Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Senderscan mit gnomeradio 1.6

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Fritzmartin
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 3. Feb 2008, 16:58

Senderscan mit gnomeradio 1.6

Beitrag von Fritzmartin »

Hallo,

ich habe eine FM/TV-Tuner-Karte Medion MD 9592 ( AVerMedia TVPhone 98 [ card=41 tuner=5 ] ) in meinem Rechner eingebaut. TV wird mit tvtime angezeigt, für UKW wurde gnomeradio 1.6 aus dem Quelltext übersetzt und unter SuSE 11.0 / Gnome installiert. Beim Scan nach empfangbaren UKW-Stationen wird die Signalstärke mit

Code: Alles auswählen

int radio_getsignal()
{
    struct video_tuner vt;
    int signal;

    if (fd<0)
    	return -1;

    memset(&vt,0,sizeof(vt));
    ioctl (fd, VIDIOCGTUNER, &vt);
    signal=vt.signal>>13;

    return signal;
}
aus tech.c ausgelesen.

Dabei fällt mir folgendes auf:

Aus dem Tuner (Philips FM 1216) lässt sich ein Wert auslesen, welcher die Abweichung der Abstimmung von der Sender-Mitte ausgibt ( -100kHz / -50kHz / 0kHz / +50kHz / +100kHz ). Da gnomeradio beim Suchlauf je nach Scan-Richtung nicht immer exakt auf der Sender-Frequenz stoppt ( ich habe Kabelanschluss ), sondern schon etwas unter- oder oberhalb, möchte ich diese AFC-Information auslesen und auswerten.
Dieser Teil der Programmierung ist naturgemäß hardwarenah, deshalb möchte ich mit meinem begrenzten Wissen nicht so einfach drauflos programmieren.

Hat jemand Tipps?
Antworten