Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[gelöst] vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
fjuedes
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Aug 2008, 21:06
Wohnort: Houston, Texas

[gelöst] vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Beitrag von fjuedes »

Hallo Experten!

Ich würde gerne das vloopback device unter OpenSuSE 10.2 verwenden. Die Sourcen gibt es auf http://www.lavrsen.dk/twiki/bin/view/Mo ... backDevice zur Installation schreibt der Autor nur
Just type make and then insmod vloopback.ko.
Also das TAR 'runtergeladen und ausgepackt, make eingegeben und:

Code: Alles auswählen

fjuedes@earth:~/vloopback-1.0> make
make -C /lib/modules/2.6.18.2-34-default/build SUBDIRS=/home/fjuedes/vloopback-1.0 modules
make[1]: Entering directory `/usr/src/linux-2.6.18.2-34-obj/i386/default'
make[1]: *** Keine Regel, um »modules« zu erstellen.  Schluss.
make[1]: Leaving directory `/usr/src/linux-2.6.18.2-34-obj/i386/default'
make: *** [all] Fehler 2
fjuedes@earth:~/vloopback-1.0>
Wer kann mir dabei weiterhelfen?
Zuletzt geändert von fjuedes am 14. Aug 2008, 08:49, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße aus Houston, Texas
Frank/2
abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3403
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Beitrag von abgdf »

Ich denke, die Kernel-Sourcen müssen dafür in dem "/usr/src/"-Verzeichnis sein.
Die Kernel-Sourcen sind in einem sehr dicken rpm bei der Distribution dabei.

Gruß
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Beitrag von whois »

abgdf hat geschrieben:Ich denke, die Kernel-Sourcen müssen dafür in dem "/usr/src/"-Verzeichnis sein.
Sind sie das bei der Installation nicht automatisch?
Hast du sie überhaupt installiert?
fjuedes
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Aug 2008, 21:06
Wohnort: Houston, Texas

Re: vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Beitrag von fjuedes »

Hi abgf und whois,

der Tip mit den Kernel-Sourcen war goldrichtig! Danke!!

Die Kernel Sourcen waren installiert - aber leider die Falschen... :zensur:

Ich habe eine Weile rumprobieren muessen um meine LogiTech WebCam zur Kooperation zu ueberreden und musste dazu den Kernel updaten. Die meisten source-installationen geben sich mit /usr/src/linux zufrieden (ist halt Pech, wenn der Link auf die falschen Sourcen zeigt), aber das Makefile von vloopback baut sich den Namen des Directories per "uname -r" selbst zusammen und ist deswegen ins Leere gelaufen.
Kurz den Yast gestartet und die zum verwendeten Kernel passenden Sourcen installiert, schon lief es.
Viele Grüße aus Houston, Texas
Frank/2
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Beitrag von whois »

fjuedes hat geschrieben:Kurz den Yast gestartet und die zum verwendeten Kernel passenden Sourcen installiert, schon lief es.
Fein, dann bitte gewöhne dir an die Threads wenn sie [gelöst] sind auch so zu editieren. ;)

Danke
fjuedes
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 13. Aug 2008, 21:06
Wohnort: Houston, Texas

Re: [geloest] vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Beitrag von fjuedes »

@whois: Ok so? - Ich hab' leider keine deutschen Umlaute auf meiner :zensur: amerikanischen Tastatur und FN-ALT 2-4-6 (oe) hat leider nicht funktioniert... :???:
Viele Grüße aus Houston, Texas
Frank/2
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: [geloest] vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Beitrag von whois »

fjuedes hat geschrieben:@whois: Ok so? - Ich hab' leider keine deutschen Umlaute auf meiner :zensur: amerikanischen Tastatur und FN-ALT 2-4-6 (oe) hat leider nicht funktioniert... :???:
Danke, ja es geht nur darum das Suchende es leichter haben und die Helfer wissen in diesen Thread brauche ich nicht mehr rein zu schauen. :smile:
gropiuskalle
Guru
Guru
Beiträge: 4603
Registriert: 20. Nov 2007, 15:17
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: [geloest] vloopback device unter OpenSuSE verwenden

Beitrag von gropiuskalle »

fjuedes hat geschrieben:@whois: Ok so? - Ich hab' leider keine deutschen Umlaute auf meiner :zensur: amerikanischen Tastatur und FN-ALT 2-4-6 (oe) hat leider nicht funktioniert... :???:
Ich hab das 'ö' mal eben übernommen - ansonsten: einfach copypasten. ;)
Antworten