Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] openSUSE11 - Epson Stylus Color 760 läuft nicht

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
awsatnet
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 14. Aug 2008, 18:33

[gelöst] openSUSE11 - Epson Stylus Color 760 läuft nicht

Beitrag von awsatnet »

Da fühlt man sich zurückversetzt in die 90er, als einen Glücksgefühle übermannten, wenn man seinem Drucker an der Linuxkonfiguration ein paar Zeichen entlocken konnte:

die einfache Einrichtung eines schon nicht mehr ganz aktuellen Druckers gelingt nicht - das war in den letzten Jahren bei keiner Distri mehr ein Problem! Das beste daran: es fällt zunächst gar nicht auf, weil das System bei der Installation anscheinend problemlos den richtigen Drucker findet und einrichtet! Nur druckt er eben nicht.
Der Drucker ist via USB angeschlossen und wird vom System gefunden und richtig erkannt. Einrichtung mit Yast2 gelingt scheinbar, nur der Drucker muckt sich nicht.
Einrichtung mit KDE scheitert an der Tatsache, dass man bereits den Anschluss (lokaler Drucker) nicht auswählen kann - ausgegraut, steht nicht zur Verfügung.Cups ist natürlich installiert.
Die Wikis und Links habe ich soweit durch und keine Lösung hat gepasst.

Wer hat eine Lösung parat?

edit: Installation via Web-Interface klappte auch nicht.
Zuletzt geändert von awsatnet am 15. Mär 2015, 22:57, insgesamt 5-mal geändert.
HP Compaq 8000 Elite DC E5800, 2x3,2 ==> Opensuse Leap 42.2 64-bit Xfce, Win7Pro SP1 64-bit (Dualboot)
Lenovo Thinkpad T400, 2x2,4 ==> Xubuntu 16.04.02 LTS 64 bit auf xfs, Kernel 4.8.0-39
HP Compaq D530, P4 2,4 ==> Xubuntu 16.04 LTS
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: openSUSE11 - Epson Stylus Color 760 läuft nicht

Beitrag von Rainer Juhser »

Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Häufig gestellte Fragen == Hilfe zu Antworten aus dem Forum == WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
awsatnet
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 14. Aug 2008, 18:33

Re: openSUSE11 - Epson Stylus Color 760 läuft nicht

Beitrag von awsatnet »

Turboprint - den Namen kenne ich noch aus Amiga-Zeiten und das war damals gute Software, aber ich seh' das nicht als akzeptable Lösung. Ein Betriebssystem muss heutzutage drucken können, und zwar ohne kostenpflichtige Zusatzsoftware und für jeden einfach zu konfigurieren.

edit:

Das Problem konnte ich folgendermaßen lösen:

- Drucker ausschalten.
- Drucker unter yast2->drucker entfernen.
- cups server, client, printer-treiber und gutenprint mit yast2->software entfernen. cups-libs habe ich wegen der vielen Abhängigkeiten mal gelassen.
- File "printers.conf.O" in ->/etc/cups löschen.

- Ich habe jetzt das System neu gestartet (fast nach Windowsmanier ;-) )

- Drucker einschalten, System hochfahren.
- Yast2->Drucker starten. System verlangt cups - also kriegt es cups, und zwar die volle Server-Variante.
- Drucker NICHT mit Yast2 einrichten
- KDE-Kontrollzentrum starten, in die Druckerkonfiguration wechseln und Systemverwaltungsmodus aktivieren
- Drucker hinzufügen (wurde bereits ein Drucker eingerichtet und hier angzeigt, dann erst diesen Drucker entfernen - so war's bei mir)
- Lokaler Drucker ist verfügbar, also auswählen
- USB-Drucker installieren
- Testseite drucken -> funktioniert.

Der Drucker ist korrekt konfiguriert und eingerichtet und nach folgenden Ergänzungen klappts auch im Netzwerk über Samba (kann man über Yast2->Netzwerk->Samba einstellen):

printable = yes
guest ok = yes
guest only = yes
path = /var/temp
read only = yes
browseable = yes
create mask = 0600
use client driver = yes
printer admin = at


Der Drucker wurde bei der Installation korrekt erkannt, hat aber nicht funktioniert. Ich hatte ihn dann über KDE neu installiert und dann gedruckt: er hatte funktioniert und ich weiß nicht, seit wann er es nicht mehr getan hat. Mir war es erst aufgefallen, als ich ihn im Netzwerk einrichten wollte und er wollte einfach nicht drucken.
Es schien fast so, als ob die KDE-Konfiguration korrekt ans System übergeben wurde, während die Yast2-Konfiguration den Drucker nicht korrekt übergibt. Ist aber spekulativ, da ich davon nichts verstehe.
Möglicherweise ein Yast2-Fehler? Oder systembedingter Einzelfehler? War für eine einfache Druckereinrichtung mit Netzwerkkonfiguration eine schwere Geburt, aber jetzt geht's ja.
Zuletzt geändert von awsatnet am 28. Aug 2008, 22:38, insgesamt 8-mal geändert.
HP Compaq 8000 Elite DC E5800, 2x3,2 ==> Opensuse Leap 42.2 64-bit Xfce, Win7Pro SP1 64-bit (Dualboot)
Lenovo Thinkpad T400, 2x2,4 ==> Xubuntu 16.04.02 LTS 64 bit auf xfs, Kernel 4.8.0-39
HP Compaq D530, P4 2,4 ==> Xubuntu 16.04 LTS
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: [gelöst] openSUSE11 - Epson Stylus Color 760 läuft nicht

Beitrag von Rainer Juhser »

awsatnet hat geschrieben:Turboprint - den Namen kenne ich noch aus Amiga-Zeiten und das war damals gute Software, aber ich seh' das nicht als akzeptable Lösung. Ein Betriebssystem muss heutzutage drucken können, und zwar ohne kostenpflichtige Zusatzsoftware und für jeden einfach zu konfigurieren.
Sieh es mal so: Bei anderen Betriebssystemen zahlst du nix extra für den Druckertreiber, dafür hast du aber schon kräftig für das Betriebssystem gelöhnt. Hier hast du nichts für das Betriebssystem bezahlt - dafür mußt du entweder etwas Zeit in die Konfiguration oder etwas Geld in einen Druckertreiber investieren. (Zumindest dann, wenn du bei der Auswahl des Druckermodells bzw. -herstellers nicht aufpasst.
awsatnet hat geschrieben:Möglicherweise ein Yast2-Fehler? Oder systembedingter Einzelfehler?
Könnte sein. Kannst ja mal einen Bugreport an das Opensuse-Team absetzen.
awsatnet hat geschrieben:War für eine einfache Druckereinrichtung mit Netzwerkkonfiguration eine schwere Geburt, aber jetzt geht's ja.
Na also! ;)
Zuletzt geändert von Rainer Juhser am 28. Aug 2008, 23:52, insgesamt 1-mal geändert.
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Häufig gestellte Fragen == Hilfe zu Antworten aus dem Forum == WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
awsatnet
Member
Member
Beiträge: 53
Registriert: 14. Aug 2008, 18:33

Re: [gelöst] openSUSE11 - Epson Stylus Color 760 läuft nicht

Beitrag von awsatnet »

Ja, so ist es ok.
HP Compaq 8000 Elite DC E5800, 2x3,2 ==> Opensuse Leap 42.2 64-bit Xfce, Win7Pro SP1 64-bit (Dualboot)
Lenovo Thinkpad T400, 2x2,4 ==> Xubuntu 16.04.02 LTS 64 bit auf xfs, Kernel 4.8.0-39
HP Compaq D530, P4 2,4 ==> Xubuntu 16.04 LTS
Antworten