Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[Gelöst]

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Casanova
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22. Aug 2008, 13:33

[Gelöst]

Beitrag von Casanova » 22. Aug 2008, 13:49

Moin,
bin neu in der Welt von Linux! Hab aber denke ich schon sehr viel in den letzten 2 Tagen herausgefunden.

Nun zu meiner Frage:

Zuerst habe ich Opensuse 11 installiert. Dazu habe ich aber meine 2. Festplatte ausgebaut, weil dort viele unersetzliche Daten drauf schlummern.
Dann habe ich sie wieder eingebaut. Aber NTFS ist ja leider nichts für Linux. Hab darauf alle Daten auf nen Stick gezogen.
Hab mir dann mit Yast die Platte vorgeknüpft, neu partitioniert und mit ext3 formatiert.
Funktioniert auch alles, aber da ich 2 mal partitioniert habe, habe ich jetzt im Dateimanager immer noch die alten Einhänge Punkte ( /windows/c und /local).
Löschen bzw. ab in den Papierkorb geht zwar, aber die tauchen immer wieder auf.
Wie kann ich die Einhänge Punkte löschen?

MfG Lars
Zuletzt geändert von Casanova am 22. Aug 2008, 19:50, insgesamt 2-mal geändert.

Werbung:
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8783
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: Partition und Einhänge Punkt

Beitrag von admine » 22. Aug 2008, 13:52

Wie sieht denn deine /etc/fstab aus?
Da solltest die Änderungen vornehmen, dann kannst du auch nicht mehr benutzte Mount-Punkte löschen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Casanova
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 22. Aug 2008, 13:33

Re: Partition und Einhänge Punkt

Beitrag von Casanova » 22. Aug 2008, 14:02

/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2100NW12T672DNBS-part1 swap swap defaults 0 0
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2100NW12T672DNBS-part2 / ext3 acl,user_xattr 1 1
/dev/disk/by-id/scsi-SATA_FUJITSU_MHV2100NW12T672DNBS-part3 /home ext3 acl,user_xattr 1 2
proc /proc proc defaults 0 0
sysfs /sys sysfs noauto 0 0
debugfs /sys/kernel/debug debugfs noauto 0 0
devpts /dev/pts devpts mode=0620,gid=5 0 0

Kann damit leider nichts anfangen

admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8783
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Kontaktdaten:

Re: [Gelöst]

Beitrag von admine » 22. Aug 2008, 23:45

Laut fstab gibts die Mount-Punkte /windows/c und /local nicht ... dann sollte es eigentlich auch kein Problem sein, diese als root zu löschen.
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Antworten