Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

nfs-client mountet nur mit option -nolock

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
fischersfritse
Newbie
Newbie
Beiträge: 1
Registriert: 4. Aug 2008, 16:28

nfs-client mountet nur mit option -nolock

Beitrag von fischersfritse »

Hallo !

Hab da ein kleines Problem mit meinem neu installierten Notebook. Ist jetzt OpenSUSE 11 mit KDE 4 drauf.
Seit der Neuinstallation (vorher SUSE 10.0) funktioniert das mounten von nfs über KDiskFree nicht mehr ohne den zusätzlichen Eintrag "nolock" in der fstab.
vorher: 192.168.1.15:/mnt/hda/share /mnt/Buffalo nfs noauto,user 0 0
JETZT: 192.168.1.15:/mnt/hda/share /mnt/Buffalo nfs noauto,nolock,user 0 0

Wär ja auch nicht weiter schlimm wenn ich da nicht Probleme kriegen würde wenn mehrere Rechner auf den nfs-server zugreifen.
Versuch ich ohne nolock als user zu mounten gibt's ne Fehlermeldung das statd erst gestartet werden muß. Lade ich dann als root statd nach kann ich als user mounten. Mounte ich als root direkt von der Konsole funktionierts auch.

Hat jemand ne Idee wie ich als user trotzdem über den portmapper mounten kann?

Vielen Dank im voraus!
Antworten