Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Einige Fragen zu MP3-Playern, und zu iTunes/iPod

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
keenPenguin
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 12. Jun 2007, 21:54

Einige Fragen zu MP3-Playern, und zu iTunes/iPod

Beitrag von keenPenguin »

Hallo,

das ist vielleicht etwas "untypisch", diese Reihe von Fragen in die Multimedia-Ecke eines (auch noch!) Linux-Forums zu posten, aber ich frag das am liebsten euch. Ich habe einen MP3-Player mit 20GB von Archos, brauche nun aber mehr Kapazität, also 40-80GB. Ich fand da auf Anhieb einen iPod Classic mit 80GB. Ich habe bisher einen großen Bogen um Apple gemacht, aber es nützt ja nichts. Meine Fragen sind:

- Kennt ihr einen guten nicht-Apple MP3-Player, der mindestens 40GB Festplattenspeicher hat? Außer gutem Klang (und möglichst einer Nutzbarkeit als externe Festplatte) habe ich keine weiteren Wünsche

- Ich kenne mich mit iPods nicht aus, aber soviel glaube ich zu wissen, bitte korrigiert mich: Man braucht iTunes, um iPods zu bespielen. iTunes ist unter Linux zum Laufen zu kriegen. Aber worauf lasse ich mich bei iTunes/iPod ein? Kann ich meine Audio-CDs normal rippen und gewöhnlich draufspielen? Kann man den iPod als externe Festplatte nutzen? Was folgt aus der Zwangsnutzung von iTunes, muss ich dann irgendwas machen, also regelmäßig irgendwas kaufen, Rechenschaft über die auf dem Player gelagerten Daten ablegen? Kann ich Musik auch in anderen online-stores kaufen, oder nur über iStore?

Gruß
kP
Zuletzt geändert von keenPenguin am 3. Sep 2008, 09:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7180
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51

Re: Einige Fragen zu MP3-Playern, und zu iTines/iPod

Beitrag von lOtz1009 »

Ipods (jedenfalls der nano und der touch) laufen nicht nur mit Itunes sondern auch ganz normal mit Amarok oder gtkpod. Siehe auch meinen Beitrag dort: http://www.linux-club.de/viewtopic.php?f=18&t=86172

ITunes nutze ich nur dann und wann unter Windows zum Firmwareupgrade.
Wie das ganze mit nem Classic aussieht kann ich dir allerdings nicht sagen, sollte sich aber ähnlich verhalten.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
keenPenguin
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 12. Jun 2007, 21:54

Re: Einige Fragen zu MP3-Playern, und zu iTunes/iPod

Beitrag von keenPenguin »

Naja, die Sachen die vor deinen Postings da geschrieben worden sind, sind zwar schon älter, aber auch etwas abschreckend.

Also wie läuft das? Was heißt es, dass die Sachen normal mit Amarok funktionieren? Heißt das im Endeffekt, man hat quasi eine externe Festplatte, also sda1 o.ä., wo man gewöhnlich Daten draufschieben kann?

Können iPods eigentlich ogg?

Im Bereich >40GB oder >60GB finde ich keinen anderen Player, der mich halbwegs zufriedenstellen würde. Die Modelle von Creative und Archos gefallen mir aus verschiedenen Gründen eher nicht, und viel mehr habe ich nicht gefunden :-(

Gruß
JRRT0lkien
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Einige Fragen zu MP3-Playern, und zu iTunes/iPod

Beitrag von Grothesk »

Wenn es denn unbedingt ein iPott (Besonders guten Klang haben die meiner Meinung nach nämlich nicht) werden muss:
Besorg dir ein Modell, auf das man Rockbox werfen kann. Dann können die Dinger auch ogg.

http://www.rockbox.org/
http://www.netzwelt.de/news/74756-rockb ... mware.html
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7180
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51

Re: Einige Fragen zu MP3-Playern, und zu iTunes/iPod

Beitrag von lOtz1009 »

keenPenguin hat geschrieben:Heißt das im Endeffekt, man hat quasi eine externe Festplatte, also sda1 o.ä., wo man gewöhnlich Daten draufschieben kann?
Kann man so machen (jedenfalls mit nem nano, beim touch gehts wieder nicht, von daher kann ich dir nicht sagen wie's mit nem classic aussieht, den hab ich nicht). Oder aber das ganze per Amarok oder gtkpod verwalten (wodurch du dann auch den Coverflow nutzen kannst).
keenPenguin hat geschrieben:Können iPods eigentlich ogg?
Von Haus aus nicht.
Grothesk hat geschrieben:Besorg dir ein Modell, auf das man Rockbox werfen kann. Dann können die Dinger auch ogg.
wird für dein gewünschtes Modell wohl nix werden: http://de.wikipedia.org/wiki/Rockbox#iP ... _und_Touch
Grothesk hat geschrieben:Besonders guten Klang haben die meiner Meinung nach nämlich nicht
Ist ja letztlich Geschmackssache, aber mit gescheiten Hörern kann man da schon was rausholen. Obwohl ein frei anpassbarer EQ schon dazugehören sollte.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Antworten