Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst]Typhoon Notebook USB Lautsprecher - kein Ton

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Strietzl
Hacker
Hacker
Beiträge: 348
Registriert: 17. Sep 2007, 21:58
Wohnort: Weißenburg in Bayern

[gelöst]Typhoon Notebook USB Lautsprecher - kein Ton

Beitrag von Strietzl »

Ich habe mir kleine USB- Lautsprecher für mein Notebook (opensuse11.0) zugelegt und installiert, leider geben sie aber keinen Ton von sich. Einen speziellen Treiber konnte ich in der Konfigurationsliste nicht finden und habe einfach "USB Audio, Generic" in der Liste ausgewählt.

lsusb bringt folgende Ausgabe:

:~> lsusb
Bus 003 Device 002: ID 0d8c:0103 C-Media Electronics, Inc. Turtle Beach Audio Advantage Micro


Wenn ich in der Soundkonfiguration unter dem Button "Andere" -> "Spiele Testlaut" auswähle, funktionieren die Lautsprecher und spielen den Test problemlos ab, auch die Lautstärke läßt sich über kmix regeln. Spiele ich über irgend einen Mediaplayer Musik oder Videos ab, bleiben die Lautsprecher stumm. Auch die Systemklänge beim Start/Herunterfahren sind nicht zu hören.

Der einzige Player, unter dem die Lautsprecher funktionieren, ist Amarok. Bei allen Anderen (VLC, Kaffeine, Mplayer, Real Player...) fehlt der Ton.
Zuletzt geändert von Strietzl am 19. Jun 2009, 02:17, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
misiu
Moderator
Moderator
Beiträge: 4023
Registriert: 8. Mär 2004, 11:27
Wohnort: bei Schweinfurt

Re: Typhoon Notebook USB Lautsprecher - kein Ton

Beitrag von misiu »

Das wird nur funktionieren , wenn das betreffende Programm selbst eine Option zum
wechseln der Audio-Quelle bittet.

MfG
misiu
Strietzl
Hacker
Hacker
Beiträge: 348
Registriert: 17. Sep 2007, 21:58
Wohnort: Weißenburg in Bayern

Re: Typhoon Notebook USB Lautsprecher - kein Ton

Beitrag von Strietzl »

Na gut, wenigstens klappts unter Amarok und ich kann sie unterwegs gelegentlich für Musikwiedergabe verwenden. Klangmäßig sind die Lausprecher sowieso nicht so gut und sollten eigentlich nur meine bisherigen Boxen mit separatem Netzteil ablösen, die am Tisch rumstanden und noch ein zusätzliches Kabel rumlag. Für zu Hause hab ich auch eine gute Lösung gefunden, mein altes Bose Wave Radio über den AUX- Eingang angeschlossen und hab jetzt auch noch einen super Klang. ;)
Antworten