Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Wieviele System kann man gleichzeitig installieren

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Killerfritte
Member
Member
Beiträge: 89
Registriert: 19. Jun 2004, 01:28

Wieviele System kann man gleichzeitig installieren

Beitrag von Killerfritte »

hallo,

ich wollte auf meiner maschine mehrere systeme installieren (aus diversen gründen die jetzt egal sind):

- Windepp Vista (32 bit)
- opensuse 10.3 (32 bit)
- opensuse 10.3 (64 bit)
- opensuse 11 (32 bit)
- opensuse 11 (64 bit)

geht das problemlos (obige reihenfolge wird eingehalten)
macht der bootloader das ohne probleme mit?


grüße

killerfritte
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: Wieviele System kann man gleichzeitig installieren

Beitrag von Grothesk »

Sicher.
Bei mehr als 16 Partitionen wird es allerdings eng.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Z-City
Hacker
Hacker
Beiträge: 649
Registriert: 17. Jan 2005, 15:16
Wohnort: Kreis Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Wieviele System kann man gleichzeitig installieren

Beitrag von Z-City »

Evtl. könnte sich ein Blick auf VMWare oder Virtualbox lohnen.

Aber auch bei oben genannten Szenario daran denken: Pro HD max. 4 primäre Partitionen.
Primäre und erweiterte Partitionen

In die Partitionstabelle können maximal vier Partitionen eingetragen werden. Eine davon kann eine erweiterte Partition sein. Eine erweiterte Partition dient als Rahmen für beliebig viele und weitere logische Laufwerke. In modernen Betriebssystemen werden primäre Partitionen und logische Laufwerke in erweiterten Partitionen im Wesentlichen gleich behandelt.

Um von einem Datenträger booten zu können, muss wenigstens eine primäre Partition eingerichtet werden.

Logische Partition und logisches Laufwerk

Logisches Laufwerk
Ein logisches Laufwerk ist eine Partition, die vom Betriebssystem wie ein physikalisches Laufwerk behandelt werden kann. Der Begriff schließt eigentlich sowohl die primären Partitionen als auch die Partitionen in der erweiterten Partition ein, wird jedoch häufig nur als Bezeichnung für die logischen Laufwerke der erweiterten Partition verwendet.
Logische Partition
Eine logische Partition ist ein logisches Laufwerk innerhalb einer erweiterten Partition. Das Wort „logisch“ ist in diesem Zusammenhang gleichzusetzen mit „virtuell“. Es handelt sich also um keine reale Partition der primären Partitionstabelle, sondern nur um einen Bereich der erweiterten Partition, der vom Betriebssystem ähnlich behandelt wird. Analog muss ein logisches Laufwerk keinem realen Laufwerk entsprechen, Betriebssysteme können es jedoch so behandeln.
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Partition_(Festplatte)

Gruß vom BEN
tomma
Member
Member
Beiträge: 116
Registriert: 15. Aug 2008, 13:11
Wohnort: Berlin

Re: Wieviele System kann man gleichzeitig installieren

Beitrag von tomma »

Hallo,
ich habe mir das in dem Wiki auch mal durchgelesen. Da es sich hier um ein Linux-Forum handelt, meine ich, dass es gut ist, sich von dem Begriff Laufwerk (auch logisches Laufwerk) zu trennen.

Alle mir bekannten Betriebssysteme können nur über Festplattenpartitionen Dateisysteme anlegen. (Dass bei Windows der Begriff erweitertes Laufwerk verwendet wird, sollte man lediglich wissen, auch dies sind nur Partitionen.)
Festplatte --> max. 4 sog. primäre Partitionen, eine davon darf erweitert sein. Ist eine erweiterte Partition eingericht, darf sie max.
- IDE-HD 60 logische Partitionen
- SCSI-HD 12 log. Partitionen
besitzen (laut Kofler, Linux, 7.Auflage)
Der max. Wert für SATA ist mir nicht bekannt.

Das Windows seinen Partitionen LAUFWERKbuchstaben als Bezeichnungen gibt, sollte ein Argument für Unix/Linux mehr sein.

Ich finde, der Begriff "Laufwerk" führt hier völlig in die Irre.
By(e)
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

Re: Wieviele System kann man gleichzeitig installieren

Beitrag von mampfi »

Bei SATA müsste es eigentlich genauso sein, da hier "nur" die Schnittstelle eine andere ist.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig
Mike1
Newbie
Newbie
Beiträge: 31
Registriert: 19. Aug 2008, 20:26

Re: Wieviele System kann man gleichzeitig installieren

Beitrag von Mike1 »

Soweit ich weiß kommt aber die libsata vom Kernel im Moment nicht mit mehr als 16 Partitionen klar...
Antworten