Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Scannen von der Kommandozeile

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
Fat_Fox
Hacker
Hacker
Beiträge: 335
Registriert: 2. Mär 2005, 09:56
Wohnort: /home/fat_fox
Kontaktdaten:

[gelöst] Scannen von der Kommandozeile

Beitrag von Fat_Fox »

Hi@all,

Einfache Frage:

Wie kann ich von der Kommandozeile scannen ?
Ich stelle mir etwas in der Art vor: scanne mit device in datei

Ich möchte für ein Projekt viele Seiten (ca. 300) per Script einscannen, das Script soll nach Freigabe
durch den Benutzer jeweils eine Seite einscannen, dann einen neuen Dateinamen
vergeben und nach der nächsten Freigabe die nächste Datei scannen und ich dachte mir das Scannen
selbst durch eine Übergabe des gesuchten Befehls an die Kommandozeile erledigen zu können.

Es drängt halt etwas die Zeit deswegen frag ich hier mal parallel zum Suchen, an alle schonmal Besten Dank für Hinweise.

Fat_Fox
Zuletzt geändert von Fat_Fox am 5. Sep 2008, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
Fat_Fox
Hacker
Hacker
Beiträge: 335
Registriert: 2. Mär 2005, 09:56
Wohnort: /home/fat_fox
Kontaktdaten:

Re: Scannen von der Kommandozeile

Beitrag von Fat_Fox »

Da mir niemand helfen möchte oder kann antworte ich mir mal selbst:

Ein Komandozeilenscanner ist z.B. das gute alte

Code: Alles auswählen

scanimage
das allerdings nur unkomprimierte Rohdaten erzeugt.

In Zusammenarbeit mit dem Befehl

Code: Alles auswählen

convert
aus dem ImageMagik Paket, kann man dan auch wie gewohnt kleinere Dateien erzeugen.

Dann noch kurz das Yabasic Script zum Projekt, die Konfiguration muss noch über Eingaben ermöglicht werden aber für mich funktioniert es gut:

Code: Alles auswählen

#! /usr/local/bin/yabasic
clear screen

rem Deklarationen:

scanbefehl$ = "scanimage -p --format=tiff > "
konvertierungsbefehl$ = "convert "
verzeichnis$ = "/home/fatfox/T174/Katalog/"
dateiname$ = "Seite_"
zaehler = 0
zaehlerstring$ = str$(zaehler)
scanerweiterung$ = ".tiff"
originalformat$ = ".tiff"
zielformat$ = ".jpg"
umleitung$ = " > "
befehlausfuehren = 1
naechsteseite$ = "j"

rem Hauptprogramm:

print "-= Multi Scan =-"
print ""
while (naechsteseite$ = "j")
clear screen
zaehler = zaehler + 1
zaehlerstring$ = str$(zaehler)
befehleins$ = scanbefehl$ + verzeichnis$ + dateiname$ + zaehlerstring$ + scanerweiterung$
befehlzwei$ = konvertierungsbefehl$ + verzeichnis$ + dateiname$ + zaehlerstring$ + 
originalformat$ + " " + verzeichnis$ + dateiname$ + zaehlerstring$ + zielformat$
print "Zaehler: ", zaehler
print befehleins$
print befehlzwei$
print ""
if (befehlausfuehren = 1) then
print ""
rueckgabewertscannen$ = system$ (befehleins$)
print ""
rueckgabewertkonvertieren$ = system$ (befehlzwei$)
end if
print ""
input "Naechste Seite einlesen ? (j oder n))" naechsteseite$
wend
print ""
trotzdem danke an alle die das hier gelesen haben und darüber nachgedacht haben.
-= Fat_Fox =-

Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)

Wer gebrauchte Hardware für Desktop PC's oder einen Compaq Proliant 5500 loswerden möchte der meldet sich bitte per PN
Benutzeravatar
nbkr
Guru
Guru
Beiträge: 2859
Registriert: 10. Jul 2004, 15:47

Re: [gelöst] Scannen von der Kommandozeile

Beitrag von nbkr »

Mit scanimage kannst Du auch direkt ins Tiff-Format scannen. --format=tiff ist dein Freund.
Kann gar nicht sein, ich bin gefürchtet Wald aus, Wald ein.
Antworten