Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Xbox Live über Linux-PC

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
trezi
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 1. Jan 2008, 17:00

Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von trezi »

Hallo.
Ich habe eine Xbox 360 und einen PC, auf dem in wenigen Tagen nur noch Linux läuft. Ich habe ein Xbox Live-Abo (Xbox Online-Dienst) und bisher ging die Xbox über den PC online. (Über Windows). Dort habe ich die WLAN-Verbindung vom PC für die Xbox freigegeben. Jetz bin ich wegen Lizenzproblemen gezwungen ganz auf Linux umzusteigen. WLAN auf dem Linux-PC habe ich nach Stunden von Konfigurationsarbeit endlich zum Laufen bekommen. Jetzt möchte ich gerne die WLAN-Verbindung für eine über ein Ethernet-Kabel angschlossene Xbox 360 freigeben. Die IP-Adressen für die LAN-Verbindung habe ich wie unter Windows vergeben.
Wie gebe ich die Internetverbindung vom Linux-PC für die Xbox 360 frei?
abyss
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 4. Jul 2007, 20:24

Re: Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von abyss »

Alles als root durchfuehren

forwarding auf dem PC aktivieren
echo 1 > /proc/sys/net/ipv4/ip_forward

Fuer volle Funktionalitaet Portforwarding einrichten, da sonst NAT wahrscheinlich bei xbox-Test nur NAT-moderate anzeigt.

iptables -t nat -A POSTROUTING -o interface-wlan -j MASQUERADE
iptables -t nat -A PREROUTING -p tcp --dport 3074 -i interface-wlan -j DNAT --to Netzwerkadresse-xbox:3074
iptables -t nat -A PREROUTING -p udp --dport 3074 -i interface-wlan -j DNAT --to Netzwerkadresse-xbox:3074
iptables -t nat -A PREROUTING -p udp --dport 88 -i interface-wlan -j DNAT --to Netzwerkadresse-xbox:88
trezi
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 1. Jan 2008, 17:00

Re: Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von trezi »

So, danke erstmal. Ich habe alles so gemacht wie du gesagt hast, aber beim Xbox Live-Verbindungstest scheiterte es zunächst beim DNS-Test, nachdem ich über YaST den DNS-Server aktiviert habe, dann habe ich erneut einen Verbindungstest durchgeführt, der scheitert jetzt bei "MTU" (Maximum Transmission Unit"), von dem Xbox Live eine Mindestgröße von 1394 voraussetzt. Problem war "timeout zu Xbox-Live-Diagnoseserver". Unter Windows hatte ich diesen Fehler nie. Was soll ich jetzt tun?

Ich bin dankbar für jede Antwort.
Benutzeravatar
framp
Moderator
Moderator
Beiträge: 4326
Registriert: 6. Jun 2004, 20:57
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von framp »

Mit ifconfig ethx MTU X kannst Du die MTU einstellen.
abyss
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 4. Jul 2007, 20:24

Re: Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von abyss »

Bitte mal die Daten mitteilen.

IP,Subnetzmaske, Gateway, DNS Eintraege der Xbox.

IP, Subnetzmaske des Ethernet-IF des PC

Interne IP des WLAN-Routers.

Ich vermute deine DNS-Aufloesung tut nicht.
trezi
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 1. Jan 2008, 17:00

Re: Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von trezi »

Also: PC-IP imLAN zur Xbox: 192.68.0.1, Subnetzmaske 255.255.255.0. Im WLAN holt er sich die IP über DHCP.
Die Xbox hat als DNS die IP vom PC, im LAN die IP 192.168.0.2 . Auf SUSE habe ich gerade erst einen DNS-Server installiert, weiß aber nicht was ich da einstellen soll...
abyss
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 4. Jul 2007, 20:24

Re: Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von abyss »

Die Xbox hat als DNS die IP vom PC => falsch

Lokale IP des WLAN-Router eintragen.

Bitte mal die Ergebnisse von ifconfig posten (Konsole als root oeffnen und ifconfig eingeben)

Du musst keinen lokalen DNS-Server installieren. Diese Funktion uebernimmt dein WLAN-Router.
trezi
Newbie
Newbie
Beiträge: 18
Registriert: 1. Jan 2008, 17:00

Re: Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von trezi »

Hier das Ergebnis vo ifconfig:

Code: Alles auswählen

eth0      Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:19:DB:B0:A1:A6
          inet Adresse:192.168.0.1  Bcast:192.168.0.255  Maske:255.255.255.0
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)
          Interrupt:21 Basisadresse:0x4c00

lo        Link encap:Lokale Schleife
          inet Adresse:127.0.0.1  Maske:255.0.0.0
          inet6 Adresse: ::1/128 Gültigkeitsbereich:Maschine
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:64 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:64 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:0
          RX bytes:4040 (3.9 Kb)  TX bytes:4040 (3.9 Kb)

wlan0     Link encap:Ethernet  Hardware Adresse 00:1C:F0:17:1D:5B
          inet Adresse:192.168.178.28  Bcast:192.168.178.255  Maske:255.255.255.0
          inet6 Adresse: fe80::21c:f0ff:fe17:1d5b/64 Gültigkeitsbereich:Verbindung
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:27413 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:23706 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:21878796 (20.8 Mb)  TX bytes:2832584 (2.7 Mb)

wmaster0  Link encap:UNSPEC  Hardware Adresse 00-1C-F0-17-1D-5B-00-00-00-00-00-00-00-00-00-00
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 Sendewarteschlangenlänge:1000
          RX bytes:0 (0.0 b)  TX bytes:0 (0.0 b)
Das Problem mit dem Router DNS ist, das ich die IP gar nicht weiß... Ich erreiche den Router im internen Netz unter http://fritz.box (ist eine Fritz!Box WLAN 7170)... Als DNS kann ich aber nur eine IP-Adresse eingeben...
Tut mir echt Leid, dass ich hier wie der letzte Noob dumme Fragen stelle, leider bin ich das ja auch. :(

Laut ifconfig ist bei eth0, der Karte an der die Xbox hängt, ja der MTU-Wert auf 1500... Außerdem heißt der Fehler ja auch "Timeout zum Xbox Live-Diagnoseserver"... Ich glaube die Xbox bekommt gar keine Verbindung zu XBL-Server... Portforwarding ist aber eingerichtet. (so wie der Nutzer weiter oben beschrieben hat, die Ports die er da angegeben hat stimmen auch ganz sicher).
abyss
Member
Member
Beiträge: 138
Registriert: 4. Jul 2007, 20:24

Re: Xbox Live über Linux-PC

Beitrag von abyss »

Wie waere es mit einem ping auf fritz.box in der konsole ?

ping fritz.box

Ich denke, dass liefert 192.168.178.1 als Ergebnis, was die interne Adresse des gesuchten WLAN-Routers/DNS-servers sein sollte.
Antworten