Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

VDR deinstallieren? openSUSE 11[gelöst]

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

VDR deinstallieren? openSUSE 11[gelöst]

Beitrag von tommy tulpe »

Hallo!
Habe folgenden Fehler? gemacht: Habe gemäß der Seite http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/O ... VDR_DVB-S2 den vdr installiert.
Erkannt habe ich nicht, dass es sich dabei um eine standalone Geschichte handelt?! Jetzt ist jedenfalls die Benutzerverwaltung durcheinander, da ich auf meinen Benutzer auch den vdr installiert habe... Wenn ich starte erhalte ich die normale Anmeldung. Sobald ich etwas eingeben will, wird der Bildschirm schwarz und eine neues Anmeldefenster baut sich auf. Maus funktioniert im grafischen Modus, Keyboard nicht. Muss dann in den Konsolenmodus wechseln und mich dort neu anmelden und kann dann mit startx starten. Funktioniert dann alles. Kann dann allerdings nicht mehr normal runterfahren oder durchstarten sondern nur abmelden, da das System anscheinend der Meinung ist, das da noch wer ist?
Kann ich das korrigieren?

tommy
Zuletzt geändert von tommy tulpe am 18. Sep 2008, 11:54, insgesamt 1-mal geändert.
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von whois »

Hi

Steht irgendein Eintrag in den Bootmessages?
Hast du das ganze Spiel mal wieder runter geworfen?

cu
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von tommy tulpe »

Hallo whois!
Weiss nicht genau, was in boot.msg entscheidend ist, deswegen als Dateianhang. Was mir auffällt:
FritzCard ist gar nicht mehr drin, da letzte Woche kaputt gegangen. Wird aber noch gelistet:
"contr12 Auerswald COMpact 2206 USBskipped
conSetting up ISDN card contr0 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
contr1 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
contr10 Auerswald COMpact 2206 USB auerswald busyfailed
contr11 Auerswald COMpact 2206 USBskipped
tr2 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
contr3 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
contr4 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
contr5 Auerswald COMpact 2206 USB auerswald busyfailed
contr6 Auerswald COMpact 2206 USBskipped
contr7 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
contr8 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
contr9 AVM FRITZ!Card PCI v2.0done
Loading Driver contr0 1 kcapi capidone
Initializing capi for contr0 (1)done
Loading Driver contr1 hisax_fcpcipnpfailed
Loading Driver contr2 2done
Initializing capi for contr2 (2)done
Loading Driver contr3 3done
Initializing capi for contr3 (3)done
Loading Driver contr4 4done
Initializing capi for contr4 (4)done
Loading Driver contr7 5done
Initializing capi for contr7 (5)done
Loading Driver contr8 6done
Initializing capi for contr8 (6)done
Loading Driver contr9 7done
Initializing capi for contr9 (7) done"

Habe nur noch Auerswald ISDN Anlage, die ich aber nicht ans laufen bekomme.
Des Weiteren war mir letzte Woche aufgefallen, dass mein Rechnername in der Konsole Mlulti3 lautet statt Multi3 - dies ist eigentlich verkehrt, da in unserem Netzwerk alle Rechner Multi* heissen. Ist der Rechnername, den ich bei der Installation von Suse11 vergeben habe identisch mit dem Namen in der hosts Datei? Dort hatte ich ihn geändert und leider zeitgleich zur vdr Installation. Habe das dann zwar rückgängig gemacht auf den alten "verkehrten" Namen aber vielleicht hat dies den Fehler produziert.

tommy
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von whois »

Hi Tommy

Ist das alles was in der boot.msg steht?
Sorry da kann ich nichts raus lesen.

Vielleicht findest du in der /.xsession-error auch einen Hinweis.

cu
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von tommy tulpe »

War natürlich nicht alles, sondern nur Auszug der mir auffiel. Hatte boot.msg als Dateianhang mit hochgeladen. Wo ist den der geblieben??? Falsch gemacht?

tommy


/Edit: by whois moved to NoPaste
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von whois »

So Ich habe das ganze mal in einen NoPaste Service geworfen bevor ich mir das ansehe.
Bitte demnächst selber tun.

http://phpfi.com/345499

Runlevel 5 startet aber normal.

/Edit:Vielleicht bin ich ja heute mit Blindheit geschlagen aber ich finde da nichts.
Sieh dir mal die xsessions-error an.
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von tommy tulpe »

wo find ich denn die xsessions-error?

gruss
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von whois »

tommy tulpe hat geschrieben:wo find ich denn die xsessions-error?
In deinem Home Verzeichnis. ;)
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von tommy tulpe »

Oha, da ist sie nun, die xsessions-error http://phpfi.com/345938

tommy
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von whois »

Läuft bei dir eine 64Bit Suse und KDE4?
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von tommy tulpe »

ja genau
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von whois »

Da läuft einiges durcheinander! :ops:
Ich vermute mal du hast 32 Bit Plugins mit 64 Bit irgendwie bei der Installation gemischt.

Schmeiss den KDE4 Kram runter und installiere ihn dir bei Bedarf neu, sonst kann ich nur raten steige auf KDE 3.x um.
Vieles funktioniert halt noch nicht so bei KDE4.
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von tommy tulpe »

Besten Dank, werd ich machen. Einfach alle kde4 Pakete abwählen und dann kde3 nehmen? Werden wohl einige Applikationen nicht mehr funktionieren. Aber Kmail und Adressen etc laufen ja eh auf kde3.

tommy
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11

Beitrag von whois »

tommy tulpe hat geschrieben: Einfach alle kde4 Pakete abwählen und dann kde3 nehmen? Werden wohl einige Applikationen nicht mehr funktionieren. Aber Kmail und Adressen etc laufen ja eh auf kde3.
Tommy vorher kannst du mal folgendes Probieren vielleicht reicht das schon.

1.Stell die vereinfachte Anmeldung ab
2.Melde dich beim nächsten Start(wenn das in deinem Fall geht) mit KDE3 an.
3.Stell die vereinfachte Anmeldung wieder an und starte neu.

Wenn du Glück hast geht das und du kannst die verschiedenen KDE4 Programme wieter nutzen.
Sonst geh den Weg den du eben beschrieben hast.
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Re: VDR deinstallieren? openSUSE 11[gelöst]

Beitrag von tommy tulpe »

Hallo!
Nun habe ich das Problem ganz anders gelöst: Komplette Neuinstallation OpenSuse11 64 Bit aber mit KDE3.5x in der aktuellsten Version. Das ganze läuft problemlos über Kaffeine - das wars was ich haben wollte.

tommy
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
Antworten