Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] Alle Drucker auf Linux lahm?

Alles rund um Hardware, die unter Linux läuft oder zum Laufen gebracht werden soll

Moderator: Moderatoren

Antworten
pixels
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 3. Aug 2008, 14:09

[gelöst] Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von pixels »

Hallo.

Ich habe ein Epson Stylus DX3850. Der Drucker ist unter Linux (CUPS, Gutenprint) sehr langsam.
Meine Frage:

Sind alle Drucker auf Linux langsam? Oder habe ich nur das falsche Modell erwischt?
Das ging aus anderen Themen oder Foren nicht hervor.

Danke und Grüße

pixels :-)
Zuletzt geändert von pixels am 24. Aug 2008, 22:08, insgesamt 1-mal geändert.
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von whois »

Hi

ich habe jetzt kein Epson hier im Einsatz sondern nur Brother in verschiedenen Ausführungen.
Nur das die besonders langsam sind kann ich nicht behaupten, kannst du mir eine Zeitvorgabe machen so sagt das nichts.
Was für eine Distribution in welcher Version setzt du ein?

cu
pixels
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 3. Aug 2008, 14:09

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von pixels »

Oh, sorry:

openSuse 11.0.
Eine Seite mit Text etwa 2 Minuten. Mit Bild nur etwas länger.
Der Drucker ist ein Multifunkt.-Gerät und kann auch kopieren. Das Kopieren dauert nur etwa 30sec - 1min.

Ich hatte vorher Ubuntu und da war es auch so.

Lange her ;-), auf Windows, ging das Ruck-zuck. Vielleicht nur eine halbe Minute pro Seite.
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von whois »

Also eine reine Textseite mit 2 Minuten ist schon etwas sehr lahm.
Ich vermute mal das macht keinen Unterschied ob das aus einem Editor,Browser oder Office Anwendung raus ist.
Das geht bei mir ,ohne jetzt gemessen zuhaben, aber deutlich schneller, auch mit einem Brother MFC Multifunktionsgerät.
Es sei denn das Gerät hat eine lange Aufwärm Phase.
pixels
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 3. Aug 2008, 14:09

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von pixels »

Ahh, das wollte ich wissen. Danke.

Das heißt, das liegt wohl am Druckermodell selber. Ich hatte schon gedacht, dass alle Drucker auf Linux so lahm sind.

Ich werde mich mal umhorchen, welcher Drucker zu empfehlen ist.

Danke für die schnellen Antworten.

Bye

P.S.: Ich werde das Thema erst später als gelöst markieren. Vielleicht möchte noch jemand etwas hinzufügen.
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von Rainer Juhser »

pixels hat geschrieben:Das heißt, das liegt wohl am Druckermodell selber.
Wenn es unter Windows schneller geht, wohl eher am Druckertreiber ;)

Eine - wenn auch kommerzielle - Alternative unter Linux ist Turboprint. Ich habe einen Canon Pixma iP4000 und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. Die neue Version 2.0 unterstützt auch ICC-Farbprofile, es gibt ein Plugin für Gimp und die Möglichkeit, für die eigene Drucker/Papier/Tinte-Kombination eigene Profile erstellen zu lassen. Es gibt auch eine 30-Tage-Testversion zum Download, damit man ausprobieren kann, ob der eigene Drucker zufriedenstellend funktioniert.
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Häufig gestellte Fragen == Hilfe zu Antworten aus dem Forum == WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von whois »

Hi

Ich hatte aber auch mit Gutenprint als ich früher noch nicht nur Brother Geräte besass schnellere Ergebnisse als 2 Minuten.
Auch mit Epson Geräten.

cu
Z-City
Hacker
Hacker
Beiträge: 649
Registriert: 17. Jan 2005, 15:16
Wohnort: Kreis Karlsruhe
Kontaktdaten:

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von Z-City »

Nur mal so als Denkanstoß,

hast Du evtl. als Druckoption "Beste Qualität" als Standard eingestellt? Dann dauert das nicht nur recht lange sondern verbraucht auch eine Unmenge an Tinte.

Gruß vom
BEN
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7180
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von lOtz1009 »

Ich benutze einen Epson Stylus CX3650 und da ists die selbe Problematik. Meistens wird die erste 1/4-Seite schnell bedruckt und dann läufts wie die Intervallschaltung beim Autoscheibenwischer.
Also denke ich mal, dass das an der Unterstützung für Epson vielleicht etwas mangelt.
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
Benutzeravatar
Rainer Juhser
Moderator
Moderator
Beiträge: 3899
Registriert: 14. Aug 2006, 17:03
Wohnort: 04711 Münchhausen

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von Rainer Juhser »

@pixels : Noch eine Frage - hängt der Drucker direkt an deinem Rechner (USB), oder druckst du über Netzwerk?
Salü vom Rainer Juhser
_________________________
Bist du neu - guckst du hier:
Häufig gestellte Fragen == Hilfe zu Antworten aus dem Forum == WISSEN PUR: Linupedia - das Linux-Club WIKI!
pixels
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 3. Aug 2008, 14:09

Re: Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von pixels »

Vielen Dank für die vielen Antworten.

Also, ich habe die genannten Ratschläge berücksichtigt. Leider ohne Erfolg. Dieser Drucker ist auf Linux einfach langsamer.

@Rainer:
Mit Turboprint kann ich schneller drucken. Das hat damit geklappt. Danke.

Leider nur für die nächsten 30 Tage, aber das ist ein anderes Thema... :-)

Bye
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: [gelöst] Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von Grothesk »

Leider nur für die nächsten 30 Tage, aber das ist ein anderes Thema..
Warum? Verkaufen die das nicht mehr?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
pixels
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 3. Aug 2008, 14:09

Re: [gelöst] Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von pixels »

Nein, die verkaufen das noch weiterhin.
Ich habe nur die Demo, die nur 30 Tage geht. Dannach kommt ein Logo auf dem Ausdruck.
Benutzeravatar
Escho
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 881
Registriert: 20. Jun 2006, 21:04
Wohnort: Mittelfranken
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von Escho »

Warum? Verkaufen die das nicht mehr?
Wär mir egal. Ich hab's nämlich schon! :D

Edgar
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: [gelöst] Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von Grothesk »

Ich habe nur die Demo, die nur 30 Tage geht. Dannach kommt ein Logo auf dem Ausdruck.
Achso. Naja, dann kauf dir die Software doch, wenn die gut ist.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [gelöst] Alle Drucker auf Linux lahm?

Beitrag von whois »

Grothesk hat geschrieben: Naja, dann kauf dir die Software doch, wenn die gut ist.
Das ist IMHO billiger als einen neuen Drucker anzuschaffen. ;)
Antworten