Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

KDE 4.1 Externe Geräte

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
emvau
Member
Member
Beiträge: 233
Registriert: 27. Mär 2004, 06:33
Wohnort: Franken
Kontaktdaten:

KDE 4.1 Externe Geräte

Beitrag von emvau »

Hallo,
habe unter SuSe 11.1 eine externe USB Platte ( 3 Partitionen ) angeschlossen. Wird bei Kürzlich angeschlossene Geräte auch
angezeigt. Was mich stört ist, dass jede Partion mit der gleichen Kennung Volume(ext3) benannt wird. :irre:

Steck ich jetzt meinen ext3 formatierten USB Stick an, kommt nochmal Volume (ext3)...Ist irgendwie schlecht zu unterscheiden. :schockiert:
Frage: Kann man diese Kennungen Volume (ext3) durch Namen ersetzen??
openSUSE Leap 42.1
openSUSE 13.1 x86_64
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Re: KDE 4.1 Externe Geräte

Beitrag von Grothesk »

Ja. In dem man den Stick beim formatieren mit der Option -L entsprechend benennt.
Kann man in der man-page nachlesen.
Ob man das ohne Neuformatierung machen kann weiß ich allerdings nicht.
Übrigens ist ext3 mit das ungünstigste Dateiformat für einen USB-Stick. Ich würde da eher ext2 nehmen.

[Edit:] Bei bereits angelegten, nicht gemounteten Partitionen müsste das mit
tune2fs -L NAME /dev/PARTITION
funktionieren. Sicherheitskopie ist aber nie verkehrt.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
Antworten