. Ein externes DVD-Laufwerk habe ich und auch das booten von DVD hat funktioniert.

Installtionsprozess startet und wird auch erfolgreich abgeschlossen (vermeintlich). Nach der Installtion startet das erste mal
Open Suse 11.0 und ich bin begeistert. Die Fehler mit der Displaygröße und die Nachinstalltion von diversen Treiber sollte ich
eigentlich nach Anleitung im I-Netz hin bekommen.

Dann wollte ich neu starten und es kam die Fehlermeldung "ERROR2" und nix ging mehr. Ich verzweifel hier langsam. Hab auch keinerlei
Möglichkeit nach der Fehlermeldung irgendeinen Text einzugeben geschweige denn das ich in irgendeine Befehlszeile komme. Habe irgendwas
von einer Datei menue.ist und wie diese aussieht gelesen nur hab ich keine Ahnung wie ich dahin komme.

Kann mir jemand weiterhelfen? Wäre nett!

Danke und Gruß,
Sebastian
Freddie62
Guru
Guru
Beiträge: 1600
Registriert: 24. Jan 2006, 14:21

Re: Installtion OpenSuse 11.0 auf Acer One AL110

Beitrag von Freddie62 »

Wenn Du die SuFu genutzt hättest, hättest Du das hier vielleicht gefunden! :D
Wie es aussieht, ist Deine menu.lst defekt. Das ist die Datei in der das Auswahlmenu beim Booten steht. Wenn Du da nicht Hand anlegen willst, kannst Du ja noch mal die Installations-DVD starten und dann das installierte System starten. Im Yast gibt es dann die Möglichkeit, den Bootmanager (und auch die menu.lst) zu reparieren.

CU Freddie
5 X Tumbleweed, mit LXDE (3 x AMD, 2 x Intel). Schleppi (Firma): Dell Latitude 5520 mit Win10 Prof., priv. Medion mit Tumbleweed, LXDE
Sebi-TT
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 9. Sep 2008, 11:35

Re: Installtion OpenSuse 11.0 auf Acer One AL110

Beitrag von Sebi-TT »

Hi,

erstmal danke für die Antwort.

Der Thread hab ich schon gefunden jedoch konnte ich, wie auch geschrieben, überhaupt nix damit anfangen.

Was ist Yast? Bootmenü heisst beim Acer One auf F12 drücken damit er ein anderes Medium zum booten nutzt?

Wie gesagt, ich bin absoluter Neuling!

Gruß,
Sebastian
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Installtion OpenSuse 11.0 auf Acer One AL110

Beitrag von Rainer Juhser »

Sebi-TT hat geschrieben:Was ist Yast? Bootmenü heisst beim Acer One auf F12 drücken damit er ein anderes Medium zum booten nutzt?
Zum Thema Yast: http://wiki.linux-club.de/opensuse/YaST
Zum Thema Bootmenü: http://wiki.linux-club.de/opensuse/Anle ... stallation
Sebi-TT hat geschrieben:Wie gesagt, ich bin absoluter Neuling!
Dann war die Entscheidung, das installierte System so einfach 'runterzuwerfen wohl nicht so ganz glücklich. :|

Du wirst wohl nicht umhin kommen, dich ein wenig mit den Grundlagen zu befassen. Sieh dich mal im Wiki um. 2 Links auf Wiki-Artikel stehen ja oben schon. Vielleicht solltest du dir auch das Linux-Special der c't besorgen, da ist zum einen 'ne Final DVD der Opensuse 11.0 drin (bei den Versionen in der Linux Intern handelt es sich oft um Alphas oder Betas :zensur: ), zum anderen geben auch die Artikel im Heft einen ganz guten Einstieg ab.
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Häufig gestellte Fragen == Hilfe zu Antworten aus dem Forum == WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
Sebi-TT
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 9. Sep 2008, 11:35

Re: Installtion OpenSuse 11.0 auf Acer One AL110

Beitrag von Sebi-TT »

Hallo Rainer,

vielen Dank für Deine Antwort und die geposteten Links - werde mir diese mal zu Gemüte führen.

Werde mich natürlich mit Linux auseinandersetzen - garkeine Frage. Weiß nur nicht so recht wo ich anfangen soll :)

Das "alte" Linpus Linux wieder draufmachen ist kein Thema. Hab ich schon 2x gemacht und einen Boot-Stick habe ich ja in der
Schublade liegen.

Werde mich mal weiter mit OpenSuse 11.0 befassen - macht ja auch Spaß daran rumzuwerkeln.

Lieben Gruß,
Sebastian
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Installtion OpenSuse 11.0 auf Acer One AL110

Beitrag von Rainer Juhser »

Sebi-TT hat geschrieben:Weiß nur nicht so recht wo ich anfangen soll :)
Natürlich bei uns im Wiki - wo denn sonst! :D
Sebi-TT hat geschrieben:Das "alte" Linpus Linux wieder draufmachen ist kein Thema.
Solltest du vielleicht erstmal machen - damit du dich mit den grundlegenden Dingen auch praktisch beschäftigen kannst. Wenn du dich dann ein wenig besser auskennst, kannst du dich ja nochmal an den Umstieg machen - dann hoffentlich mit mehr Erfolg. ;)
Bei konkreten Problemen kannst du natürlich jederzeit hier nachfragen.
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Häufig gestellte Fragen == Hilfe zu Antworten aus dem Forum == WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
Tooltime
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1202
Registriert: 28. Mai 2008, 17:49

Re: Installtion OpenSuse 11.0 auf Acer One AL110

Beitrag von Tooltime »

Wenn du was zu lesen brauchst, da schau mal in das Verzeichnis /docu/de auf deinem Installationsmedium.

Wenn ich das richtig verstehe ist das System installiert kann aber nicht gebootet werden. Früher konnte direkt von der grafischen Installationsroutine unter Umgehung des Bootmanager ein installiertes System gestartet werden, leider wurde die Funktion entfernt. Die gute Nachricht, in der Text-Intstallationsroutine ist diese Funktion noch vorhanden. Probier mal nach folgenden Schema vor zu gehen:

Code: Alles auswählen

Notstart:
1. Installations-CD/DVD als Bootmedium auswählen.
2. Sprache einstellen (F2)
3. Videomodus einstellen (F3)
4. Installationsquelle einstellen (F4)
	-> Festplatte wählen
	-> Feld Festplattengerät leer lassen
	-> Mit TAB-Taste in das Feld Verzeichnis wechseln und einen ungültigen Verzeichnisnamen
	"nicht_vorhanden" angeben
	-> Mit Return-Taste bestätigen und Rückkehr zum Bootmenü
5. Architektur (32/64-Bit) passend zur Installation auswählen, sofern das Installationsmedium mehrere Architekturen enthält.
6. Im Bootmenü Installation auswählen
	-> Es erscheint eine Meldung das die Installationsquelle nicht gefunden werden kann und zur manuellen Installation gewechselt wird. Meldung einfach mit OK bestätigen.
7. Installiertes System starten über manuelle Installation starten.
	-> passende Tastaturbelegung auswählen
	-> "Installation/System starten" auswählen
	-> "Installiertes System booten" auswählen
	-> Auswählen der entsprechenden Root-partition
8. Das installierte System sollte mit dem Kernel des Installationsmedium booten.
Mit einwenig Glück sollte das System sich so starten lassen und dann finden wir bestimmt auch jemanden der weiß wie wir den Booloader wieder in Gang kriegen.
Antworten