Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

openSuSE 11 und PXE Crash

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
roli8200
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Aug 2008, 21:12

openSuSE 11 und PXE Crash

Beitrag von roli8200 »

Hallo

Ich versuche gerade openSuSE 11 in meine PXE-Umgebung einzubinden. Ich habe dazu die Dateien linux und initrd von boot/i386/loader/ ins tftp Verzeichnis kopiert. (Die PXE-Umgebung funktioniert mit openSUSE 10.1,10.2,10.3 und Fedora einwandfrei)

Wenn ich nun versuche die Installation zu starten crashed PXE mit einem wild blinkenden Bildschirm bevor er neu startet. Alle anderen Installations-Konfigurationen funktionieren einwandfrei. Ich habe das natürlich auch auf verschiedenen Maschinen getestet.

Weiss jemand woran das liegen könnte? Ich kann mir, nach langwieriger Suche bei Google, keinen Reim darauf machen.

Roland
whois
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 16667
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: openSuSE 11 und PXE Crash

Beitrag von whois »

Hi Roland

Einen Error Code bekommst du nicht ausgeworfen vermute ich mal weil du ihn sonst gepostet hättest?

cu
roli8200
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Aug 2008, 21:12

Re: openSuSE 11 und PXE Crash

Beitrag von roli8200 »

Hallo

Nein, es sieht so aus als überschreibe er den Framebuffer mit dem Kernel. Lauter kryptische blinkende Zeichen, und nach etwa 3sek macht er einen Reset (Reboot).

Roland
roli8200
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Aug 2008, 21:12

Re: openSuSE 11 und PXE Crash

Beitrag von roli8200 »

Weiss vielleicht doch noch jemand Rat? Wäre froh um jede Hilfestellung.
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7587
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: openSuSE 11 und PXE Crash

Beitrag von spoensche »

Kopiere mal die ganze Installations-DVD o. der Netinstall- CD ins TFTP Verzeichnis. Nur mit der initrd und dem Kernel ist es für die Installtaion nicht getan, weil z.B. die nachladbaren Module nicht gefunden werden etc.
Antworten