Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Alles rund um die verschiedenen Konsolen und shells sowie die Programmierung unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Paul61
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 1. Aug 2008, 22:25

[gelöst] Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Beitrag von Paul61 »

Hallo,
bin ein dummuser und finde leider den Wald vor Bäumen nicht.

Ich habe einen SCSI Scanner, der erstmal auch funktioniert wenn dieser beim booten eingeschaltet ist.
Wird er allerdings erst später eingeschaltet, so funktioniert er nicht, laut dmesg oder sane-find-scanner wird das Gerät nicht gefunden.

Jetzt kann ich auf der Konsole das erforderliche Modul entfernen, wieder neu starten und der Scanner funktioniert
modprobe -r atp870u
modprobe atp870u.

Nun wollte ich diesen Vorgang mit einem Script über ein Desktopicon ausführen lassen und habe einfach folgende Datei "scanner.sh" geschrieben:
#! /bin/sh
modprobe -r atp870u
modprobe atp870u

Leider klappt das so nicht, von der Konsole aus funktioniert es aber (./scanner.sh).

Was mache ich falsch?
Oder kann man das Modul anders automatisch starten lassen wenn der Scanner eingeschaltet wird?
Zuletzt geändert von Paul61 am 21. Sep 2008, 16:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Jägerschlürfer
Moderator
Moderator
Beiträge: 4518
Registriert: 1. Jul 2005, 12:22
Wohnort: nahe Würzburg

Re: Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Beitrag von Jägerschlürfer »

soweit ich weiss musst du bei der Verknüpfung noch angeben, dass das ganze in der Konsole ausgeführt werden soll.
Musst mal bei den Verknüpfungseigenschaften schauen.
>Linux-Club Foren FAQ< >LC-Wiki<

Know your enemy and know yourself Sun Tzu
Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Beitrag von Appleonkel »

In der Konsole als root und über das Desktopicon als User?
AFAIK funktioniert modprobe bloss als root, wenn man die Rechte nicht geändert hat.
Ich würde modprobe in die /etc/sudoers eintragen und das ganze dann mit sudo aufrufen Bild
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4
Paul61
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 1. Aug 2008, 22:25

Re: Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Beitrag von Paul61 »

In der Konsole als root und über das Desktopicon als User?
AFAIK funktioniert modprobe bloss als root, wenn man die Rechte nicht geändert hat.
Ich würde modprobe in die /etc/sudoers eintragen und das ganze dann mit sudo aufrufen
In der Konsole als su geht es ja.
Deshalb wollte ich für normalo ja ein Script bemühen oder eine andere Lösung wäre vielleicht noch besser.
Leider habe ich noch keine Ahnung in der Scriptprogrammierung und hoffte hier einen Lösungsvorschlag oder Tip zu bekommen.
Benutzeravatar
Appleonkel
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 30. Apr 2004, 12:02
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Beitrag von Appleonkel »

Der Tipp war, dass der User es als root ausführt dazu muss es in die /etc/sudoers eingetragen werden.
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Kont ... n_als_root
"Es gibt anscheinend keine Möglichkeit der Sonde zu antworten." – "Ja, es ist schwierig zu antworten, wenn man die Frage nicht versteht." Star Trek 4
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Beitrag von gropiuskalle »

→ Ist das Skript überhaupt ausführbar? ←

Eine (etwas schlichte) Möglichkeit wäre, das Ganze über 'kdesu konsole /pfad/zum/skript'¹ laufen zu lassen, d.h. die Berechtigungen für die Ausführung der Aufgabe zu belassen (von sowas bin ich eh kein Freund) und eine stinknormale root-Passwortabfrage einzubauen.

Setzt allerdings voraus, dass der user das root-pw hat.

¹Bezieht sich auf KDE.
Paul61
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 1. Aug 2008, 22:25

Re: Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Beitrag von Paul61 »

Der Tipp war, dass der User es als root ausführt dazu muss es in die /etc/sudoers eingetragen werden.
http://wiki.linux-club.de/opensuse/Kont ... n_als_root
Habe ich gemacht, wenn ich in der Konsole "sudo ./scanner.sh" aufrufe funktioniert es.
Wie bekomme ich jetzt die Vernüpfung auf dem Desktop hin, damit dieses Script ausgeführt wird, ohne dass ich eine Konsole öffnen muss?
Sicherlich, im Eigenschaftenfenster unter Befehl z.B. 'konsle sudo ./scanner.sh'?
Nur das funktioniert so nicht, Konsole geht zwar auf aber mehr auch nicht.
Paul61
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 1. Aug 2008, 22:25

[gelöst] Modul per Script und Desktopsymbol starten, SUSE11

Beitrag von Paul61 »

Habe das Problem jetzt folgendermaßen gelöst:

1. Mit visudo dem User "user1" die ausführung von "modprobe" und dem Script "scanner.sh" erlaubt.

user1 ALL = (root) NOPASSWD: /sbin/modprobe,/home/user1/scripte/scanner.sh ""

2. In "scanner.sh" steht folgendes:

#!/bin/bash
sudo modprobe -r atp870u
sudo modprobe atp870u

3. für das Desktopsymbol (kooka) den Befehl folgendermaßen angepasst:
/home/user1/scripte/scanner.sh ; kooka %i %m %U



paul
Antworten