Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] RemoteConnection auf VMware Server 1.0.6

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Becksta
Hacker
Hacker
Beiträge: 425
Registriert: 6. Jun 2006, 01:25
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

[gelöst] RemoteConnection auf VMware Server 1.0.6

Beitrag von Becksta »

Aloa,

nachdem ich meine XEN Versuche als "hakelig" beschreiben würde, hab ich mich jetzt wieder VMware zugewandt. Allerdings habe ich heute meinen Server mal aus langeweile auf die Suse 11.0 gehoben. Jetzt kann ich mich nicht von einem anderen Rechner mittels der Server Konsole auf den Server verbinden. Ich erhalte immer folgenden Fehler:

Code: Alles auswählen

There was a problem connecting:
Cannot connect to host 192.168.178.16: Es konnte keine Verbindung hergestellt werden, da der Zielcomputer die Verbindung verweigerte
Die Firewall habe ich geöffnet, dass sollte es doch eigentlich gewesen sein, oder?? Beim starten des Servers hat er auch keinen Fehler bei der VMware gebracht. Muss der Benutzer vielleicht noch in eine spezielle Gruppe???
Sonst noch was, was ich vergessen haben könnte??

Greetz
Becksta
Zuletzt geändert von Becksta am 2. Sep 2008, 20:16, insgesamt 1-mal geändert.
Mein System:
Intel Core 2 Duo E6400 2,13 Ghz
Asus P5b
MSI GeForce 7600 Gs
2048MB Arbeitsspeicher

Betriebssysteme:
OpenSuse 11.2 Linux 2.6.31
Gnome
Windows 7 Professional
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4326
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: RemoteConnection auf VMware Server 1.0.6

Beitrag von framp »

Ist der xinetd gestartet und in der /etc/xinetd.d/vmware-auth enabled? Zeigt sich der port 904 bei netstat -ltn?
Benutzeravatar
Becksta
Hacker
Hacker
Beiträge: 425
Registriert: 6. Jun 2006, 01:25
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: RemoteConnection auf VMware Server 1.0.6

Beitrag von Becksta »

In der Datei steht disable = no... das sollte dann wohl enabled bedeuten. oder???

Code: Alles auswählen


# default: on
# description: The VMware remote access authentification daemon
service vmware-authd
{
    disable         = no
    port            = 902
    socket_type     = stream
    protocol        = tcp
    wait            = no
    user            = root
    server          = /usr/sbin/vmware-authd
    type            = unlisted
}
der Port scheint allerdings nicht erreichbar zu sein:

Code: Alles auswählen

SuseServer:/home/becksta # netstat -ltn
Aktive Internetverbindungen (Nur Server)
Proto Recv-Q Send-Q Local Address           Foreign Address         State
tcp        0      0 0.0.0.0:2049            0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:36164           0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:389             0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:42726           0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:4711            0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:4712            0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:3306            0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:139             0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:40367           0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:111             0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:10000           0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:4662            0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:22              0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 127.0.0.1:631           0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 127.0.0.1:25            0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:443             0.0.0.0:*               LISTEN
tcp        0      0 0.0.0.0:445             0.0.0.0:*               LISTEN
Also doch die Firewall???

Greetz
Becksta
Mein System:
Intel Core 2 Duo E6400 2,13 Ghz
Asus P5b
MSI GeForce 7600 Gs
2048MB Arbeitsspeicher

Betriebssysteme:
OpenSuse 11.2 Linux 2.6.31
Gnome
Windows 7 Professional
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4326
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: RemoteConnection auf VMware Server 1.0.6

Beitrag von framp »

Ich denke de xinetd ist nicht gestarted. Was sagt denn

Code: Alles auswählen

rcxinetd status
?
Wenn er nicht gestartet ist einfach

Code: Alles auswählen

rcxinetd start
eingeben. Dann noch einmal netstat und testen ob Port 904 aktiv ist. Wenn ja, dann das permanent machen im yast im runlevel editor.
Benutzeravatar
Becksta
Hacker
Hacker
Beiträge: 425
Registriert: 6. Jun 2006, 01:25
Wohnort: Westerwald
Kontaktdaten:

Re: RemoteConnection auf VMware Server 1.0.6

Beitrag von Becksta »

Letzteres scheint es tatsächlich gewesen zu sein... War mir nicht bewusst, dass der Dienst nicht läuft, wenn keine Application darauf zugreift...

Soweit so gut, vielen dank

Greetz
Becksta
Mein System:
Intel Core 2 Duo E6400 2,13 Ghz
Asus P5b
MSI GeForce 7600 Gs
2048MB Arbeitsspeicher

Betriebssysteme:
OpenSuse 11.2 Linux 2.6.31
Gnome
Windows 7 Professional
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4326
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: RemoteConnection auf VMware Server 1.0.6

Beitrag von framp »

Becksta hat geschrieben:Letzteres scheint es tatsächlich gewesen zu sein... War mir nicht bewusst, dass der Dienst nicht läuft, wenn keine Application darauf zugreift...
Wenn Du keine Netzwerkapplication per yast installiert hast, die den xinetd benötigt, wird er nicht automatisch gestartet. Da vmware nichts vom SuSE weiss bleibt es nach der vmware Installation auch dabei :x und Du musst ihn manuell im runlevel editor enablen.
Antworten