Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Opensuse 11 mit KDE 4.04 utf8 Openoffice [gelöst]

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Opensuse 11 mit KDE 4.04 utf8 Openoffice [gelöst]

Beitrag von tommy tulpe »

Hallo!
Nachdem ich mich schon verschiedentlich hier gemeldet habe nochmal das Problem:
Auch mit der aktuellen OpenOffice Version 2.4.1.6 unter dem aktuellsten Suse Betriebssystem dieses ätzende Problem, das doch eigentlich alle user betreffen müsste, die im Yast als Zeichensatz UTF-8 eingestellt haben. Mit dieser Einstellung stellt OO die Umlaute falsch dar und man kann es nirgendwo umstellen bzw was in google finden. Das muss doch eigentlich ein wichtiges Thema sein? Auch Hilfetexte, Menüs etc. sind mit falscher Darstellung der Umlaute.

Ich bin ratlos

tommy
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
Benutzeravatar
tommy tulpe
Hacker
Hacker
Beiträge: 355
Registriert: 28. Mär 2006, 16:28

Re: Opensuse 11 mit KDE 4.04 utf8 Openoffice [gelöst]

Beitrag von tommy tulpe »

Hallo!
Nachdem ich mich nunmehr seit fast 1 Jahr mit diesem Problem herumärgere habe ich jetzt die Lösung gefunden, die anscheinend nach wie vor ein Bug ist. Nur komisch, das sich sonst keiner ärgert...

http://groups.google.com/group/de.comp. ... 3b151b06f5

Zitat:
> Es gibt in den Optionen von Office unter "Allgemein" den Punkt
> "OpenOffice.org Dialoge verwenden". Und genau das ist der Auslöser für
> das seltsame Verhalten:

> Ist dieser Punkt nicht aktiviert, verhält sich Office beim Speichern wie
> beschrieben: Umlaute in Datei- und Verzeichnisnamen werden umkodiert.
> Kann mir das jemand erklären? Habe ich einen Fehler in meiner
> Konstruktion oder handelt es sich um einen Fehler in Office, in KDE oder
> einer der verwendeten Bibliotheken?


Gruss

tommy
Kernel 2.6.34.7-0.3-desktop x86_64, openSUSE 11.3 (x86_64), KDE: 4.4.4 (KDE 4.4.4) "release 3", Grafikkarte nVidia GeForce 8200, 3D-Treiber: NVIDIA 256.53, AMD Phenom(tm) 9650 Quad-Core Processor 1150,00 MHz, RAM 8 GB, Swap 2GB
Antworten